Carl Andre

Skulpturen Ausstellung


Eingabedatum: 23.07.2012

bilder

"44 Roaring Forties" (2000) weathered steel und "Sheath" (1980) Western red cedar, im Ausstellungspavillon Skulpturenpark Waldfrieden, Fotograf (c) Claudia Scheer van Erp

Carl Andre (geboren 1935 in Quincy, Massachusetts; lebt und arbeitet in New York) zählt zu den Vätern der Minimal Art. Mit seinen ersten Ausstellungen ab Mitte der 1960er Jahre revolutionierte er die Auffassung von Skulptur sowie die Konventionen ihrer Wahrnehmung, zunächst in seiner Heimat Amerika, dann – beginnend mit einer legendären Ausstellung bei Konrad Fischer in Düsseldorf im Herbst 1967 – mit fast noch größerem Echo in Europa.
War Skulptur bis dahin in den Kategorien von Form und Struktur gedacht worden, so definierte Andre sie durch das Material und den Ort. Er entschied sich, die Werkstoffe als das zu nehmen, was sie sind: „Ich möchte Holz als Holz, Stahl als Stahl, Aluminium als Aluminium, einen Heuballen als Heuballen.“ Und statt in das Material hinein zu schneiden, wie es vom Bildhauer erwartet wird, schneidet er mit den Materialien in den vorgegebenen Raum hinein und verändert ihn. Seine Arbeiten brechen mit der Vorstellung, Skulptur sei etwas, dem man als Betrachter gegenübertritt – ein zwar im selben Raum existierendes, aber doch ganz und gar in sich selbst ruhendes Gebilde.

Die Ausstellung im Skulpturenpark Waldfrieden zeigt fünf Werke aus unterschiedlichen Schaffensperioden (zwischen 1977 und 2004), präsentiert im Ausstellungspavillon und den angrenzenden Flächen.

Führungen (Park und aktuelle Ausstellung) jeden Samstag um 15 Uhr – nach Voranmeldung.

Skulpturenpark Waldfrieden
Hirschstraße 12
42285 Wuppertal
T 0202 4789812-0
skulpturenpark-waldfrieden.de


Medienmitteilung



Carl Andre:


- Art Basel 2013

- Art Basel 2016

- Art Basel Hong Kong 2018

- Art Basel Miami Beach 2013

- art basel miami beach, 2014

- art berlin 2017

- ArtZuid2013, Amsterdam

- Biennale Venedig 2013

- Boijmans Post War Collection

- Chinati Foundation Collection ,Marfa

- daad Stipendiat

- documenta 7, 1982

- Flick Collection

- Frieze LA 2019

- Japan und der Westen. Die erfüllte Leere - Kunstmuseum Wolfsburg, 2008

- Konrad Fischer Galerie

- MACBA COLLECTION

- Migros Museum, Sammlung

- MoMA Collection

- Museo Reina Sofía, Collection

- Preisträger 2011, Kunstpreis der Roswitha Haftmann-Stiftung

- S.M.A.K. Sammlung, Gent

- Sadie Coles HQ - Gallery

- Sammlung 20. 21. Jh. Kunstmuseum Basel

- Sammlung F.C. Flick

- Sammlung MMK, Frankfurt

- Sammlung, Kunstmuseum Liechtenstein

- Skulptur Projekte Münster 1977

- Skulptur Projekte Münster 1987

- skulptur projekte münster 1997

- Solomon R. Guggenheim Collection

- Tate Post War Collection ,London

- ZKM Sammlung, Karlsruhe
  • Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart - Berlin (01 / 02)

  • "Adorno: Die Möglichkeit des Unmöglichen" im Frankfurter Kunstverein (29.10.03 - 4.1.04)

  • Minimale Konzepte - Kunstmuseum Wolfsburg (16.12.04-20.02.05)

  • Ideal City – Invisible Cities (Zamosc, PL, 18. 6 – 22. 8.06 /Potsdam 9.9.-29.10.06)

  • The Guggenheim - Die Sammlung

  • "Tanzen, Sehen" - Museum für Gegenwartskunst Siegen (18.2.-28.5.07)

  • Andy Warhol und die Minimal Art - Staatsgalerie Stuttgart (28.4. - 29.7.07)

  • Genau+anders. Mathematik in der Kunst von Dürer bis Sol LeWitt. MUMOK Wien (29.2.-18.5.08)

  • Carl Andre und Melissa Kretschmer - Konrad Fischer Galerie, Düsseldorf (noch bis 2.8.08)

  • Brice Marden und MoMA - Museum Wiesbaden (28.9.08-18.1.09)

  • Konzeptuelle Kunst auf Papier - Museum Abteiberg, Mönchengladbach (26.4.-23.8.09)

  • Video: Arte povera bis minimal - Sammlung Lafrenz - Museum Wiesbaden (bis 31.1.2010)

  • Carl Andre erhält Roswitha Haftmann-Preis 2011

  • Verortungen - Die Frage nach dem Raum in der zeitgenössischen Kunst

  • Carl Andre

  • MMK 1991-2011. 20 Jahre Gegenwart

  • Vor dem Gesetz

  • ART COLOGNE Preis 2012 an die Galerie Wide White Space

  • Yvonne Rainer. Space, Body, Language

  • Morgan Fisher. The Frame and Beyond

  • Sammlung Kunstmuseum Wolfsburg. Ausgewählte Werke von Carl Andre bis Sergej Jensen

  • Carl Andre

  • Geschnitten, gespalten, geschenkt! Rückriem-Skulptur für Kunsthalle Bielefeld

  • Aus der Datenbank - 200 Künstler mit Biennale Hintergrund

  • To Open Eyes

  • Künstler des Jahres 2013

  • Oscar Tuazon.

  • Unser aktuelles top 69 Ranking im Februar 2014 - ungefiltert

  • Video: Japan und der Westen. Die erfüllte Leere - Kunstmuseum Wolfsburg (noch bis 13.1.08)

  • Aktuelle Buchliste

  • Collector’s Choice Only!

  • Die top 106 im Mai 2014

  • KLÖNTAL TRIENNALE 2014

  • Künstler liste Ende Oktober 2014

  • Künstlerdatenbank

  • Datenblätter und Kunstkompass

  • Künstlerliste 2015 inklusive Messebeteiligungen

  • Ruhe vor dem Sturm!

  • Form folgt

  • GERHARD RICHTER. BIRKENAU

  • SCHIFF AHOY

  • Hans Eijkelboom

  • Künstlerliste 2018

  • Neues aus der Künstlerdatenbank

  • Primary Structures. Meisterwerke der Minimal Art

  • Hanne Darboven - GEPACKTE ZEIT

  • Nachruf zum Tod von Alf Lechner

  • VON DA AN

  • Künstlerliste art berlin 2017

  • top



    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image

    Chatbot

    Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


    Card image cap

    Digitale Initiative des Vitra Design Museums

    April 2020 | Vitra Design Museum, Weil am Rhein

    Card image cap

    Onlineangebote des HMKV während der Schließung

    Eröffnung der HMKV-Ausstellung Faţadă/Fassade verschoben auf 23. Oktober 2020

    Card image cap

    #stayathome - Filme zum Innen und Außen

    ab 31.3.2020 | Museum Villa Rot, Burgrieden – Rot