Isa Genzken ">
Anzeige
Responsive image

Isa Genzken - Galerie im Taxispalais, Innsbruck (10.06.-20.08.06)


Eingabedatum: 30.05.2006

bilder

Isa Genzken gilt als eine der bedeutendsten zeitgenössischen Künstlerinnen. Sie ist Bildhauerin in einem viel dimensionalen Sinn: Ihr Werk umfasst Skulptur, Fotografie, Film, Video, Arbeiten auf Papier und Leinwand, Collagen und Bücher. Genzkens Skulpturbegriff bezieht die Architektur ebenso ein wie die Werbung, das Design, Alltagsgegenstände und die Medien, wobei es implizit um das gesellschaftliche Feld geht, das diese Kategorien bestimmt. Genzken, die sich in ihren neueren Arbeiten dem "Terror der Gleichzeitigkeit und Austauschbarkeit aller Dinge und Materialien" (Benjamin Buchloh) stellt, gelingt es, unsere konventionellen Beziehungen zu unserer Umwelt zu verwandeln, indem sie skulptural verdichtete, symbolische Räume erschafft, die die Realität transzendieren.

Genzken arbeitet handwerklich hochpräzis mit unterschiedlichen Materialien wie Holz, Beton und Epoxydharz für Objekte, die an Architekturfragmente oder -modelle erinnern. Ihre bekannten "Weltempfänger" sind z.B. Betonabgüsse von Transistorradios mit realen Antennen. Weitere Materialien sind Gips, Spiegel, gefundene Gegenstände, Textilien und Plastik sowie auch Zeitschriften und Magazine für ihre Fotoserien, Collagen und Bücher. Zu ihrem analytischen Umgang mit den Dingen gehören Maßstabverschiebung und Montage, Fragmentierung, eine Ästhetik der Brüche, die das Altbekannte neu sicht- und lesbar macht.

Die von Isa Genzken für die Galerie im Taxispalais konzipierte Ausstellung zeigt einen kompakten Ausschnitt ihrer künstlerischen Arbeit, von Werken aus den späten 1980er und frühen 1990er Jahren bis hin zu in jüngerer Zeit und ganz neu entstandenen Arbeiten. "Der Amerikanische Raum" (2004), in der Glas überdachten Halle der Galerie eingerichtet, besteht aus einem ausladenden Konzernschreibtisch aus Stahl und Glas sowie sechs auf Sockeln in Augenhöhe platzierten Ensembles aus alltagskulturellen Versatzstücken - wie Nippes- und Spielzeugfiguren, Adler aus Gips oder verschiedenartige Gefäße -, die einen Raum mit einer Atmosphäre bedrohlicher Macht erzeugen.
Isa Genzken interpretiert nicht, vielmehr geht es ihr darum, dass das Publikum "seine eigenen Fantasien und Geschichten" aus ihren Skulpturen herausliest.

Zum ersten Mal gemeinsam zeigt Genzken ihre beiden "Spiegel"-Serien: "Der Spiegel 1989-1991" und "Der Spiegel II" (2002). Die Serien, die erste in schwarz/weiß, die zweite in Farbe, bestehen jeweils aus ca. 120 Fotos, die die Künstlerin aus dem Magazin "Der Spiegel" ausgeschnitten hatte. Ihrem Kontext entzogen und ohne Bildunterschrift ergeben diese Fotoreihen ein schockierend bis groteskes Bild über die Realität medialer Berichterstattung. In einem eigenen Raum läuft das eindrucksvolle Video "Meine Großeltern im Bayerischen Wald" (1992), das den einfachen Tagesablauf eines betagten Ehepaares wiedergibt. Weiter enthält die Ausstellung eine von Genzkens skulpturalen Stehlampen und ganz neue Arbeiten, darunter auch solche, die eben erst entstanden sind wie ihre utopischen "Wolkenkratzerarchitekturen" aus Glas, Plastik und Klebeband.

Isa Genzken ist seit 2002 im Stadtraum von Innsbruck präsent, mit der überdimensionalen Fotografie eines Ohres an einer Fassadenwand des neu gestalteten Innsbrucker Rathauses.

Isa Genzken ist 1948 in Bad Oldesloe geboren. Sie lebt und arbeitet in Berlin. (Presse / Galerie im Taxispalais)

Abbildung: Isa Genzken, American Room, 2004, Courtesy the artist, Hauser & Wirth Zürich London, Galerie Daniel Buchholz, Köln

Öffnungszeiten: Di-So 11-18, Do 11-20 Uhr, LeseRAUM Di-So 11-18, Do 11-20 Uhr

Galerie im Taxispalais | Maria-Theresien-Str. 45 | 6020 Innsbruck
+43 (0)512 508 3171

www.galerieimtaxispalais.at

ch



Isa Genzken:


- *1948 in Bad Oldesloe, Germany.

