Dan Flavin. Zeichnen.

Verwurzelung in der Malerei

16.12.12 - 03.03.2013 | Kunsthalle Bielefeld
Eingabedatum: 23.12.2012

vorher: Dan Flavin. Zeichnen.

Erstmals seit langem werden Zeichnungen von Dan Flavin (1933 – 1996) in einer umfassenden Ausstellung gezeigt. Dan Flavin gehört zu den bedeutendsten Vertretern der Minimal Art. Er kommt aus der Tradition des abstrakten Expressionismus und ist bekannt für seine ab 1963 entstandenen Skulpturen aus handelsüblichen Leuchtstoffröhren in genormten Dimensionen und Farben. Der Künstler verwendete die Farbe nicht mehr als Malmaterial, sondern setzte sie als geradezu immateriellen Werkstoff ein.
Seine Zeichnungen belegen seine Verwurzelung in der Malerei, so spannt sich der Bogen von einer frühen Studie nach einer Rembrandt-Zeichnung über abstrakt-expressive Schrift-Bilder und Konstruktionszeichnungen seiner Installationen bis hin zu beinahe unbekannten Skizzen von Landschaften, Segelbooten und karikaturhaft anmutenden Porträtskizzen.
Dan Flavin sammelte selbst Zeichnungen von anderen Künstlern wie beispielsweise von Hans Arp, Piet Mondrian oder Donald Judd. Diese werden ebenfalls in der Ausstellung gezeigt, ergänzt durch weitere Zeichnungen aus der Hudson River School, die Flavin für die Dia Art Foundation erworben hatte.
Bei der Ausstellung in der Kunsthalle Bielefeld handelt es sich um die erste monografische Zeichnungsausstellung von Dan Flavin seit 1974. Sie wurde von der Morgan Library & Museum, New York, vorbereitet und dort in erster Station gezeigt.
In Bielefeld wird die Ausstellung um Lichtskulpturen Flavins erweitert, die auf die offene architektonische Struktur des Kunsthallengebäudes von Philip Johnson abgestimmt sind.

Kunsthalle Bielefeld
Artur-Ladebeck-Straße 5
D-33602 Bielefeld
T +49 (0)521 3299950-17
kunsthalle-bielefeld.de


chk



Dan Flavin:


- Apollo 11 and the new notion of space 2019

- Art Basel 2013

- Art Basel Hong Kong 2014

- Art Basel Miami Beach 2013

- art berlin 2017

- art cologne 2015

- Boijmans Post War Collection

- Chinati Foundation Collection ,Marfa

- Das imaginäre Museum, 2016

- Flick Collection

- Frieze LA 2019

- Galerie David Zwirner

- Gwangju Biennale 2014

- Migros Museum Sammlung

- MoMA Collection

- Museo Reina Sofía Collection

- Plus de Lumiere - Kunstraum Alexander Bürkle, Freiburg

- S.M.A.K. Sammlung Gent

- Sammlung Brandhorst München

- Sammlung Deutsche Bank 2020

- Sammlung F.C. Flick

- Sammlung Kunstmuseum Liechtenstein

- Sammlung MMK Frankfurt

- Solomon R. Guggenheim Collection

- Tate Post War Collection London

- Thyssen-Bornemisza Art Contemporary Wien

- UNTITLED 2018
  • Dan Flavin im Kunstbau | Städtische Galerie im Lenbachhaus, München (31.7.-19.9.04)

  • Ambiance - Auf beiden Seiten des Rheins, K21 Düsseldorf (15.10.05-12.2.06)

  • Lichtkunst aus Kunstlicht - Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe (19.11.05-1.5.06)

  • 110 Werke von Arnulf Rainer für die Pinakothek der Moderne München

  • Erweiterung von "Situation Kunst" in Bochum (ab 8.9.06)

  • General Idea: Found Format - Kunsthalle Zürich (11.11.06–7.1.07)

  • Dan Flavin - Pinakothek der Moderne, München (22.11.06-04.03.07)

  • Dan Flavin. Zeichnen.

  • Plus de Lumière - Kunstraum Alexander Bürkle, Freiburg

  • MMK 1991-2011. 20 Jahre Gegenwart

  • Donald Judd

  • Spezial: Museumsportrait: Dia:Beacon, New York

  • Cy Twombly im Kontext der Sammlung Brandhorst

  • ART COLOGNE Preis 2012 an die Galerie Wide White Space

  • Paul McCarthy: The Box - Neue Nationalgalerie

  • Dan Flavin. Lights

  • DIA ART FOUNDATION SPRING 2013 EXHIBITION AND PROGRAM SCHEDULE

  • Nur noch wenige Tage ... - Ausstellungsende

  • nur noch bis 03.03 Letzte Tage einer Ausstellung

  • Mel Bochner

  • Unser aktuelles top 69 Ranking im Februar 2014 - ungefiltert

  • Die top 106 im Mai 2014

  • Künstler liste Ende Oktober 2014

  • KÜNSTLERRÄUME 02 - 15 Räume | 15 künstlerische Welten

  • Künstlerdatenbank

  • Datenblätter und Kunstkompass

  • KÜNSTLERRÄUME

  • Künstlerliste 2015 inklusive Messebeteiligungen

  • Spot an!

  • Form folgt

  • Das imaginäre Museum

  • Künstlerliste 2018

  • Neues aus der Künstlerdatenbank

  • Primary Structures. Meisterwerke der Minimal Art

  • Künstlerliste 2017

  • Künstlerliste mit Biennalebeteiligungen

  • Künstlerliste mit nur einer bzw. zwei Biennalebeteiligungen

  • Der Begriff oder/I in Texten zur zeitgenössischen Kunst

  • Der Begriff oder/II in Texten zur zeitgenössischen Kunst

  • Blickwechsel - Werke aus der Sammlung

  • SEXY AND COOL. MINIMAL GOES EMOTIONAL

  • Auf der ganzen Linie! Zur Expansion der Zeichnung

  • Dan Flavin, Untitled (for Ksenija) - Marcia Hafif, Films

  • Ansichtssache. Wie Bilder werden

  • Apollo 11 and the new notion of space

  • Franz Erhard Walther. Shifting Perspectives

  • Die neue Künstler*liste mit Relevanzfaktor Biennale

  • Die neue Künstler*liste mit Relevanzfaktor Sammlung

  • Künstler* sind in der Künstler*datenbank vertreten und haben oder haben nicht an Biennalen teilgenommen

  • top



    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Boris Lurie Art Foundation

    Chatbot

    Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


    Card image cap

    mumok digital

    November 2020 | museum moderner kunst stiftung ludwig wien

    Card image cap

    Mind the Gap! Zwischen bekannten und neuen Räumen

    November 2020 | Museum für Konkrete Kunst, Ingolstadt

    Card image cap

    DAAD-Preis für LI Muhua

    November 2020 | Kunstakademie Karlsruhe

    Card image cap

    ART COLOGNE: Das Online-Programm im November

    Viele digitale Inhalte ab 18. November auf der ART COLOGNE-Website