Edward Hopper - Museum Ludwig, Köln (9.10.04-9.1.05)


Eingabedatum: 21.09.2004

bilder

"Das Museum Ludwig zeigt vom 9. Oktober 2004 bis 9. Januar 2005 eine umfassende Retrospektive des amerikanischen Malers Edward Hopper (1882-1967). Sein Werk zählt zu den bekanntesten und bedeutendsten der amerikanischen Kunst des 20. Jahrhunderts. Bilder wie "Nighthawks" aus dem Art Institute in Chicago gehören zu den Ikonen der modernen Malerei.
Die ca. 60 Gemälde umfassende Ausstellung enthält bedeutende Leihgaben aus amerikanischen Museen und Privatbesitz.

Hoppers schonungsloser Realismus prägte das Bild von Amerika. Einsamkeit und Selbstbeobachtung sind Hauptthemen seiner Malerei. Werke mit hohem Wiedererkennungswert wie "Nighthawks", "Early Sunday Morning" oder "Automat" werden ebenso in der Ausstellung vertreten sein wie Bilder von Leuchttürmen und schroffen Landschaften New Englands.

Die Ausstellung reiht sich ein in die groß angelegten Projekte des Museum Ludwig, das mit der Retrospektive von Richard Hamilton und der Sammlung des "Blauen Reiter“ aus dem Lenbachhaus hochkarätige Ausstellungen zur klassischen und späten Moderne präsentierte. In diese Reihe gliedert sich Edward Hopper auch historisch ein, führte er doch seine Bildsprache in den 30er und 40er Jahren zu höchster Reife - im Vorfeld der bedeutenden Entwicklungen, die die amerikanische Kunst mit dem Abstrakten Expressionismus und der Pop Art in den 50er und 60er Jahren hervorbrachte. Beide Strömungen zählen zu den herausragenden Sammlungsblöcken des Museum Ludwig.

Die Ausstellung ist eine Kooperation mit der Tate Modern, London. Köln wird neben London die einzige Station der Retrospektive sein." (Quelle: Museum Ludwig / Presse)

Foto: Edward Hopper, Automat 1927, Oil on canvas, 71.4 x 91.4 cm, Des Moines Art Center Permanent Collections; Purchased with funds from the Edmundson Art Foundation, Inc 1958.2

Öffnungszeiten: Di-Do 10-18 Uhr | Fr 11-18 Uhr, jeden 1. Fr | im Monat 11-23 Uhr | Sa+So 10-18 Uhr

Museum Ludwig | Bischofsgartenstr. 1 | 50667 Köln | Tel:+49-221-221-26165

ch



Edward Hopper:


- Art Basel Miami Beach 2013

- art basel miami beach 2014

- MoMA Collection


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

Shunk-Kender. Kunst durch die Kamera

24. 10. 2020 - 14. 02. 2021

Card image cap

Camilla Steinum „symptom, sympathy“

24. 10. 2020 - 17. 01. 2021 | Westfälischer Kunstverein

Card image cap

WILLIAM KENTRIDGE WHY SHOULD I HESITATE: PUTTING DRAWINGS TO WORK

23. OKTOBER 2020 – 18. APRIL 2021 | HALLE FÜR AKTUELLE KUNST, Deichtorhallen Hamburg

Card image cap

SEILAKT

Hochschule für Grafik und Buchkunst / Museum der bildenden Künste Leipzig