Anzeige
Georges Braque – Wegbereiter der Avantgarde

Logo art-in.de


... kommt auf den Tisch.

9.7.-17.9.2021 | KV Freunde Aktueller Kunst, Zwickau
Eingabedatum: 15.07.2021

... kommt auf den Tisch.

Pipilotti Rist, Emily, I´m Gonna Write Your Name High on the Silverscreen ,1996/98, Foto: Slg. Hoffmann Berlinbilder


Fünf Künstler*innen antworten Pipilotti Rist:
Harry Hachmeister, Oliver Kossack, Osmar Osten, Ekkehard Tischendorf und Louise Walleneit

Die Schweizer Künstlerin Elisabeth Charlotte „Pipilotti“ Rist (1962 in Grabs) ist mit ihrer konzeptuellen Arbeit weltweit erfolgreich ist. Bekannt wurde sie mit Videoinstallationen, computerbasierter Kunst und Experimentalfilmen. Sie arbeitet interdisziplinär auch mit Environments oder digitaler Photographie.
Vielfach setzt sie sich in ihrem Werk mit Themen der Sexualität, der Geschlechterdifferenz, dem menschlichen, vor allem weiblichen Körper auseinander.
Pipilotti Rist verwendet in ihren unterschiedlichen Arbeiten häufig humorvolle und ausgesprochen sinnliche Konzepte, um vor allem auf einer optisch, aber akustischen ebene eine ständig in Bewegung befindliche Farbpalette situativ zu gestalten.
Seit Mitte der 80er Jahre ist sie international erfolgreich und auch weltweit in den bedeutenden Sammlungen vertreten.

Nach 2009 ist Pipilotti Rist erst zum zweiten Mal mit einer großen Installation in den neuen Ländern und damit erstmals auch in Zwickau zu sehen.

Zu der Arbeit "Emily, I´m Gonna Write Your Name High on the Silverscreen":
In der spiegelnden Tischfläche sind drei Monitore eingelassen. Auf den beiden äußeren Bildschirmen wird die gleiche Filmdatei abgespielt, auf dem mittigen eine weitere. Menschen sind in Untersicht durch eine Glasscheibe abgefilmt. Es ist, als würden wir durch den Tisch in eine Spiegelwelt oder Gegenwelt schauen, während wir uns gleichzeitig selbst in der Tischfläche spiegeln. Durch die Spiegelung des "am Tisch Sitzens" setzt sich der Betrachter außerdem ganz automatisch in ein Verhältnis zu dieser Welt.

Harry Hachmeister, Oliver Kossack, Osmar Osten, Ekkehard Tischendorf und Louise Walleneit zeigen neue Arbeiten, die auf die Installation Emily, I´m Gonna Write Your Name High on the Silverscreen von Piplotti Rist reagieren. Der Titel bezieht sich auf "Emma" (1974), den ersten Hit der britischen Soulgruppe Hot Chocolate.

Das Ausstellungprojekt gehört zur Ausstellungsreihe "Ortsgespräche", einer Initiative der Schenkung Sammlung Hoffmann / Staatliche Kunstsammlungen Dresden
an mehreren Kunstorten in Sachsen.


Ausstellungsdauer
13.7. - 17.9. 2021

Ausstellungsort
KV Freunde Aktueller Kunst | Hauptstraße 60/62 | 08056 Zwickau
www.freunde-aktueller-kunst.de

Öffnungszeiten
Dienstag, Mittwoch, Freitag von 14 – 18 Uhr und nach Vereinbarung

Veranstaltungen
20.7. 2021 | 18.30 Uhr - Literatur und Kunst - ein Gespräch mit der Autorin und Künstlerin Lisa Kränzler (Dresden) und Dr. Thomas Wohlfahrt, dem Leiter des "Hauses für Poesie" in Berlin. Vom 20. bis 23.7. sind auch Arbeiten von Lisa Kränzler zu sehen.
8.9. 2021 | 18.30 Uhr - Diskussionsabend zum Thema "Kunstvermittlung in der Peripherie" mit
Michael Arzt | Halle 14, Leipzig
Klaus Fischer | KV Freunde Aktueller Kunst
Jörg Seifert | Kunsthaus Annaberg
René Seifert | Galerie Forum K, Plauen


Presse



Pipilotti Rist:


