Logo art-in.de


Leda Bourgogne. Mêlée

15.7. - 8.10. 2023 | Westfälischer Kunstverein, Münster

Der Ausstellungstitel „Mêlée“ bezeichnet ein Handgemenge, ein Gerangel mehrerer Körper, ein Nahkampf ohne projektile Waffen. Leda Bourgogne (*1989 in Wien) wählt diesen Titel aus ihrem Interesse für das Konzept der Selbstverteidigung heraus. Dabei versteht sie den Begriff nicht nur als körperliche Wehrhaftigkeit, sondern auch im Sinne einer Verteidigung des Selbst, der eigenen Identität uns Ganzheit. Begreift man diese Handlung zuvorderst als Akt der Selbstfürsorge, so wird darin die Interpretation der „Mêlée“ ambig und lesbar als zärtliche Verschlungenheit zweier oder mehrerer Körper. Aus diesem Interesse für die gegenseitige Beeinflussung von Körper und Geist setzt sich Bourgogne in ihrer Ausstellung u.a. mit dem Boxsport auseinander als einer Methode der Selbstbehauptung und entwickelt eine raumgreifende Installation, die neben skulpturalen Elementen auch Malerei, Zeichnung, Collage und Video enthält.
...
Westfälischer Kunstverein
Rothenburg 30
48143 Münster
+49 251 46157
www.westfaelischer-kunstverein.de

Presse





Kataloge/Medien zum Thema: Leda Bourgogne



Leda Bourgogne:


- artbasel2021

- Studio Berlin 2020


Anzeige
Responsive image


Anzeige
artspring berlin 2024


Anzeige
Alles zur KI Bildgenese

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
GalerieETAGE im Museum Reinickendorf




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Saalbau




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
GG3 - Galerie für nachhaltige Kunst




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Rumänisches Kulturinstitut Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Akademie der Künste