Anzeige
Responsive image

69 WERKE VON RICHTER, GRAUBNER, PENCK und GENZKEN aus der Sammlung Böckmann gehen nach Nürnberg

Richter, Graubner, Penck und Genzken

Eröffnung Gerhard Richter: 15. Mai 2014, 19 Uhr | Neue Museum Nürnberg
Eingabedatum: 17.01.2014

bilder

Das Neue Museum jubelt: es erhält insgesamt 69 Werke von Gerhard Richter, Gotthard Graubner, A. R. Penck und Isa Genzken aus der Sammlung Böckmann als Dauerleihgabe.
Dieser außerordentlich reiche Zuwachs kapitaler Werke macht das Neue Museum zu einem Zentrum der bedeutendsten Vertreter deutscher Gegenwartskunst.
„Wir danken der Familie Böckmann für ihr Vertrauen in das Neue Museum in Nürnberg und ihre groß­zü­gi­gen Leihgaben, die die internationale Bedeutung unserer Sammlung prominent ausbauen. Die Samm­lung Böckmann gehört weltweit zu den wichtigen Sammlungen deutscher Malerei der Gegenwart", so Mu­seumsdirektorin Dr. Angelika Nollert.
Nach Auskunft von Dr. Dietmar Elger, Gerhard Richter Archiv in Dresden, verfügt das Neue Museum in Nürnberg mit den Werken aus der Sammlung Böckmann nun über die drittgrößte Sammlung an Werken von Gerhard Richter weltweit.

IKONEN DER KUNSTGESCHICHTE

Die Eheleute Ingrid und Dr. Georg Böckmann haben in den letzten 40 Jahren eine Kunstsammlung von in­ter­nationalem Rang aufgebaut. Dabei war es ihnen stets ein Anliegen, von einzelnen Künstlern ganze Werk­gruppen zu erwerben, um so Arbeiten aus allen wichtigen Schaffensphasen zu besitzen. Die hohe Qualität der Sammlung erklärt sich aus dem Umstand, dass die Eheleute Böckmann mit großer Kenntnis des künst­lerischen Werkes sammeln und auch in einem diskursiven Verhältnis mit den Künstlern ste­hen.
Aus verschiedenen Schaffensperioden stammen 29 Arbeiten von Gerhard Richter (*1932 in Dresden, lebt in Köln). Das früheste Werk von Richter datiert aus dem Jahre 1960 (Badende am Strand), das spä­teste Werk aus dem Jahre 2003 (Abstraktes Bild).
Gotthard Graubner (*1930 Erlbach/Sachsen - 2013 Düsseldorf) ist mit 23 Werken vertreten, das älteste Werk stammt aus dem Jahre 1960 (Farbraum o. T. grün) und das jüngste Werk aus dem Jahre 1996 (Jeune jaune II).
Hinzu kommen 15 Werke des Künstlers A.R. Penck (*1939 in Dresden als Ralf Winkler, lebt in Irland), hier stammt das älteste Werk aus dem Jahre 1959 (Monika) und das jüngste Werk aus dem Jahre 1995 (Die große Spaltung UG 1).
Isa Genzken ist mit zwei skulpturalen Arbeiten aus den Jahren 1979 (Grau-grünes Hyperbolo „Jülich") und 1983 (Diana – Mutter und Kind) vertreten.

Die Besonderheit besteht nun darin, dass die Vielzahl der Leihgaben sich im Wesentlichen auf die drei Künstler Gerhard Richter, Gotthard Graubner und A. R. Penck konzentriert. Alle drei Künstler sind Maler, die an der Kunstakademie in Düsseldorf gelehrt haben. So besaßen sie nicht allein durch ihr praktisches Werk, sondern auch in der Lehre nachhaltigen Einfluss. Diese drei bedeutenden Künstler haben auf sehr individuelle Weise für die Entwicklung und die Rezeption der zeitgenössischen – insbesondere auch der deutschen - Kunst die Weichen gestellt und sind bereits heute Ikonen der Kunstgeschichte.

