Logo art-in.de


Richard Deacon im Museum Ludwig, Köln (noch bis 21.09.2003)


Eingabedatum: 07.08.2003

Richard Deacon im Museum Ludwig, Köln (noch bis 21.09.2003)

bilder


Auf den ersten Blick könnte die Ansammlung von elf abstrakten Objekten Richard Deacons Langeweile aufkommen lassen. Verloren stehen sie in einem riesigen weißen Raum; fast planlos aufgestellt. Sicherlich werden einige Besucher dies empfunden haben und durch die große Ankündigung ein wenig enttäuscht sein.
Doch die Ausstellung entpuppt sich auf den zweiten Blick als vielschichtiger: die abstrakten, spielerischen Formen oder die konstruktivistisch anmutenden Kompositionen lassen den Besucher in eine andere, dennoch bekannte Welt entschwinden. Dann können auch Rhythmik und Dynamik der Werke, sowie die bunt glasierten Oberflächen reizvoll auf den Betrachter einwirken. Je nach Standort und Perspektive gewähren die Keramiken neue Ansichten und eröffnen auf dem Wege der subjektiven Assoziation weitere ästhetische Erfahrungen.

Die meisten Skulpturen Deacons sind durch Sinnlichkeit und aufsteigende Dynamik gekennzeichnet, wie "Like you know"-ein biomorphes Gebilde in dezenter weiß-gelb Glasur.
Der Künstler experimentierte in der Kölner Keramikwerkstatt von Nils Dietrich mit dem Material Ton (daher der Name der Ausstellung "Made in Cologne"). Ihn interessierte der spielerische Umgang, den der Stoff zulässt: er knetete mit den Fingern oder glättete die Oberfläche mit Tischkanten. Dabei lässt er seiner Imagination freien Lauf und erhält somit spannende Ergebnisse, die durch die Glasur durch ein kompliziertes Brennverfahren noch verstärkt werden.

Die Ausstellung wird sicherlich einige Kontroversen auslösen und Diskussionen, was Kunst ist und was nicht, doch ist sie schon allein aus diesem Grunde einen Besuch wert.

Ausstellungsdauer: 06.06.-21.09.2003
Öffnungszeiten: Di-Do 10-18 h, Fr. 11-18 h, jeden 1. Freitag im Monat 11-23 h
Sa/So 10-18 h, Montags geschlossen

Museum Ludwig | Am Dom/Hbf | Bischofgartenstr. 1| 50667 Köln

Joanna Olchawa





Kataloge/Medien zum Thema: Richard Deacon



Richard Deacon:


- Art Basel 2013

- Art Basel 2016

- Art Basel Hong Kong 2018

- Art Basel Miami Beach 2013

- art basel miami beach 2014

- art berlin 2017

- art cologne 2015

- artbasel2021

- artbasel2021

- artbasel2021

- artbasel2021

- ARTRIO 2013 Brasilien

- Busan Biennale 2014

- documenta 9 1992

- Ernst Franz Vogelmann-Preis

- Frieze LA 2019

- Frieze LA 2019

- Frieze LA 2019

- Frieze LA 2019

- Frieze LA 2019

- Frieze London 2022

- Frieze London 2022

- Frieze London 2022

- Frieze London 2022

- Galerie Thaddaeus Ropac

- GW202109

- Lisson Gallery

- MACBA COLLECTION

- Marian Goodman Gallery

- MoMA Collection

- Museo Reina Sofía Collection

- Preisträger 1987, Turner Prize

- Sammlung Deutsche Bank 2020

- Sammlung Würth

- Skulptur Projekte Münster 1987

- skulptur projekte münster 1997

- Tate Post War Collection London
  • Alicja Kwade erhält den Robert Jacobsen-Preis

  • Auswertung der Flugdaten - K21 Ständehaus, Düsseldorf

  • Matisse, Mondrian and Turner among the highlights of the exhibition programme for 2014 at Tate