- 1st Parasophia Kyoto International Festival of Contemporary Culture 2015

- Art Basel 2013

- Art Basel Miami Beach 2013

- art basel miami beach 2014

- Berlin Biennale 1998

- Biennale of Sydney 2014

- Biennale Venedig 2011

- Eine Geschichte Zeitgenössische Kunst aus dem Centre Pompidou 2016

- Flick Collection

- Flowers & Mushrooms, Salzburg

- Frieze LA 2019

- Frieze London 2016

- Gwangju Biennale 1997

- ikono On Air Festival

- Istanbul Biennial 1997

- Istanbul Biennial 1999

- JULIA STOSCHEK FOUNDATION E.V. Sammlung

- Migros Museum Sammlung

- MoMA Collection

- S.M.A.K. Sammlung Gent

- Sammlung 20. 21. Jh. Kunstmuseum Basel

- Sammlung F.C. Flick

- Sammlung Kunstmuseum Liechtenstein

- Sammlung MMK Frankfurt

- Solomon R. Guggenheim Collection

- Thyssen-Bornemisza Art Contemporary Wien
  • Art 33 Basel: Kunst ohne Grenzen

  • DIE WOHLTAT DER KUNST - Kunsthalle Baden Baden

  • Pinakothek der Moderne (09 / 02)

  • Zwei Ausstellungen im Sprengel Museum Hannover (24.8.-2.11.03)

  • Video - 25 Jahre Videoästhetik im NRW-Forum, Düsseldorf (24.1. - 18.4.04)

  • ein - leuchten im Museum der Moderne Salzburg / Mönchsberg (25.07.-31.08.04)

  • Die Oktober-Ausgabe des Kultur-Kanal mit folgenden Themen:

  • Video-Kunst 2004–2006. / 12. Marler Video-Kunst-Preis, Kunsthalle Göppingen 10.09.-15.10.2006

  • Vote for Women - kunst Meran, Meran (12.4.-29.6.08)

  • Ladies Only! - Kunstmuseum St.Gallen (28.6.-9.11.08)

  • Female Trouble - Pinakothek der Moderne, München (17.07.-26.10.08)

  • Manor-Kunstpreis St.Gallen 2010 geht an Alexandra Maurer

  • WELTRAUM. Die Kunst und ein Traum

  • Wolfgang-Hahn-Preis KÖLN 2011 an John Miller

  • Pipilotti Rist. Augapfelmassage

  • medien.kunst.sammeln - Perspektiven einer Sammlung

  • ALICE im Wunderland der Kunst

  • Performance Künstlerin Andrea Fraser erhält Wolfgang-Hahn-Preis 2013

  • Flowers & Mushrooms

  • Kunst im TV: ikono On Air Festival.

  • Die top 106 im Mai 2014

  • Offen! Das neue LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster

  • Boom She Boom

  • Künstler liste Ende Oktober 2014

  • Damage Control

  • Künstlerdatenbank

  • Pipilotti Rist

  • Datenblätter und Kunstkompass

  • Künstlerliste 2015 inklusive Messebeteiligungen

  • PRIÈRE DE TOUCHER

  • Pipilotti Rist - eine Retrospektive und neue Werke

  • Biennalen Künstler Verknüpfungen

  • Künstlerinnen

  • Eine Geschichte: Zeitgenössische Kunst aus dem Centre Pompidou

  • Georg Gatsas erhält den Manor Kunstpreis St.Gallen 2017

  • Kunsthaus Zürich zeigt «Architektur im Bild»

  • Künstlerliste 2018

  • Neues aus der Künstlerdatenbank

  • Auto Vision. Medienkunst von Nam June Paik bis Pipilotti Rist

  • Castell Art Weekend 2017: Between Circles and Time

  • Künstlerliste 2017

  • Künstlerliste mit Biennalebeteiligungen

  • Adjektive und Beifang in Sätzen mit dem Begriff Künstlerin/nen

  • Der Begriff oder/III in Texten zur zeitgenössischen Kunst

  • globalocal – Sammlungspräsentation mit den Gästen Cao Fei, Hiwa K und Mika Rottenberg

  • Über 500 Künstler* und die Anzahl der Biennaleteilnahmen

  • Julia Stoschek erhält den ART COLOGNE-Preis 2018

  • Prominent? Andy Warhols «Goethe» und andere Berühmtheiten

  • Pipilotti Rist – Show a Leg (Raus aus den Federn)

  • top



    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Ateliers suchen mieten anbieten