Anzeige
ifa Biennale

Logo art-in.de


Mischa Kuball. ReferenzRäume

5. 12. 2021 – 24. 4. 2022 | Museum Morsbroich, Leverkusen
Eingabedatum: 07.12.2021

Mischa Kuball. ReferenzRäume

Mischa Kuball platon‘s mirror, 2011 Video (Raum 1/4), 16:9, Farbe, Autopolsystem, Spiegelfolie Installationsansicht Kunstmuseum Wolfsburg 2021 © Archiv Mischa Kuball, Düsseldorf / VG Bild-Kunst, Bonn 2021 Foto: Marek Kruszewski, Wolfsburgbilder


ReferenzRäume bietet erstmals einen retrospektiven Querschnitt durch Mischa Kuballs Werk der letzten drei Jahrzehnte. Eine Reihe von ebenso faszinierenden wie konzeptuell versierten Lichtinstallationen wird ergänzt durch die Präsentation grundlegender Projekte für den öffentlichen Raum. Zudem werden Werke gezeigt, in denen sich Mischa Kuball mit den Grundlagen der Moderne auseinandersetzt, sowie die große multimediale Arbeit New Pott, in der der Künstler von den Menschen im heutigen, von Migration geprägten Ruhrgebiet erzählt.

Licht ist Soziologie, Licht ist Politik. So umschreibt Mischa Kuball selbst seinen Ansatz. In einer Zeit, die im privaten wie im politischen Raum zunehmend von sogenannten „alternativen Wahrheiten“ durchsetzt ist, verknüpfen sich mit seinen künstlerischen Interventionen und ihrem Erkenntnispotential zentrale Sinnfragen.

Primär mittels Licht verschiedenster Wellenbereiche erforscht Mischa Kuball mit Installationen, Performances, Fotografie und Projektionen architektonische Räume und deren soziale und politische Diskurse. Dabei reflektiert er – im doppelten Sinne – die unterschiedlichen Dimensionen von kulturellen und historischen Strukturen. Er versteht sich als ein in unterschiedlichen Medien und Räumen arbeitender Konzeptkünstler.

In seinen ortsspezifischen, gesellschaftspolitisch motivierten Projekten (Werkreihe public preposition) untersucht Mischa Kuball öffentliche Räume, stellt unsere Wahr-nehmung von scheinbar vertrauten Umgebungen in Frage und schafft Momente der Irritation.

Für leverkusen_transfer legte er in einer Phase der kontroversen Hinterfragung von Museum Morsbroich vor das Leverkusener Rathaus den Grundriss des ersten Ausstellungs-raums, so dass man diesen dort begehen, als Ort für Aufführungen oder als Raum der Reflexion nutzen konnte.

Seit 2007 hat Mischa Kuball (geb. 1959 in Düsseldorf, lebt in Düsseldorf) die einzige Professur in Deutschland für public art / Kunst im öffentlichen Raum an der Kölner KHM Kunsthochschule für Medien inne und ist zudem assoziierter Professor für Medienkunst an der Hochschule für Gestaltung / ZKM, Karlsruhe.

Das Ausstellungs- und Publikationsprojekt Mischa Kuball. ReferenzRäume wurde vom Kunstmuseum Wolfsburg initiiert und in Kooperation mit dem Museum Morsbroich, Leverkusen (Kurator: Dr. Fritz Emslander) realisiert.

Das in enger Zusammenarbeit mit dem Künstler vorbereitete Projekt wird großzügig vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen und von der Kunststiftung NRW gefördert.

Museum Morsbroich
Gustav-Heinemann-Straße 80
D - 51377 Leverkusen

www.museum-morsbroich.de





Kataloge/Medien zum Thema: Mischa Kuball



Mischa Kuball:


- ars viva Preistraeger

- Blickmaschinen

- Mediations Biennale,2012

- Sammlung Deutsche Bank 2020

- ZKM Sammlung Karlsruhe
  • Museum Folkwang Essen (02 / 02)

  • Kunst & Investition - Wo liegt der Gewinn? - Köln (Symposium 26.10.05)

  • Tirana Transfer - Badischer Kunstverein Karlsruhe (15.07 - 03.09.06 )

  • Neue Rebecca Horn Installation im Zentrum für Internationale Lichtkunst

  • Museumspräsentation: Zentrum für Internationale Lichtkunst Unna

  • VIDEONALE 11 - Festival für zeitgenössische Videokunst, Kunstmuseum Bonn (15.3.-15.4.07)

  • 20. European Media Art Festival, Osnabrück (25.04.–29.04.07)

  • Art Goes Underground - Nord-Süd Stadtbahn, Köln

  • Attila Csörgo erhält Nam June Paik Award 2008

  • Mischa Kuballs Lichtinstallation >pacemaker.2008< - Düsseldorf

  • 22. European Media Art Festival - Osnabrück (22.4.-26.4.09)

  • Videonalepreis an Nate Harrison

  • Pèlerinages Kunstfest Weimar: Vision. Das Sehen (Anzeige)

  • Zentrum für Internationale Lichtkunst in Unna

  • Aufbruch - Malerei und realer Raum

  • Mischa Kuball. Platon´s mirror

  • global aCtIVISm

  • DIE AUSSTELLUNG

  • TeleGen

  • Kunst über den Wolken

  • Galerien und Kunsthändler präsentieren zur Cologne Fine Art und COFA Contemporary Kunst aus 2 Jahrtausenden

  • Die Sammlung Kunst aus Papier

  • Schaf und Ruder / Wool and Water

  • Björn Drenkwitz - As Time Goes By

  • KHM auf der VIDEONALE.16 / beim VIDEONALE.Parcours 17

  • Duett mit Künstler_in

  • Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) im Januar

  • Der Begriff oder/I in Texten zur zeitgenössischen Kunst

  • Aktuelles aus der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM)

  • HÖHENRAUSCH. Das andere Ufer

  • Vorschau für FEBRUAR 2020: Kunsthochschule für Medien Köln

  • NEU AUFGESTELLT

  • Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) im Mai

  • Kunsthochschule für Medien Köln (KHM): September 2021

  • Bodies in Between

  • Mischa Kuball. ReferenzRäume

  • top



    Anzeige
    Responsive image

    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Freundeskreis Willy-Brandt-Haus e.V.




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Haus am Kleistpark




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    ifa-Galerie Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    f³ – freiraum für fotografie




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Verein Berliner Künstler