Durch das kontinuierliche und vielfältige öffentliche Auftreten der Sammlung Böckmann – in eigenen Museumsausstellungen oder in Form von Leihgaben – haben die Eheleute Böckmann einen wichtigen Beitrag für die öffentliche Wahrnehmung von Kunst geleistet. So besteht zwischen Nürnberg und der Sammlung Böckmann bereits seit Ende der 80er Jahre eine enge Beziehung. Erwähnt seien u. a. die Aus­stellungen Malerei mit Gotthard Graubner, Johannes Grützke und Gerhard Richter im Jahre 1989 in der Nürnberger Kunsthalle und 2011/12 die Grützke-Retrospektive im Germanischen Nationalmuseum, in der insgesamt 15 Gemälde aus der Sammlung Böckmann gezeigt wurden. Das Neue Museum konnte erste Leihgaben aus der Sammlung Böckmann seit Eröffnung des Hauses im Jahre 2000 zeigen und verfügte zuletzt über 12 Leihgaben, darunter 9 Gemälde von Gerhard Richter.
Wir empfinden es als große Auszeichnung der Familie Böckmann, unserem Hause nun insgesamt 69 Werke als Dauerleihgaben zu überlassen. Damit gehen ein öffentliches Museum und eine Privat­samm­lung eine Partnerschaft ein, die angesichts der Prominenz der neu versammelten Werke das Neue Mu­seum in Nürnberg noch stärker in der internationalen Museumslandschaft verankert.

Um die wichtigen Neuzugänge gebührend zu würdigen, plant das Neue Museum in Nürnberg groß an­ge­legte Einzelpräsentationen der Künstler in Form einer Trilogie. Den Auftakt bildet ab Mai 2014 Gerhard Richter, Gotthard Graubner folgt im Jahr 2015 und A. R. Penck in 2016.

PM



Gerhard Richter:


- * 1932 in Dresden

- A Tale of Two Worlds 2017

- Art Basel 2013

- Art Basel 2016

- Art Basel Hong Kong 2018

- Art Basel Hong Kong, 2016

- Art Basel Miami Beach 2013

- art basel miami beach, 2014

- art berlin 2017

- art cologne 2015

- art cologne 2015

- art cologne 2015

- ARTRIO 2013, Brasilien

- Biennale Venedig 2007

- documenta 10, 1997

- documenta 12, 2007

- documenta 7, 1982

- documenta 8, 1987

- documenta 9, 1992

- Frieze LA 2019

- Frieze LA 2019

- Gwangju Biennale, 2004

- KIAF 2016

- Ljubljana Biennale 2013

- MACBA COLLECTION

- Manifesta 10, 2014

- Marian Goodman Gallery

- Migros Museum, Sammlung

- MoMA Collection

- Museo Reina Sofía, Collection

- Preistraeger Goslarer Kaiserring

- Preistraeger Praemium Imperiale Painting

- S.M.A.K. Sammlung, Gent

- Sammlung 20. 21. Jh. Kunstmuseum Basel

- Sammlung Brandhorst,München

- Sammlung Deutsche Bank, Frankfurt

- Sammlung DZ Bank, Frankfurt

- Sammlung F.C. Flick

- Sammlung MMK, Frankfurt

- Sammlung Würth
  • Lassnig (Jan. 2002)

  • Phillips Auctioneers

  • Gerhard Richter - Malerei

  • Gerhard Richter Retrospektive Forty Years of Painting

  • Museum für Neue Kunst im Zentrum für Kunst und Medientechnologie (ZKM) (05 / 02)

  • Die Sammlung der Ruhr-Universität Bochum (14.7.02)

  • Gerhard Richter - Acht Grau

  • "Deutsche Bank Kunst" präsentiert online magazin (12.11.02)

  • SONIC YOUTH etc.: SENSATIONAL FIX - Kunsthalle Düsseldorf und im KIT (noch bis10.5.09)

  • Folkwang Museum: Sammlung Olbricht (bis 7.9.03)

  • "Meisterwerke der Slg.Henri Nannen/Schenkung Otto van de Loo"- Kunsthalle Emden (26.7.-9.11.03)

  • "Adorno: Die Möglichkeit des Unmöglichen" im Frankfurter Kunstverein (29.10.03 - 4.1.04)

  • Das MoMA in Berlin - Der Katalog

  • Lois Renner im Museum Abteiberg, Mönchengladbach (28. März - 31. Mai)

  • Georg Baselitz - Bilder, die den Kopf verdrehen - vom 2. 04 - 08.08.04

  • Gerhard Richter im Kunstmuseum Bonn (10.6. - 5.9.04)

