Logo art-in.de


Camille Henrot. Sweet Days of Discipline

10. 06. - 5. 11. 2023 | Kunstmuseum St.Gallen, LOK

Eigenwillige Figuren, vertraute und doch befremdliche Geräusche sowie die mit farbigen Filtern versehenen Scheiben verwandeln die Räume des industriellen Lokomotivdepots in eine (Alb-) Traumlandschaft. In der Ausstellung von Camille Henrot (*1978 Paris) sind neue, eigens für die LOK produzierte Werke zu sehen. Das Schaffen der Künstlerin ist vielschichtig. Es bedient sich zahlreicher Referenzen aus Film, Literatur, den sozialen Medien und der Absurdität des Alltags. In ihrem skulpturalen, filmischen und malerischen Werk geht es um existentielle Emotionen, um Abhängigkeit und Entfremdung. Persönliche Themen führen dabei immer auch zu gesellschaftlich relevanten Fragestellungen wie zum Beispiel in Bezug auf die Rolle der Frau.

Das Buch Sweet Days of Discipline der Schweizer Autorin Fleur Jaeggy (*1940) ist eine der vielen Inspirationsquellen für die Künstlerin. Die Autorin verwebt mit entwaffnender Direktheit autobiografische Details und fiktionale Erzählungen, die die eigene Schweizer Kindheit und Jugend behandeln. Die Präsentation mit dem gleichnamigen Titel dreht sich um die Themen der Pflege, Erziehung, Überwachung, Kontrolle und bezieht sich auf die persönlichen Erfahrungen der Künstlerin als Mutter und ihre eigene Biografie. Die Werke kreisen um den Begriff des «Care Giver», insbesondere die Art und Weise, wie Erziehungsformen im Kindesalter wahrgenommen wurden und was von ihnen im Erwachsenenalter in Erinnerung bleiben.

Die Gesamtinstallation umfasst Skulpturen sowie Gemälde – und präsentiert einen skurrilen Spielplatz mit zahlreichen farbenfrohen Figuren aus vielfältigen Materialien wie Bronze, Aluminium, Stahlwolle, Holz. Sie beziehen sich unter anderem auf Motive des Kindes und Kindermädchens und strahlen eine albtraumähnliche, beunruhigende und eindringliche Stimmung aus. Eine Soundintervention des Schweizer Komponisten und Musikers Mauro Hertig (*1989) wird den Ausstellungsraum mit Wiegeliedern, Brummtönen und Geräuschen fluten.

An der 55. Biennale von Venedig 2013 wurde Camille Henrot für ihren Film Grosse Fatigue mit dem Silbernen Löwen ausgezeichnet. Im Palais de Tokyo in Paris erhielt sie 2017 Carte Blanche und zeigte die monumentale Ausstellung Days are Dogs. In der Kestner Gesellschaft in Hannover präsentierte sie 2021 in der Ausstellung Mother Tongue Fresken, Gemälde, Zeichnungen und raumgreifende Skulpturen, die sich zu surrealen Welten fügten.

Camille Henrot hatte weltweit zahlreiche Einzelausstellungen, unter anderem im New Museum, New York, im Schinkel-Pavillon, Berlin, im New Orleans Museum of Art, in der Fondazione Memmo, Rom und in der Tokyo Opera City Art Gallery, Japan. 2021 nahm sie an der Liverpool Biennial of Contemporary Art in England teil.

Kuratorin: Nadia Veronese

Kunstmuseum St.Gallen
LOK
Grünbergstraße 7
9000 St.Gallen
Schweiz
www.kunstmuseumsg.ch

Presse





Kataloge/Medien zum Thema: Camille Henrot



Camille Henrot:


- abc 2014

- Art Basel 2013

- Art Basel 2016

- Art Basel Hong Kong 2018

- Art Basel Miami Beach 2013

- art basel miami beach 2014

- art berlin 2017

- artbasel2021

- Artist to watch 2014, by artsy

- Berlin Biennale 2016

- Biennale de Lyon 2015

- Biennale of Sydney 2016

- Biennale Venedig 2013

- Exo-Evolution 2015

- Frieze LA 2019

- Frieze LA 2019

- Frieze London 2016

- Frieze London 2022

- Gallery Weekend Berlin 2016

- Gallery Weekend Berlin 2019

- Gwangju Biennale 2014

- Kunstverein Hannover 2015

- Kunstverein Münster 2015

- Liverpool Biennial 2020

- Montevideo Biennale 2013

- Prospect New Orleans 3, 2014

- Taipei Biennial, 2014

- Triennale der Photographie in Hamburg 2015


Anzeige
Responsive image


Anzeige
artspring berlin 2024


Anzeige
Alles zur KI Bildgenese

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Schloss Biesdorf




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
GG3 - Galerie für nachhaltige Kunst




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
GalerieETAGE im Museum Reinickendorf




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kunsthochschule Berlin-Weißensee




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
neurotitan