Anzeige
Responsive image

gegenwärtig: Selbst, inszeniert in der Hamburger Kunsthalle (28.11.04 - 27.02.05)


Eingabedatum: 09.12.2004

bilder

Olga Lewicka präsentiert ein Künstlerzimmer als wilde und chaotische Daseinsform. An den Wänden stehen diverse Sprüche und Gedanken zum Thema Kunst "je gewaltsamer, desto besser...". Das Zimmer als Durcheinander verkörpert ein aufgewühltes künstlerisches Ich. Stringenz und Ordnung sind abwesend.
Die verschiedenen Formen der künstlerischen Selbstdarstellung explorieren die Hamburger Kuratoren. Der Schwerpunkt liegt auf zeitgenössischen Künstlern. Zusätzlich ist man bemüht, ein breites Spektrum zu geben: Fotografie, Malerei, Performances etc. Marginal werden auch Selbstportraits vergangener Jahrhunderte gezeigt. Bildnisse von Rembrandt oder auch von Franz Xaver Messerschmidt sind zu sehen, die Spuren aus der Vergangenheit in die Gegenwartsinszenierung legen.
Die Palette reicht von subtil bis radikal. Die Darstellungen der Body- und Performance-Art markieren die derzeitigen Grenzen des Ich-Abbildes. Der eigene Körper wird zum Kunstwerk. Chris Burden lässt sich in den eigenen Arm schießen und dokumentiert das ganze als Kurzfilm. So ist mal die eigene leibliche Gestalt Experimentierfeld, ein anderes Mal das simple Abbild wie bei Sigmar Polke. Nahezu verspielt wirkt demgegenüber die Selbstinszenierung von Andy Warhol als Frau. Als androgynes Wesen mit nüchterner und ironischer Ausstrahlung erscheint Warhol dem Betrachter. Und auch Jeff Koons ist vertreten: In den 80ern sorgten seine pornographisch anmutenden Selbstbildnisse mit seiner damaligen Frau Illona Staller, einem Erotikstar aus Italien, für Aufsehen.
Das Ich wird in allen Selbstdarstellungen mannigfach gespiegelt, verweist aber immer darauf, dass es verschiedene Rollen gibt. Das Ich setzt sich aus verschiedenen Facetten zusammen. Die Postmoderne hat uns gelehrt, dass es nicht den einen Sinn gibt, so ist auch das eigene Ich nicht als eine feste Konstante zu fassen, sondern setzt sich aus der Interpretation und der Wahrnehmung der Umwelt zusammen. Ob Abbild und Eigenwahrnehmung identisch sind, ist nicht zu erkennen.

Begleitet wird die Schau von zwei parallel laufenden Ausstellung "Ich. Lovis Corinth" und "Horst Janssen. Selbst." Zahlreiche Vorträge, Rundgänge und Themenvorführungen runden das Thema ab.

Andy Warhol, Self Portrait “in Drag”, 1981, Polaroid Photo, 10,8 x 8,6, cm, © 2004 The Andy Warhol Foundation for the Visual Arts/ARS, N.Y. Geschenk der Brtitish American Tobacco,
Photo: Christoph Irrgang
"gegenwärtig: Selbst, inszeniert" vom 28. November 2004 bis 27. Februar 2005 in der Galerie der Gegenwart (Hamburger Kunsthalle)

Ich, Lovis Corinth. Die Selbstbildnisse vom 19. Februar 2004 bis 6. Februar 2005 im Hubertus-Wald-Forum (Hamburger Kunsthalle)
Horst Janssen. Selbst vom 17. September 2004 bis 30. Januar 2005 im Janssen-Kabinett (Hamburger Kunsthalle)

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10 bis 18 Uhr | Donnerstag 10 bis 21 Uhr | Montag geschlossen

Hamburger Kunsthalle | Stiftung öffentlichen Rechts | Glockengießerwall | 20095 Hamburg | Telefon ++49 (0) 40 428 131 200

Dr. Tanja Hemme



Jeff Koons:


- Almine Rech Gallery

- Art Basel 2013

- Art Basel 2016

- Art Basel Hong Kong 2018

- Art Basel Hong Kong, 2016

- Art Basel Miami Beach 2013

- art basel miami beach, 2014

- art berlin 2017

- art cologne 2015

- Flashback - Museum für Gegenwartskunst, Basel, 2006

- Flick Collection

- Frieze LA 2019

- Frieze LA 2019

- Gagosian Gallery

- Galerie David Zwirner

- Galerie Max Hetzler

- Lyon Biennale 2013

- MoMA Collection

- Sammlung Brandhorst,München

- Sammlung Deutsche Bank, Frankfurt

- Sammlung F.C. Flick

- Sammlung MMK, Frankfurt

- Skulptur Projekte Münster 1987

- skulptur projekte münster 1997

- Solomon R. Guggenheim Collection

- Tate Post War Collection ,London

- The Making of Art, 2009, Schirn

- UNTITLED 2018
  • Phillips Auctioneers

  • Jeff Koons in der Kunsthalle Bielefeld

  • SHOPPING - Die Ausstellung

  • Shopping - Kunst und Konsum im 20. Jahrhundert

  • Kunsthalle Bielefeld (10 / 02)

  • Kunsttheorie im 20. Jahrhundert

  • Sammlung Scharpff in der Staatsgalerie Stuttgart (20.3. - 13.6.04)

  • gegenwärtig: Selbst, inszeniert in der Hamburger Kunsthalle (28.11.04 - 27.02.05)

  • Douglas Gordon - Deutsche Guggenheim, Berlin (noch bis 9. Oktober 2005)

  • Flashback - Museum für Gegenwartskunst, Basel (30.10.05-12.2.06)

  • Superstars - Das Prinzip Prominenz. Von Warhol bis Madonna, Kunsthalle Wien (04.11.05 - 22.02.06)

  • Pierre Klossowski. Gespräche ohne Worte - Museum Ludwig, Köln (22.12.06-18.3.07)

  • Traum & Trauma - Kunsthalle Wien / MUMOK (29.06.-04.10.07)

  • Zur Halbzeit noch ein Ausflug nach Münster?

  • Videos zur Kunst aus dem Jahr 2008

  • "The Making of Art" - Schirn Kunsthalle Frankfurt (29.5.-30.8.09)

  • Pop Life. Warhol, Haring, Koons, Hirst,... - Hamburger Kunsthalle

  • Auswertung der Flugdaten - K21 Ständehaus, Düsseldorf

  • Jeff Koons. The Painter & The Skulptor

  • KITSCH. VOM NUTZEN DER NICHT-KUNST

  • art news today

  • art news today

  • art news today heute mit der Tate,den großen Auktionen + + +

  • art news today

  • art news today 14.05.2013

  • art news today 23.05.2013

  • 12. Lyon Biennale

  • Aus der Datenbank - 200 Künstler mit Biennale Hintergrund

  • Daten von der Frieze

  • Christian Junghanns. Neue Arbeiten

  • Die top 106 im Mai 2014

  • Charles Ray. Skulpturen 1997-2014

  • Künstler liste Ende Oktober 2014

  • MEYER VAISMAN

  • Datenblätter und Kunstkompass

  • KÜNSTLERRÄUME

  • Marc Brandenburg

  • Künstlerliste 2015 inklusive Messebeteiligungen

  • Letztes Jahr in Marienbad. Ein Film als Kunstwerk

  • Künstler mit 18,19 oder 20 Erwähnungen

  • Peter Halley THE SCHIRN RING

  • In 86 Tagen um die Welt – Ludwigs internationale Kunst

  • IM KÄFIG DER FREIHEIT

  • Künstlerliste 2018

  • Neues aus der Künstlerdatenbank

  • Künstlerliste 2017

  • Künstlerliste mit Biennalebeteiligungen

  • Künstlerliste mit nur einer bzw. zwei Biennalebeteiligung

  • AMERICA! AMERICA! HOW REAL IS REAL?

  • top



    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image

    Chatbot

    Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


    Card image cap

    Leon de Bruijne MODUS

    14.12.2019 – 23.02.2019 | Kasseler Kunstverein

    Card image cap

    Hedda Schattanik* / Roman Szczesny + Alex Wissel + Jahresgaben

    14. 12. 2019 - 26. 01. 2020 | Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen, Düsseldorf

    Card image cap

    Stefan Wewerka. Dekonstruktion der Moderne

    14.12.2019 - 19.04.2020 | Kunstmuseum Villa Zanders, Bergisch Gladbach

    Card image cap

    Doris Maximiliane Würgert - blurred memory

    14.12.2019-23.2.2020 | Kallmann-Museum Ismaning

    Card image cap

    1937 – 2017: Von Entarteter Kunst zu Entstellter Kunst

    Dezember 2018 | Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig

    Card image cap

    Jochen Lempert. Fotos an Büchern

    7.12.2019 -16.2.2020 | Grazer Kunstverein