Alexander Kluge Pluriversum

15. 09. 2017 – 7. 01. 2018 | Museum Folkwang Essen
Eingabedatum: 17.09.2017

bilder

Alexander Kluge (*1932) ist Jurist, Filmemacher und Schriftsteller. Das Museum Folkwang präsentiert die erste große Museumsausstellung des Filmemachers. Kluge umkreist in seinen Büchern, den Kino- und Fernsehfilmen und in seinen neuesten Filmsammlungen die großen Themen der Moderne. In Pluriversum überträgt er sein Werk erstmals in den Raum. Er präsentiert in sechs multimedialen Räumen seine filmischen Bildmontagen und bezieht dabei auch Werke anderer ein, darunter Arbeiten von Thomas Demand und Kerstin Brätsch.

Integraler Bestandteil der Ausstellung ist ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm Im Rausch der Arbeit, welches das Zusammendenken im Klugeschen Kosmos performativ erfahrbar macht. Darunter hochkarätige Diskussionen und Lesungen ebenso wie theatralische Abende mit den wiederkehrenden Akteuren seiner Filme Hannelore Hoger und Helge Schneider.


Museum Folkwang
Museumsplatz 1
45128 Essen
museum-folkwang.de

Presse



Alexander Kluge:


- Biennale Venedig 2015

- Bucharest Biennale 4, 2010

- Kunstverein Braunschweig 2017


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

WILLIAM KENTRIDGE WHY SHOULD I HESITATE: PUTTING DRAWINGS TO WORK

23. OKTOBER 2020 – 18. APRIL 2021 | HALLE FÜR AKTUELLE KUNST, Deichtorhallen Hamburg

Card image cap

Potential Worlds 2: Eco-Fictions

24. Oktober 2020– 21. Februar 2021 | MIGROS MUSEUM FÜR GEGENWARTSKUNST, Zürich

Card image cap

11. Darmstädter Tage der Fotografie

23. 10. - 01. 11. 2020 | zahlreiche Ausstellungs- und Veranstaltungsorte, Darmstadt

Card image cap

Cyrill Lachauer. I am not sea, I am not land

23. 10. 2020 - 14. 04. 2021 | Sammlung Goetz im Haus der Kunst, München