Anzeige
me



Eva Kotátková und Almut Linde

2 Ausstellungen

9.3.-12.5.2013 | Kunstverein Braunschweig
Eingabedatum: 12.03.2013

bilder

Theatre of Speaking Objects

Die tschechische Künstlerin Eva Kotátková (geb. 1982 in Prag) brachte in den letzten Jahren ein umfangreiches und international vielbeachtetes Œuvre hervor. Theatre of Speaking Objects ist ihre erste institutionelle Einzelausstellung in Deutschland.
In ihren Arbeiten setzt sich Eva Kotátková meist kritisch mit Erziehungs- und Bildungs-konzepten sowie psychologischen Strategien und Erkenntnissen auseinander.
Oftmals dienen Einrichtungen wie Schulen, Büros oder Altenheime als Metapher für menschliche Erfahrungen wie Kontrollverlust, Unterdrückung, Leistungsdruck oder Ausgrenzung. Mit ihren Installationen aus surreal anmutenden Collagen, Raumgefügen und sogenannten Erziehungsmaschinen ("education machines") lässt Eva Kotátková reglementierende Aspekte und Zwänge des gesellschaftlichen Zusammenlebens in überzeichneter Weise zum Vorschein kommen, ohne jedoch aufklärerische Ziele zu verfolgen.

Radical Beauty. Form / Bewegung

"Mein Atelier ist die Welt", sagt Almut Linde. Statt mit Pinsel und Leinwand arbeitet sie mit Menschen und sozialen Systemen. Die Künstlerin begibt sich dabei in Bereiche, in denen man künstlerisches Potenzial kaum vermuten würde, wie an Orten industrieller Produktion, bei einem Wanderzirkus, bei militärischen Manövern oder in der Unterhaltungsindustrie. Das bloße Dokumentieren des Geschehens ist jedoch nicht Almut Lindes Ziel. In ihren Arbeiten setzt sie unter anderem gezielt Verfahren von Concept Art, Minimal Art und Action Painting ein, um die Aufmerksamkeit auf blinde Flecken der Wahrnehmung zu richten.

KUNSTVEREIN Braunschweig
Haus Salve Hospes
Lessingplatz 12
38100 Braunschweig

Tel 0531 49556
Fax 0531 124737
http://www.kunstverein-bs.de

pm



Eva Kotatkova:


- Art Basel 2013

- Art Basel 2016

- Art Basel Hong Kong 2014

- Art Basel Hong Kong 2016

- Art Basel Hong Kong 2018

- Art Basel Miami Beach 2013

- art basel miami beach 2014

- Biennale of Sydney 2012

- Biennale Venedig 2013

- Gallery Weekend Berlin 2017

- Kunstverein Braunschweig

- Kunstverein Nürnberg

- Liverpool Biennial 2010

- Lyon Biennale 2011

- Meyer Riegger

- Moscow Biennale 2013

- Moscow Biennale for young art 2012

- SONSBEEK 2016


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

Ausstellung Vincent Tavenne R.U.N.D.

26.09. - 15. 11. 2020 | Galerie der Stadt Backnang

Card image cap

B3 2020: Global digital

9. bis 18. Oktober 2020 | B3 Biennale des bewegten Bildes in Kooperation mit der Frankfurter Buchmesse

Card image cap

BIG D@T@! BIG MON€Y!

26. 09. - 5. 12. 2020 | HALLE 14 —Zentrum für zeitgenössische Kunst, Leipzig

Card image cap

Tomás Saraceno: Songs for the Air

25. 09. 2020 - 31. 01. 2021 | Hessische Landesmuseum Darmstadt

Card image cap

Ausstellung Vincent Tavenne R.U.N.D.

26.09. - 15. 11. 2020 | Galerie der Stadt Backnang