  • 'Expanded Arts' und 'Richter, Polke, Lueg' Sonderschauen auf der Art Cologne (28.10.- 01.11.2004)

  • Gerhard Richter im Albertinum - Galerie Neue Meister, Dresden (ab 21.8.04-Dauerleihgabe)

  • Gerhard Richter - Das aktuelle Werkverzeichnis der Editionen Gerhard Richters von 1965 bis heute

  • Wolkenbilder, Alte Nationalgalerie, Berlin - Die Entdeckung des Himmels (24.9.04 bis 30.1.05)

  • Sammlung Frieder Burda - Baden-Baden (23.10.04-20.02.05)

  • Krieg - Medien - Kunst - Städtische Galerie Bietigheim-Bissingen (23.10.04 - 09.01.05)

  • Art Cologne 2004 - Abschlussbericht

  • Gerhard Richter - Kunstbau Lenbachhaus, München (4.6.-21.8.05)

  • ART COLOGNE-Preis 2005 geht an René Block

  • 50 Jahre / Years documenta 1955-2005 - Kunsthalle Fridericianum Kassel (1.9.-20.11.05)

  • M Stadt - Europäische Stadtlandschaften, Kunsthaus Graz (01.10.05 - 08.01.06)

  • vom bild // zum bild. metamorphose - Museum der Moderne / Rupertinum, Salzburg (22.10.05-19.2.06)

  • Schlussbericht: ART COLOGNE - Spitzenverkäufe bestätigen Köln als internationalen Kunstmarktplatz

  • Neue Töne auf der Tonleiter

  • Tilo Baumgärtel – Made in Leipzig, Kunsthalle Emden (1.7.-8.10.06)

  • Gerhard Richter, Thomas Demand und Gregor Schneider - Neues Museum Weserburg Bremen (seit 15.7.06)

  • Pechstein und Richter bei VAN HAM - 252. Auktion "Moderne und Zeitgenössische Kunst" am 2.12.06

  • Sigmar Polke - Museum Frieder Burda , Baden-Baden (noch bis 13. Mai 2007)

  • "paint it blue" - Neues Museum Weserburg, Bremen (11.3.07-28.5.07)

  • Documenta 12 Videos, News und Service

  • Gerhard Richter - Zufall "4900 Farben" und Entwürfe zum Kölner Domfenster (25.8.07-13.1.08)

  • Gerhard Richter

  • OUT OF TIME - Weserburg Museum für moderne Kunst, Bremen (noch bis 2.3.08)

  • Der Goslarer Kaiserring 2008 geht an Andreas Gursky

  • Gerhard Richter - Museum Frieder Burda, Baden-Baden (19.1.-27.4.08)

  • Europop - Kunsthaus Zürich (15.2.08-12.5.08)

  • Visite. Von Gerhard Richter bis Rebecca Horn - KAH Bonn (11.4.-17.8.08)

  • Universalmuseum in Dubai mit deutschen Museumsinstitutionen

  • Gerhard Richter: Abstrakte Bilder - Museum Ludwig (18.10.08 – 01.02.09)

  • Gerhard Richter "Übermalte Fotografien" - Museum Morsbroich, Leverkusen (17.10.08-18.1.09)

  • Lange Nacht der Museen in Köln am 1.11.08 / 19 bis 3 Uhr

  • "... ich ist ein anderes" - Zum Buch >Die Inszenierung des Künstlers<, Hg. Anne Marie Freybourg

  • Im Blick des Sammlers - Museum Würth, Künzelsau (15.1.09-6.1.10)

  • Gerhard Richter. Abstrakte Bilder - Haus der Kunst, München (27.2.- 17.5.09)

  • top



    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image

    Chatbot

    Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


    Card image cap

    Nina Vobruba & Malte Zander

    29.11.2019- 26.1.2020 | Kunsthalle Wien

    Card image cap

    Uriel Orlow - Conversing with Leaves

    29.11.19 - 23.02.2020 | Kunsthalle Mainz

    Card image cap

    Stephan Huber. Der müde Kasperl und die Kartografie

    23.11.2019 - 2.2. 2020 | Kunstmuseum am Inselbahnhof Lindau

    Card image cap

    Interpretation der Signatur Marcel Duchamps durch Künstliche Intelligenz

    Optimiertes Detail einer algorithmischen Studie zur Signatur Marcel Duchamps