Nina Canell. Muscle Memory

6.7. - 20.10.2019 | Kunsthalle Baden-Baden
Eingabedatum: 07.07.2019

bilder


„Muscle Memory“ ist die erste institutionelle Einzelausstellung der schwedischen Künstlerin Nina Canell in Deutschland seit acht Jahren. Die groß angelegte Präsentation in der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden versammelt über 20 Arbeiten der international viel beachteten Bildhauerin, darunter Werke, die eigens für Baden-Baden geschaffen wurden, wie „Otic Pit“: eine aus Basalt gegossene Gehörschnecke, deren schwingungsmechanischen Eigenschaften als Teil des Innenohrs von Säugetieren zur Auflösung verschiedener Tonhöhen beitragen. Die Ausstellung wird kuratiert von Hendrik Bündge.



Staatliche Kunsthalle Baden-Baden
Lichtentaler Allee 8a
Baden-Baden 76530
Germany
kunsthalle-baden-baden.de

Presse



Nina Canell:


- abc 2013

- ars viva Preistraeger 2010

- Art Basel 2013

- Art Basel Hong Kong 2018

- art berlin 2017

- Biennale de Lyon 2015

- Biennale of Sydney 2012

- Biennale Venedig 2017 Pav

- Fellbach Triennale 2013

- Frieze London 2013

- Frieze London 2016

- Konrad Fischer Galerie

- Liverpool Biennial 2010

- Made in Germany 2

- Manifesta 7

- nature after nature, Kassel, GA, 2014

- onLine - MoMA 2010

- online Biennale 2013

- Sammlung Kunstmuseum Liechtenstein

- Studio Berlin 2020

- Under Destruction, Basel - Museum Tinguely, Basel

- Wien Lukatsch - Galerie
  • Ursula Mayer und Nina Canell - Kunstverein Hamburg (19.9.-22.11.09)

  • ars viva Preis 2010

  • Joseph Beuys in Bedburg-Hau, Düsseldorf und Münster

  • Under Destruction - Museum Tinguely, Basel

  • Andro Wekua und Nina Canell

  • Made in Germany Zwei

  • Atelier + Küche = Labore der Sinne

  • Made in Germany Zwei - Internationale Kunst in Deutschland

  • DOROTHEA VON STETTEN KUNSTPREIS 2012

  • BiennaleOnline Artist'List

  • Flex-Sil Reloaded

  • Aus der Datenbank - 200 Künstler mit Biennale Hintergrund

  • Wir haben die Künstlerlisten von über 40 Biennalen untersucht.

  • Künstler, die im Jahr 2013 häufig in Erscheinung getreten sind

  • Künstler des Jahres 2013

  • nature after nature

  • Aktuelle Buchliste

  • Künstler liste Ende Oktober 2014

  • Datenblätter und Kunstkompass

  • Künstlerliste 2015 inklusive Messebeteiligungen

  • Die Kräfte hinter den Formen

  • Künstler mit 18,19 oder 20 Erwähnungen

  • Biennalen Künstler Verknüpfungen

  • Künstlerinnen

  • Künstlerliste 2018

  • Mehr als nur Worte [Über das Poetische]

  • Künstler und ihre Medien 2017 (mit Biennale-Teilnahmen)

  • Künstlerliste 2017

  • Künstlerliste mit Biennalebeteiligungen

  • Über 500 Künstler* und die Anzahl der Biennaleteilnahmen

  • ART COLOGNE-Preisträger 2020: Gaby und Wilhelm Schürmann

  • Nina Canell Reflexologies

  • Biennalen und ihre Künstler 2018

  • Nina Canell. Muscle Memory

  • Unsere top Biennaleteilnehmer* der Künstler*liste 2019

  • Adventskalender 2019

  • Untersuchung: Künstler* Liverpool Biennale 2010

  • ÜberNatur - Natural Takeover

  • Die neue Künstler*liste mit Relevanzfaktor Biennale

  • Die Künstler*liste der Studio Berlin Ausstellung im Berghain und was die Daten hergeben

  • Künstler* sind in der Künstler*datenbank vertreten und haben oder haben nicht an Biennalen teilgenommen

  • top



    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image

    Chatbot

    Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


    Card image cap

    Birgit Brenner. Promise Me

    24. Oktober 2020 - 25. April 2021 | Städtische Galerie Wolfsburg

    Card image cap

    Shunk-Kender. Kunst durch die Kamera

    24. 10. 2020 - 14. 02. 2021 | Galerie für Zeitgenössische Kunst, Leipzig

    Card image cap

    Camilla Steinum „symptom, sympathy“

    24. 10. 2020 - 17. 01. 2021 | Westfälischer Kunstverein

    Card image cap

    WILLIAM KENTRIDGE WHY SHOULD I HESITATE: PUTTING DRAWINGS TO WORK

    23. OKTOBER 2020 – 18. APRIL 2021 | HALLE FÜR AKTUELLE KUNST, Deichtorhallen Hamburg

    Card image cap

    SEILAKT

    Hochschule für Grafik und Buchkunst / Museum der bildenden Künste Leipzig