Anzeige
Georges Braque – Wegbereiter der Avantgarde

Logo art-in.de


The Architecture of Confinement

20.06. - 17.10.2021 | BNKR, München
Eingabedatum: 20.06.2021

The Architecture of Confinement

Mona Hatoum, T42 (gold), 2019 © Courtesy der Künstlerin, Privatsammlung, Foto: Dominik Giglerbilder


Die Ausstellungs-Trilogie „The Architecture of“, kuratiert von Sam Bardaouil und Till Fellrath, zeigt künstlerische Positionen an der Schnittstelle von Kunst und Architektur. Dabei bezieht sich jede der drei Ausstellungen direkt auf unterschiedliche Kapitel der wechselhaften Geschichte des Ausstellungsgebäudes.

Der zweite Teil „The Architecture of Confinement“ nimmt die Nutzung des Gebäudes als Internierungslager während der Entnazifizierungspolitik von 1945 bis 1948 als inhaltlichen Ausgangspunkt.

Eine ortsspezifische Installation von Nadia Kaabi-Linke thematisiert die Architektur des Gefangenseins. Özgür Kar‘s Videoinstallation zeigt die Auswirkungen von Isolation auf das Individuum auf. Joanna Piotrowska untersucht in ihren Fotografien die Beziehung des Körpers zu seinem physischen Umfeld. Eine Skulptur von Mona Hatoum widmet sich humorvoll der gegenseitigen Abhängigkeit zweier sich nahestehenden Menschen. Ramzi Ben Sliman‘s Film zeigt die Kraft der Kunst auf, soziale und gesellschaftliche Grenzen zu überschreiten. Eine speziell für diese Ausstellung in Auftrag gegebene Arbeit von Annika Kahrs widmet sich dem Zusammenhang von Raum und Klang in Zeiten der Isolation.

Eine umfassende Archivwand, die im Zentrum der Ausstellung präsentiert wird, ergänzt die künstlerischen Positionen. Sie illustriert sowohl den historischen Kontext der ursprünglichen Nutzung des Gebäudes als Bunker während des Zweiten Weltkriegs als auch dessen Funktion und Bedeutung in der Nachkriegszeit und die Umnutzung und Transformation der Architektur in ihren heutigen Zustand. Die Ausstellung setzt die gezeigten, künstlerischen Positionen in direkten Bezug zur Geschichte des Ortes und den architektonischen Gegebenheiten der engen Räume. Dadurch sollen sie den Besucher zu einer Reflektion über physische und soziale Beschränkungen und deren Auswirkungen auf das Individuum anregen.

Die Trilogie besteht aus folgenden Ausstellungen:
Teil 1
The Architecture of Deception (September 2020 - April 2021)
Teil 2
The Architecture of Confinement (Juni - Oktober 2021)
Teil 3
The Architecture of Transformation (November 2021 - Februar 2022)

Anmeldung: Bitte buchen Sie ein Zeitticket:
bnkr.space
Eintritt: Frei
Ort: BNKR, Ungererstrasse 158, 80805 München
bnkr.space

Presse



Mona Hatoum:


-

- Art Basel 2013

- Art Basel 2016

- Art Basel Hong Kong 2014

- Art Basel Miami Beach 2013

- art basel miami beach 2014

- ARTRIO 2013 Brasilien

- Biennale of Sydney 2006

- Bucharest Biennale 3, 2008

- daad Stipendiat

- documenta 11 2002

- evn sammlung

- Fondation Frances

- Frieze LA 2019

- Frieze London 2016

- Galerie Chantal Crousel

- Galerie Max Hetzler

- Glück happens - Kunstpalais Erlangen

- Gwangju Biennale 1997

- Istanbul Biennial 1995

- Jerusalem Lives 2017

- Liverpool Biennial 2012

- Marrakech Biennale, 2016

- MoMA Collection

- Moscow Biennale 2013

- onLine - MoMA 2010

- Preisträger 2004, Kunstpreis der Roswitha Haftmann-Stiftung

- Preisträger 2010, Käthe-Kollwitz-Preis

- Sammlung 20. 21. Jh. Kunstmuseum Basel

- Solomon R. Guggenheim Collection

- Tate Post War Collection London

- The Global Contemporary. Kunstwelten nach 1989 - ZKM, 2011

- White Cube - Gallery

- Yesterday Will Be Better, Aargauer Kunsthaus
  • Künstlerliste Documenta11 (05.02)

  • DIE WOHLTAT DER KUNST - Kunsthalle Baden Baden

  • Shortlist-Kandidaten für blueOrange 2006 nominiert

  • Robert Ryman erhält Kunstpreis der Roswitha Haftmann-Stiftung (10.11.05)

  • Gabriel Orozco gewinnt den blueOrange 2006

  • Roswitha Haftmann Kunstpreis für Peter Fischli und David Weiss

  • Nichts - Schirn Kunsthalle, Frankfurt (12.7. – 1.10.06)

  • "Diagnose Kunst" - Kunstmuseum Ahlen (22.10.06-11.2.07)

  • Roswitha Haftmann-Preis an Douglas Gordon

  • The Morning After - Neues Museum Weserburg Bremen ( 12.4.-17.8.08)

  • Roswitha Haftmann-Preis 2009 geht an Vija Celmins

  • Brice Marden und MoMA - Museum Wiesbaden (28.9.08-18.1.09)

  • Roswitha Haftmann-Preis an Sigmar Polke

  • Glück happens - Kunstpalais, Erlangen

  • Yesterday Will Be Better - Aargauer Kunsthaus

  • Aschemünder. Die Sammlung Goetz im Haus der Kunst

  • Roswitha Haftmann-Preis 2012 geht an Cindy Sherman

  • The Global Contemporary. Kunstwelten nach 1989

  • Mona Hatoum

  • So Much I Want to Say: Von Annemiek bis Mutter Courage

  • Cross-border

  • K u n s t & T e x t i l

  • Aus der Datenbank - 200 Künstler mit Biennale Hintergrund

  • Roswitha Haftmann-Preis 2014 für Rosemarie Trockel. Sonderpreis für Robert Frank.

  • Künstler des Jahres 2013

  • IN ORDER TO JOIN - POLITISCH IN EINEM HISTORISCHEN MOMENT

  • Unser aktuelles top 69 Ranking im Februar 2014 - ungefiltert

  • Die top 106 im Mai 2014

  • Künstler liste Ende Oktober 2014

  • Künstlerdatenbank

  • Datenblätter und Kunstkompass

  • Künstlerliste 2015 inklusive Messebeteiligungen

  • Wie Raum wird

  • Biennalen Künstler Verknüpfungen

  • Künstlerinnen

  • The Dark Side of the Moon

  • Künstlerliste 2018

  • Neues aus der Künstlerdatenbank

  • Künstlerliste 2017

  • Preisträger* zeitgenössische Kunst im Überblick

  • Künstlerliste mit Biennalebeteiligungen

  • Systeme der Abgrenzung

  • Über 500 Künstler* und die Anzahl der Biennaleteilnahmen

  • Glas und Beton – Manifestationen des Unmöglichen

  • Unsere top 109 der Künstler*liste 2019

  • Praemium Imperiale

  • Unsere top Biennaleteilnehmer* der Künstler*liste 2019

  • The Architecture of Deception

  • Untersuchung Kunstsystem - Visualisierungen von Netzwerkanalysen

  • top



    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Ateliers suchen mieten anbieten