Walker Evans - William Christenberry - Museum für Photographie, Braunschweig (28.08.-30.10.05)


Eingabedatum: 10.08.2005

bilder

" In den 1930er Jahren gehörte Walker Evans zu den mittlerweile legendären Fotografen, die im Auftrag der US Regierung das ländliche Leben im Süden der USA während der großen Depression dokumentierten. Seine eindrucksvollen Porträts der Menschen und ihrer einfachen Lebensweise gehören zu den Ikonen der dokumentarischen Fotografie und sind bis heute in ihrer stillen Intensität unübertroffen. Die Aufnahmen der Ausstellung entstanden überwiegend im Jahr 1936 im US Bundesstaat Alabama und wurden Teil des berühmten Buches "Let us now praise famous man", das Evans zusammen mit dem Schriftsteller James Agee 1941 herausbrachte.

William Christenberry wurde 1936 in Alambama geboren, dem Jahr, in dem Evans seine berühmten Aufnahmen machte. Die Wiederauflage von "Let us now praise famous man" von 1960 fesselte den jungen Künstler so sehr, dass er sich bei regelmäßigen Besuchen seiner Heimat auf die Spuren seines großen Vorbildes begab. Anders aber als Evans, der mit dem Blick des Außenstehenden zeitlose Dokumente des amerikanischen Südens der 1930er Jahre erstellte, folgt Christenberry seiner emotionalen Verbindung zum Ort. Mit seinen Farbaufnahmen richtet er den Fokus auf die vom Menschen gestaltete Landschaft und Architektur. Die Bewohner erscheinen nicht selbst auf seinen Bildern, sondern reflektiert durch die Veränderung und Entwicklung ihres Lebensraums, der sich jenseits einer Einteilung in Rassen und gesellschaftliche Klassen vollzieht.

Das Museum für Photographie zeigt mit der Ausstellung "Walker Evans - William Christenberry: American Classics" das Spannungsverhältnis zwischen den Arbeiten der beiden Fotografen, die aus unterschiedlichen Kontexten und jeweils aus "ihrer Zeit" heraus eine Typologie des amerikanischen Südens zwischen Tradition und Moderne entwerfen.

Die Ausstellung entsteht in Zusammenarbeit mit der Galerie Zander, Köln." Presse / Museum für Photographie

Abbildung: William Christenberry: Cannon's Grocery, near Greensboro, Alabama, 1972

Neue Öffnungszeiten ab 30.08.05: Di. - So. 13 - 18 Uhr

Museum für Photographie
38102 Braunschweig, Helmstedter Str. 1

photomuseum.de

ch



Walker Evans:


- Art Basel 2013

- Art Basel 2016

- art basel miami beach 2014

- Biennale Venedig 2015

- documenta 10 1997

- Flick Collection

- MoMA Collection

- Museo Reina Sofía Collection

- Sammlung DZ Bank Frankfurt

- Sammlung F.C. Flick


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

Das Musée Würth in Erstein mit einer großen Retrospektive zu Christo und Jeanne-Claude

12.07. - 20. 10. 2020 | Musée Würth im elsässischen Erstein

Card image cap

LUIS MARAVER - MARCOS ZIMMERMANN - BETTINA BACHEM

12. 07. - 23. 08. 2020 | Michael Horbach Stiftung, Köln

Card image cap

Lena Marie Emrich Mainly Fair Later

11. 07. - 23. 08. 2020 | Kunstverein Göttingen

Card image cap

Ève Chabanon - Chapter 3

11. Juli – 4. Oktober 2020 | Westfälischer Kunstverein, Münster

Card image cap

Online-Abschlussausstellung 2020 - Merz Akademie

Juli 2020 | Merz Akademie Hochschule für Gestaltung, Kunst und Medien, Stuttgart

Card image cap

Stephanie Joyce erhält den DAAD-Preis für ausländische Studierende 2020

Juli 2020 | Hochschule für Grafik und Buchkunst, Leipzig

Card image cap

Jahresschau: summaery2020 remote

Juli 2020 | Bauhaus-Universität Weimar