Anzeige
Boris Lurie

Logo art-in.de


Forschungsprojekt "eMotion" - Kunstmuseum St. Gallen (5.6.-19.7.09)


Eingabedatum: 29.05.2009

Forschungsprojekt "eMotion" - Kunstmuseum St. Gallen (5.6.-19.7.09)

bilder


In ein wissenschaftliches Forschungslabor begibt sich der Besucher, der die Ausstellung "eMotion" betritt. Anhand experimenteller Messungen und Befragungen wird das individuelle Erleben von Kunst untersucht und der Frage nachgegangen: "Kann man Kunst messen?"

Im Zentrum steht die psychogeografische Wirkung des Museums und seiner Objekte auf das Erleben der Museumsbesucher. Um dieses Interaktionsverhältnis besser zu verstehen, erhält jeder Museumsbesucher, der an dem Projekt teilnehmen will, mit der Eintrittskarte ein Armband, das verschiedene Messgeräte enthält. Damit wird u.a. der Weg aufgezeichnet, den der Besucher geht; wie lange er vor einem Objekt stehen bleibt; die Gehgeschwindigkeiten; wann und wie stark er emotional angesprochen und wann und wie stark er kognitiv angesprochen wird.

Wie die Institution, das kuratorische Konzept, die Werke und der Besucher zusammenwirken und so gegebenenfalls Momente der „Kunstwerdung“ (Boris Groys) entstehen, versucht eMotion disziplinenübergreifend zu verstehen. In einer transdisziplinären Herangehensweise kombiniert das Projekt - bestehend aus einem fünfzehnköpfigen internationalen Forschungsteam - unterschiedliche wissenschaftliche und künstlerische Methoden wie Psychogeographie, Design- und Kunstforschung, Sozialwissenschaften sowie Experimentreihen und künstlerische Interventionen.

"eMotion" zeigt den Rezeptionsprozess als einen schöpferischen Vorgang, visualisiert werden die Anziehungs- und Abstoßungsmomente, also das Erleben im Kraftfeld Museum selbst.
Die einzelnen Ergebnisse der Messungen sollen wissenschaftlich ausgewertet werden und schlieĂźlich zu neuen Erkenntnissen zur Kunstrezeption und zur Wirkung des Museums fĂĽhren.

Ă–ffnungszeiten:
Di-So 10-17 Uhr
Mi 10-20 Uhr

Kunstmuseum St.Gallen
Museumstrasse 32
CH-9000 St.Gallen

mapping-museum-experience.com


Verena Straub





Kataloge/Medien zum Thema: emotion



  • Man in the Middle - Menschenbilder in der Kunsthalle TĂĽbingen (13.9.-2.11.03)

  • "Love/Hate" in der Ursula Blickle Stiftung (9.11.-14.12.03)

  • Wunschwelten. Neue Romantik in der Gegenwart, Schirn Kunsthalle, Frankfurt (12.5.- 28.8.2005)

  • Ansichten Christi - Wallraf-Richartz-Museum / - Fondation Corboud, Köln (1.7.-2.10.05)

  • Ars Electronica - Linz (1.9.-6.9.2005)

  • Contenance. Fassung bewahren - WĂĽrttembergischer Kunstverein Stuttgart (17.9.-13.11.05)

  • Jesper Just- Ursula Blickle Stiftung, Kraichtal (04.03.-15.04.07)

  • Matisse - Menschen Masken Modelle. - Staatsgalerie Stuttgart (27.9.08-11.1.09)

  • Pawel Althamer - Kunsthalle Fridericianum, Kassel (4.4.-21.6.09)

  • Phyllida Barlow erhält den Kunstpreis Aachen 2012

  • Charline von Heyl: Now or Else

  • SĂ„GE STEIN PAPIER

  • Liebe ist kälter als das Kapital

  • Affekte

  • Joan Mitchell

  • Made in Balmoral

  • Nathalie Du Pasquier

  • Die innere Haut – Kunst und Scham

  • Michael Dreyer Gemeinschaftsarbeiten / Society Pieces

  • Bill Viola Installationen

  • COLOGNE FINE ART 2017 präsentiert sich mit internationalem Teilnehmerfeld

  • IMAN ISSA »Material« und DINEO SESHEE BOPAPE

  • Stockholm-Syndrom

  • Der Begriff - Erinnerung - in Texten zur zeitgenössischen Kunst

  • Der Begriff - Form - in Texten zur zeitgenössischen Kunst

  • Monika Baer. Preis der Stiftung Dieter Krieg 2019

  • Howard Smith - No End in Sight

  • B3 Leitausstellung erforscht REALITIES

  • B3 Biennale des bewegten Bildes

  • Nicole Six & Paul Petritsch, Räumliche MaĂźnahme (1), 2002

  • Schnell, absurd, ästhetisch: Kunst der maschinellen Verwandlung

  • B3 2020 mit Online-Gala eröffnet

  • 10.000 Wörter in Texten zur zeitgenössischen Kunst II

  • Käthe Kollwitz. Realität & Emotion - Kunstforum Ingelheim – Altes Rathaus (22.5.-18.7.2021)

  • BlackBox - WIDE OPEN. INS OFFENE

  • Ein Interview mit Yadegar Asisi

  • Bernhard Fuchs. AHORN

  • Sarah Morris. All Systems Fail

  • Insides Out. Daiga Grantina, Yein Lee und Tenant of Culture

  • top


    Neues Labor für die Erhaltung von Videokunst Neue Leitung im Museum gegenstandsfreier Kunst in OtterndorfKatharina Keller erhält Max Ernst-Stipendium 2024Neues Kuratorinnen-Team; Dr. Barbara J. Scheuermann und Dr. Barbara MartinDie neuen Direktorinnen des Kunstverein Bielefeld: Victoria Tarak und Katharina KlangBMW Photo Award Leipzig 2024Kevser Güler wird neue Direktorin der Istanbul BiennialManor Kunstpreis 2024 an Ishita ChakrabortyiLiana Fokianaki ist neue Direktorin der Kunsthalle BernTurner-Preis 2023 geht an Jesse DarlingChristoph Niemann gestaltet Fassade des Horst-Janssen-MuseumsChristelle Oyiri erhält den PONTOPREIS MMK 2024PLATFORM GLITCH AESTHETICS. Glitch Phenomena 3.0 Maecenas Ehrung 2023 für Monika SchnetkampAbsage der Biennale für aktuelle Fotografie 2024Mohamed Almusibli wird neuer Direktor der Kunsthalle BaselNeues kuratorisches Leitungsteam am K20 und K21Jetzt tritt die Findungskommission der documenta 16 geschlossen zurückRücktritte aus der Findungskommission der documenta 16: ­Bracha Lichtenberg EttingerRücktritte aus der Findungskommission der documenta 16: Ranjit HoskotéNikola Dietrich kuratiert KölnSkulptur #11Leon Löwentraut erhält Ernst Barlach Preis 2023Die Deichtorhallen Hamburg trauern um Harald FalckenbergKünstlerliste art berlin 2017Collectif Grapain erhält Gustav-Weidanz-Preis 2023Dortmunder Kunstverein erhält ADKV-ART COLOGNE Preis für Kunstvereine 2023Kunstkammer GegenwartLaurie Spiegel erhält den Giga-Hertz-Preis 2023Anna Boghiguian erhält den Wolfgang-Hahn-Preis 2024Deutscher Fotorat wird eigene Sektion im Deutschen Kulturrat


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Alles zur KI Bildgenese

    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Kommunale Galerie Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Haus am Kleistpark | Projektraum




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Galerie Parterre Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    ifa-Galerie Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    a.i.p. project - artists in progress