Logo art-in.de Biografien





Künstler / Künstlerin:

John Bock



Biografische Notizen: John Bock
* 1965 Gribbohm / Itzehoe
lebt in Berlin
Studium der Betriebswirtschaft/Hamburg und Studium an der Hochschule für Bildende Künste/Hamburg
Professur für Bildhauerei an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe

Medium:
Installation

John Bock tritt in seinen Werken zugleich als Bildhauer, Zeichner, Autor, Aktionskünstler und Filmemacher auf . Sein Kosmos offenbart eine eine barocke Fülle an Bedeutungen, die durch sein Objekte, Requisiten und Kostüme, Filme und Live-Aktionen transportiert werden und eine absurde Geschichte generieren.

Einzelausstellungen (eine Auswahl):
- John Bock. Im Moloch der Wesenspräsenz, Berlinische Galerie, Berlin
- Three Sisters, Regen Projects, Los Angeles, US
- UN-EX-SURROGAT, Kulturhuset Stockholm, SE
- Im Modder der Summenmutation, Bundeskunsthalle, Bonn
- Kreatürliche Unschuld, The Hindelooper Room, Fries Museum, NL

Gruppenausstellungen (eine Auswahl):
- Club Conscious, Observatorium, Antwerpen, BE
- The Art of Recollecting, G2 Kunsthalle, Leipzig
- Pizza is God, NRW-Forum Düsseldorf
- Roboterträume, Kunsthaus Graz
Biennale Venedig 2013, documenta 11, 2002, Berlin Biennale 1998, Manifesta 5, 2004, Ngorongoro II ArtistWeekend Berlin 2018, Ngorongoro 2015

Sammlungen (eine Auswahl):
Sammlung Boros, Berlin
Thyssen-Bornemisza Art Contemporary, Wien
Walker Art Center, Minneapolis
Pinakothek der Moderne, München

Interview:
Aktionskünstler John Bock, Die Absurdität der Dinge zelebrieren, Deutschlandfink Kultur, 2017:
deutschlandfunkkultur.de/aktionskuenstler-john-bock

Zitat:
Ich knete Köpfe und packe sie in Becher und verschenke sie, ein ruhiges Laissez-faire. (John Bock)

Künstlerwebsite: John Bock



Weiteres zum Thema:

  • Künstler* mit mehr als 6 Einträgen in unserer Künstler*datenbank. Alphabetische Reihenfolge
  • Künstler* mit mehr als 5 Einträgen in unserer Künstlerdatenbank
  • Kulturstipendium der Stadt Karlsruhe teilen sich Johanna Wagner und Ulrich Okujeni
  • Künstler* sind in der Künstler*datenbank vertreten und haben oder haben nicht an Biennalen teilgenommen
  • Die Künstler*liste der Studio Berlin Ausstellung im Berghain und was die Daten hergeben
  • Die neue Künstler*liste mit Relevanzfaktor Sammlung
  • Die aktuelle Künstler*liste mit Biennalefaktor (2020)
  • ÜberNatur - Natural Takeover
  • JULIA STOSCHEK STELLT IHRE MEDIENKUNSTSAMMLUNG ONLINE
  • JSC Online-Programm
  • John Bock. AuraAroma Ω-Beule
  • Unsere top 109 der Künstler*liste 2019
  • Der Kunstraum Potsdam bittet zum RealitätsCheck
  • Lars Eidinger - Autistic Disco
  • ankst - Städtische Galerie Cordonhaus Cham
  • Künstlerliste 2018
  • Nina Laaf | tiptoe
  • Ausstellen des Ausstellens
  • Der Begriff oder/III in Texten zur zeitgenössischen Kunst
  • Der Begriff oder/II in Texten zur zeitgenössischen Kunst
  • Hanna-Nagel-Preis 2018 an NINA LAAF
  • Künstlerliste mit Biennalebeteiligungen
  • Künstlerliste 2017
  • Portfolio Berlin 03
  • Künstlerliste art berlin 2017
  • HFBK Hamburg – 250 Jahre Kunstausbildung in Hamburg
  • Die innere Haut – Kunst und Scham
  • Neues aus der Künstlerdatenbank
  • WOLFSBURG UNLIMITED. EINE STADT ALS WELTLABOR
  • ICH
  • Ava­tar und Ata­vis­mus
  • Künstlerliste 2015 inklusive Messebeteiligungen
  • Datenblätter und Kunstkompass
  • Selbstjustiz durch Fehleinkäufe
  • Künstlerdatenbank
  • Künstler liste Ende Oktober 2014
  • Broken. Slapstick, Comedy und schwarzer Humor
  • Die top 106 im Mai 2014
  • Unser aktuelles top 69 Ranking im Februar 2014 - ungefiltert
  • Künstler des Jahres 2013
  • METAMATIC Reloaded
  • Daten von der Frieze
  • Aus der Datenbank - 200 Künstler mit Biennale Hintergrund
  • John Bock. Im Modder der Summenmutation
  • Das Glück kommt aus dem Nichts. Werke aus der Slg. Wilhelm Otto Nachf.
  • Einige Ausstellung enden zum 30.06.2013
  • Aktuelle Buchliste
  • HEIMsuchung
  • art news today
  • John Bock. Der Pappenheimer
  • NUR SKULPTUR!
  • 30 Künstler / 30 Räume
  • Übermorgenkünstler II
  • Kienholz. Die Zeichen der Zeit.
  • iRonic. Die feinsinnige Ironie der Kunst
  • Geschmack - der gute, der schlechte und der wirklich teure
  • Transformed Objects
  • Spezial: Eva Biringer aus Wien über eine Hommage an Schlingensief
  • John Bock. FischGrätenMelkStand - Temporäre Kunsthalle, Berlin
  • Auf art-in-berlin:

  • Freiheit und ihre dystopische Vision. Freedom & Independence in der Galerie Ebensperger
  • Die Positions Berlin Art Fair 2020 trotz(t) Corona
  • Studio Berlin - eine Ausstellung der Boros Foundation im Berghain
  • Online-Präsentation der Neuerwerbungen des n.b.k. Video-Forums
  • Kathrin Becker übernimmt künstlerische Leitung des KINDL – Zentrum für zeitgenössische Kunst
  • berlin daily (bis 14.7.2019)
  • „Unheil“. John Bocks Mittelalterfiktion in der Galerie Sprüth Magers zwischen Grusel und Glaubenskonzepten
  • Vorschau: berlin daily (bis 20.05. 2018)
  • Unsere Empfehlungen zum Gallery Weekend und darüber hinaus
  • Vorschau: berlin daily (bis 27.08. 2017)
  • Wimper und Kniescheibe - John Bocks absurdes Theater in der Berlinischen Galerie
  • Senatsverwaltung für Kultur und Europa hat Werke zeitgenössischer bildender Kunst angekauft
  • Vorschau: berlin daily (bis 02.07. 2017)
  • Vorschau: berlin daily (bis 14.05. 2017)
  • Vorschau: berlin daily (bis 09.04. 2017)




  • Sie befinden sich im Bereich Biografien auf Seite: 1

    1 |2 |3 |4 |5 |6 |7 |8 |9 |10 |11 |12 |13 |14 |15 |16 |17 |18 |19 |20 |21 |22 |23 |24 |25 |26 |

    Zaha Hadid


    Remy Markowitsch


    Absalon


    Paul McCarthy


    Max Beckmann


    Fernand Léger


    James Rosenquist


    Julian Opie


    Dan Flavin


    Joseph Beuys


    Donald Judd


    Pauline Boudry & Renate Lorenz


    Rodney Graham


    Andy Warhol


    Francis Bacon


    Alex Katz


    René Magritte


    Eran Schaerf


    Bruce Nauman


    Marcel Broodthaers




    Anzeige
    artlaboratory-berlin.org


    Anzeige
    Moët Hennessy Deutschland


    Anzeige
    Kulturfoerderngesetz


    Anzeige
    Responsive image