Matt Mullican - model architecture, Lentos Kunstmuseum Linz (21.10.05-19.02.06)


Eingabedatum: 17.10.2005

bilder

Als erstes österreichisches Museum - nach der Wiener Secession 1994 - zeigt das Lentos Kunstmuseum einen substanziellen Überblick über das Werk des Konzeptkünstlers und Bildhauers, der als einer der einflussreichsten Künstler seiner Generation gilt. Die Bandbreite seiner Medien und Ausdrucksformen ist enorm, sie reicht von fragilen Modellen zu wuchtigen Skulpturen, von Reliefs zu Zeichnungen, Collagen, Leuchtkästen, Computeranimationen, Glasarbeiten, Video und Performances....
Der rote Faden durch mehrere Jahrzehnte ist dabei der Begriff des Modells. Die Ausstellung präsentiert diesen spezifischen Aspekt von Mullicans Arbeit, und gleichzeitig ist sie mit Werken von den späten 1980er Jahren bis zu ganz neuen Produktionen eine Retrospektive entlang eines wichtigen Themas des Künstlers.
Modelle sind zentral in Mullicans Werk. Sie dienen eher als Medium dafür, Beziehungen zwischen Ideen und Vorstellungen zu vermitteln, als auf (größere) Realisierungen zu verweisen. Im Lentos wird Mullican einen Überblick über diese Modelle in ihren höchst unterschiedlichen Formen und Formaten geben, zwei- und dreidimensional, in so diversen Medien und Materialien wie Papier, Glas, Textil, Keramik, Holz und Videoanimation.
Eine der jüngsten Arbeiten, "Learning from that person´s work" besteht aus einer Raumfolge aus Zeichnungen, die im Zusammenhang mit Mullicans Trance Arbeiten entstanden sind: Die BesucherInnen betreten gleichsam das Bewusstsein einer - "dieser" - Person.
Während man in Architektur und Wissenschaft an Visualisierungen durch Modelle gewöhnt ist, fungieren Mullicans Objekte im Reich der Vorstellungen als Modelle von Ideen.

Als eigenes Werkformat betrachtet Mullican seine Vorträge, die in ihrer Gestaltung und Intensität als Performances betrachtet werden können....
Im Lauf der Ausstellung erscheint ein Katalog im Hatje Cantz Verlag. Eine limitierte Edition wird mit einer eigens entwickelten Arbeit Mullians aufgelegt. (Presse | Lentos Kunstmuseum, Linz)


VORTRAG
Freitag, 21.10.2005, 19.00
Matt Mullican erläutert seine bildnerische Arbeit und die Entwicklung seines persönlichen Welt-modells.

Abbildung: © Matt Mullican: "Untitled" (House Model), Galleria Massimo de Carlo


Öffnungszeiten: täglich außer Dienstag 10-18 Uhr, Donnerstag 10-22 Uhr.

LENTOS KUNSTMUSEUM LINZ
Ernst-Koref-Promenade 1, A-4020 Linz
Tel.: +43 (0)732/7070-3600 bzw. 3614
Web: http://www.lentos.at

ch



Matt Mullican:


- abc 2015

- Art Basel 2013

- Art Basel 2016

- Art Basel Hong Kong 2018

- Art Basel Miami Beach 2013

- art basel miami beach 2014

- art berlin 2017

- Beaufort 2009

- Biennale Venedig 2013

- daad Stipendiat

- Die frühen Jahre des CalArts 2019

- documenta 10 1997

- documenta 7 1982

- documenta 9 1992

- Frieze LA 2019

- Frieze London 2013

- Frieze London 2016

- Georg Kargl Fine Arts

- Heidelberger Kunstverein

- MACBA COLLECTION

- MoMA Collection

- Museo Reina Sofía Collection

- Museo Reina Sofía Minimal Resistance

- Sammlung 20. 21. Jh. Kunstmuseum Basel

- Sammlung Deutsche Bank Frankfurt

- Sammlung Kunstmuseum Liechtenstein

- Singapur Biennale 2011

- Skulptur Projekte Münster 1987

- Whitney Biennale 2008


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

LUIS MARAVER - MARCOS ZIMMERMANN - BETTINA BACHEM

12. 07. - 23. 08. 2020 | Michael Horbach Stiftung, Köln

Card image cap

Lena Marie Emrich Mainly Fair Later

11. 07. - 23. 08. 2020 | Kunstverein Göttingen

Card image cap

Ève Chabanon - Chapter 3

11. Juli – 4. Oktober 2020 | Westfälischer Kunstverein, Münster

Card image cap

Eintauchen in den Rheinfall

31. Juli 2020 - | Neuhausen am Rheinfall

Card image cap

Jahresschau: summaery2020 remote

Juli 2020 | Bauhaus-Universität Weimar

Card image cap

#serviceklasse @kunstpalast

13.7. - 19.7.2020 | Kunstakademie Düsseldorf