- Art Basel 2013

- Art Basel Hong Kong 2014

- Art Basel Hong Kong 2018

- Art Basel Hong Kong, 2016

- Art Basel Miami Beach 2013

- art basel miami beach, 2014

- art cologne 2015

- Berlin Biennale 2016

- Bienal de Sao Paulo, 2010

- Biennale Venedig 2015

- Boijmans Post War Collection

- Buchholz - Gallery

- Das imaginäre Museum, 2016

- Der Brancusi-Effekt, Wien, 2014, GA

- Der Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen 2017

- documenta 11, 2002

- documenta 7, 1982

- documenta 9, 1992

- Fellbach Triennale 2013

- Flick Collection

- Frieze LA 2019

- Frieze LA 2019

- Frieze London 2013

- Frieze London 2016

- Galerie Chantal Crousel

- Galerie David Zwirner

- Galleries ART DUBAI CONTEMPORARY 2015

- MoMA Collection

- Playing among the Ruins,2011

- Preistraeger Goslarer Kaiserring

- Sammlung Deutsche Bank, Frankfurt

- Sammlung F.C. Flick

- Sammlung MMK, Frankfurt

- Sammlung zeitgenoessische Kunst der BRD

- Skulptur Projekte Münster 1987

- skulptur projekte münster 1997

- skulptur projekte münster 2007

- Thyssen-Bornemisza Art Contemporary,Wien

- UNTITLED 2018
  • Museum Ludwig Köln (11 / 01)

  • Künstlerliste Documenta11 (05.02)

  • Art 33 Basel: Kunst ohne Grenzen

  • Städtische Galerie im Lenbachhaus: Soziale Fassaden u.a. (07.6. - 17.8.03)

  • Kunsthalle Baden-Baden: Durchgehend geöffnet (5.7.-7. 9.03)

  • "Adorno: Die Möglichkeit des Unmöglichen" im Frankfurter Kunstverein (29.10.03 - 4.1.04)

  • Isa Genzken erhält Internationalen Kunstpreis (29.4.04)

  • Sammlung Grässlin

  • Isa Genzken - Galerie im Taxispalais, Innsbruck (10.06.-20.08.06)

  • Isa Genzken - Kunsthalle Kiel (22.7.06 – 17.9.06:)

  • Isa Genzken im Deutschen Pavillon Biennale von Venedig 2007

  • Tausendundein Künstler - Künstlerdatenbank des Institutes für Auslandsbeziehungen (16.10.06)

  • Cerith Wyn Evans - Städtische Galerie im Lenbachhaus, München (25.11.06 - 25.2.07)

  • Reality Bites

  • 52. Biennale Venedig 2007 (10.6.07-21.11.07)

  • Zur Halbzeit noch ein Ausflug nach Münster?

  • Visite. Von Gerhard Richter bis Rebecca Horn - KAH Bonn (11.4.-17.8.08)

  • Nicolaus Schafhausen erneut zum Kurator des Deutschen Pavillons der Biennale di Venezia berufen

  • "Die Moderne als Ruine" - Generali Foundation, Wien (19.6.-20.9.09)

  • Isa Genzken – Sesam öffne dich! (15.08. – 15.11.2009)

  • Susanne Gaensheimer wird neue Kommissarin für den Deutschen Pavillon der 54. Biennale von Venedig

  • Rirkrit Tiravanija. Just Smile and Don´t Talk - Kunsthalle Bielefeld

  • Auswertung der Flugdaten - K21 Ständehaus, Düsseldorf

  • Wolfgang-Hahn-Preis KÖLN 2011 an John Miller

  • MMK 1991-2011. 20 Jahre Gegenwart

  • Frauenzimmer

  • Warhol: Headlines

  • Erweiterungsbau des Frankfurter Städel Museums

  • Fresh Widow. Fenster-Bilder seit Matisse und Duchamp

  • Gesamtkunstwerk: New Art from Germany in der Saatchi Galerie, London

  • Ein Wunsch bleibt immer übrig - Kasper König zieht Bilanz

  • Vlassis Caniaris

  • Sabine Breitwieser wird neue Direktorin in Salzburg

  • Performance Künstlerin Andrea Fraser erhält Wolfgang-Hahn-Preis 2013

  • Liebe ist kälter als das Kapital

  • Rineke Dijkstra. The Krazy House

  • Das Glück kommt aus dem Nichts. Werke aus der Slg. Wilhelm Otto Nachf.

  • Aus der Datenbank - 200 Künstler mit Biennale Hintergrund

  • Collagierte Skulpturen

  • Künstler des Jahres 2013

  • 69 WERKE VON RICHTER, GRAUBNER, PENCK und GENZKEN aus der Sammlung Böckmann gehen nach Nürnberg

  • Unser aktuelles top 69 Ranking im Februar 2014 - ungefiltert

  • Venedig-Biennale 2015: Florian Ebner wird Kurator des Deutschen Pavillons

  • Die top 106 im Mai 2014

  • I´M ISA GENZKEN

  • DER BRANCUSI-EFFEKT

  • Boom She Boom

  • Künstler liste Ende Oktober 2014

  • Veronika Kellndorfer - Tropical Modernism

  • top



    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image

    Chatbot

    Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


    Card image cap

    Schichten - Stränge - Stofflichkeiten

    13.12.2019 - 02.02.2020 | Künstlerhaus Dortmund

    Card image cap

    Sonic Experiments: Telematics

    13. - 14.12.2019 | ZKM | Zentrum für Kunst und Medien, Karlsruhe

    Card image cap

    Daniel Neubacher un_content

    11.12.2019–19.01.2020 | Künstlerhaus Bremen

    Card image cap

    Josef Nowinka: Mädchen vor Blumentapete. Gemälde und Assemblagen

    7. 12. 2019 - 29. 03. 2020 | Kunstsammlung Jena

    Card image cap

    Jochen Lempert. Fotos an Büchern

    7.12.2019 -16.2.2020 | Grazer Kunstverein

    Card image cap

    Sweet Dreams

    28.11.19-9.1.20 | Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle