Anzeige
Responsive image



Zin Taylor „Creative Writing“

4. 03. - 7. 05. 2017 | Westfälischer Kunstverein
Eingabedatum: 06.03.2017

bilder

Der kanadische Künstler Zin Taylor (*1978, Calgary) hat ein ausgeprägtes Interesse am Erzählen von Geschichten. In seiner bildhauerischen Praxis verfolgt er daher Fragen danach, wie Ideen und Gedanken eine Form finden, wie sie sich in Objekten materialisieren können. Zin Taylor wird den Westfälischen Kunstverein mit einer Einzelausstellung bespielen, die weit mehr als nur den Sehsinn anspricht und sich dabei an den architektonischen Gegebenheiten vor Ort orientiert. Zeichnungen, die sich über alle Wände des Ausstellungsraumes erstrecken, bilden das Narrativ und werden ergänzt durch filigrane Mobiles sowie eine Audioarbeit. Leiten lässt sich Taylor dabei vom Genre des „Kreativen Schreibens“, dem hippiesken Vetter der Literatur, wie der Künstler selbst sagt.

Zum Ende der Ausstellung erscheint das Künstlerbuch „Void Flowers, Vol. 2“ (hg. von Bywater Bros. und Westfälischer Kunstverein).
Zin Taylor lebt und arbeitet in Paris. Die Ausstellung wird kuratiert von Kristina Scepanski.

Westfälischer Kunstverein
Rothenburg 30
48143 Münster
westfaelischer-kunstverein.de

Presse




Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

BRAD DOWNEY. FLUPP BLUBB BOING

14.02. - 10. 05. 2020 | Kunstverein Arnsberg

Card image cap

Cosima von Bonin / Claus Richter THING 1 + THING 2

15. Februar bis 17. Mai 2020 | Kunsthalle Nürnberg

Card image cap

Rachel Maclean

15. 02. - 24. 05. 2020 | Kunsthalle zu Kiel