  • La qualité de l’ombre

  • Turner Prize

  • Künstler liste Ende Oktober 2014

  • Datenblätter und Kunstkompass

  • Künstlerliste 2015 inklusive Messebeteiligungen

  • Richard Deacon. Drawings and Prints 1968 – 2016

  • Richard Deacon

  • Laura Ford - Sculptures and Drawings

  • Künstlerliste 2018

  • Ernst Franz Vogelmann-Preis für Skulptur 2017 für Richard Deacon

  • Künstlerliste 2017

  • Preisträger* zeitgenössische Kunst im Überblick 2018, Update 2023

  • Künstlerliste mit Biennalebeteiligungen

  • Künstlerliste mit nur einer bzw. zwei Biennalebeteiligungen

  • Einige Daten zur Frieze LA 2019

  • Negativer Raum Skulptur und Installation im 20. und 21. Jahrhundert

  • Robert-Jacobsen-Preis der Stiftung Würth für die Bildhauerin Eva Rothschild

  • Die aktuelle Künstler*liste mit Biennalefaktor (2020)

  • Künstler* sind in der Künstler*datenbank vertreten und haben oder haben nicht an Biennalen teilgenommen

  • Künstler* mit mehr als 5 Einträgen in unserer Künstlerdatenbank

  • 14. Robert-Jacobsen-Preis der Stiftung Würth für das Künstlerduo Elmgreen & Dragset

  • Künstler* mit mehr als 6 Einträgen in unserer Künstler*datenbank. Alphabetische Reihenfolge

  • Künstler*liste Gallery Weekend Berlin 2021 09

  • Die neue Künstler*liste 2023, 2021, 2019

  • Neue Künstler*innenliste unter dem Aspekt der Messeteilnahme

  • Ernst Franz Vogelmann-Preis 2023 an Gregor Schneider

  • Ugo Rondinone erhält den Robert Jacobsen Preis der Stiftung Würth

  • Künstler:innen 2023 / 2021

  • Turner-Preis 2023 geht an Jesse Darling

  • top


    Gesche Joost wird neue Präsidentin des Goethe-InstitutsManor Kunstpreis Basel geht 2025 an die Künstlerin Cassidy TonerNeue Findungskommission der documenta 16 berufen Ida Raselli erhält Caspar-David-Friedrich-PreisFBZ art award geht an Klara VirnichMark Sealy wird Künstlerischer Leiter der 9. Triennale der Photographie HamburgNikola Dietrich wird neue künstlerische Direktorin der Liste Art Fair Basel.Cathrin Mayer neue Direktorin im Kunstverein BraunschweigEuropäischer Kulturerbepreis an Haus Schulenburg Geradocumenta archiv erhält Performance-Archiv Die Schwarze LadeAnna-Maria Bogner erhält „Förderpreis Valerie und Prof. Kurt M. Schulz-Schönhausen“ Neue Medienkunst-Stipendien am Edith-Russ-HausKelly Tissot erhält den Paul Ege Kunstpreis 2024Skulptur IMMATERIELLES. Andreas SchmittenMaria Eichhorn. Reuchlinstraße 4b, 70178 Stuttgart. (2023 -)robotron-Kantine wird KunsthalleRabbya Naseer erhält Belvedere Art AwardTheresa Roessler übernimmt Leitung des Westfälischen KunstvereinsXimena Ferrer Pizarro erhält Förderpreis der Kunststiftung Rainer WildNele Kaczmarek wird neue Direktorin des Kunstverein NürnbergSvenja Grosser neue Leiterin für die Sammlung GegenwartskunstJohanna Langenhoff gewinnt den August-Sander-Preis 2024 Fatima Hellberg übernimmt Leitung des mumok WienDer Internationale Bergische Kunstpreis geht an Enya BurgerMartin Honzik verlässt Ars ElectronicaBesucherterrasse auf dem Dach des Städel Museums für das Publikum zugänglichXue Tan wird HauptkuratorinDr. Ina Dinter wird neue Leiterin des Kunstmuseum Villa ZandersAnna Schwehr ist Kalinowski-PreisträgerinRebecca Allen gewinnt den DAM Digital Art Award 2023/24


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    UDK Ausstellungsdesign


    Anzeige
    Magdeburg


    Anzeige
    Denkmalprozesse Leipzig

    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Kunsthochschule Berlin-Weißensee




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    a.i.p. project - artists in progress




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Der Divan - Das Arabische Kulturhaus




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    tunnel 19




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Kommunale Galerie Berlin