Markus Lüpertz: SAGENHAFT


Eingabedatum: 04.03.2012

bilder

Markus Lüpertz-Aphrodite - Entwurfsmodell - Skulptur - 2000

Die Ausstellung SAGENHAFT umfasst Zeichnungen, unterschiedlichste Druckgrafiken und Skulpturen von Markus Lüpertz (geb. 1941). Mit Markus Lüpertz knüpft das Horst-Janssen-Museum an die Reihe der großen zeitgenössischen Künstler wie zuvor Sigmar Polke oder Jörg Immendorff an. Neu ist, dass im Museum für internationale Grafik erstmals auch dreidimensionale Arbeiten gezeigt werden. Der Maler Lüpertz beschäftigt sich seit den 80er Jahren mit Skulpturen und nähert sich – als ungelernter Bildhauer – über die Zeichnung und die Grafik an die Skulptur an. In der Ausstellung finden sich Kohlezeichnungen, Gouachen, Radierungen und Holzschnitte, die alle das Thema „Figur“ und „Menschenbild“ umkreisen. Klassische Fragestellungen wie das Verhältnis von Standbein und Spielbein werden erst in der Zeichnung erörtert und dann auf eine Figur im Raum übersetzt. Diese so genannten Bozzetti sind kleine, bemalte Bronzegüsse, die als Entwurfsmodelle für meterhohe, im öffentlichen Raum realisierte Skulpturen, wie beispielsweise die „Aphrodite“ für Augsburg oder der „Mozart“ für Salzburg dienen. Mit SAGENHAFT sind einerseits die mythologischen Figuren gemeint, wie Daphne, Merkur oder Herkules, andererseits spielt der Titel natürlich auf den Geniebegriff an, mit dem sich Lüpertz gerne umgibt.

Klassische Themen wie Götterfiguren und klassische Materialien wie Bronze werden von Lüpertz deutlich gegen den Strich gebürstet: Seine Aphrodite ist eine stämmige, knubbelige Frauengestalt; die Oberflächen der Bronzegüsse sind mit grellen Farben „zugemalt“ und werfen Fragen nach der Tradition, dem Kunstverständnis und unserem Schönheitsbegriff auf.

Öffnungszeiten: Di – So 10 bis 18 Uhr

Horst-Janssen-Museum Oldenburg
Am Stadtmuseum 4 – 8, 26121 Oldenburg
Telefon: 0441 - 235 28 91 / Telefax: 0441 - 235 33 50
horst-janssen-museum.de

Medienmitteilung



Markus Lüpertz:


- Art Basel 2013

- Art Basel Hong Kong 2016

- Art Basel Hong Kong 2018

- Art Basel Miami Beach 2013

- art basel miami beach 2014

- art berlin 2017

- art cologne 2015

- ArtZuid2013, Amsterdam

- documenta 7 1982

- Michael Werner - Galerie

- MoMA Collection

- Positions Berlin 2016

- Sammlung Deutsche Bank Frankfurt

- Sammlung Kunstmuseum Liechtenstein

- Sammlung Würth

- Sammlung zeitgenoessische Kunst der BRD

- Skulpturen-Triennale in Bingen 2014

- Villa Romana Preistraeger

- ZKM Sammlung Karlsruhe
  • Abschlußbemerkungen Art Cologne 2001

  • Museum Küppersmühle (07 / 01)

  • Markus Lüpertz im Museum Würth

  • Ketterer Kunst - Dezember-Auktion 2002

  • Fondation Beyeler: EXPRESSIV! (30.3.-10.8.03)

  • 4. KUNSTKÖLN Abschlussbericht 2003

  • Sammlung Frieder Burda - Baden-Baden (23.10.04-20.02.05)

  • Krieg - Medien - Kunst - Städtische Galerie Bietigheim-Bissingen (23.10.04 - 09.01.05)

  • Art Cologne 2004 - Abschlussbericht

  • Großer Erfolg für die Frühjahrs-Kunstmessen Köln 2005

  • Villa Romana-Preis

  • Vom Informel bis heute, Städtische Galerie Erlangen (8.10.-20.11.05)

  • Die obere Hälfte. Die Büste von Rodin bis Funakoshi - Kunsthalle Emden (22.10.05 - 15.1.06)

  • Superstars - Das Prinzip Prominenz. Von Warhol bis Madonna, Kunsthalle Wien (04.11.05 - 22.02.06)

  • Rundlederwelten - Ausstellung im Martin-Gropius-Bau bis 08.01.06

  • Markus Lüpertz - Durs Grünbein, Museum Schloss Moyland, Bedburg-Hau (12.03. - 11.06.06)

  • Magdalena Jetelová erhält Lovis Corinth-Preis 2006 - Ostdeutsche Galerie Regensburg ( 13.3.06)

  • Timm Rautert neuer Lovis Corinth-Preisträger

  • Die Skulpturen der Maler - Museum Frieder Burda, Baden-Baden (5.7.-26.10.08)

  • Andrea Lehman und Paule Hammer in der Sammlung Philara, Düsseldorf (noch bis 22.5.09)

  • Lovis Corinth Preis - Marcin Maciejowski - Kunstforum Ostdeutsche Galerie, Regensburg

  • Markus Lüpertz. Mythos und Metamorphose - Kunstforum Ostdeutsche Galerie Regensburg

  • Sammlung MAP. Immendorff / Lüpertz

  • Sehen ist Denken - Die Sammlung der NATIONAL-BANK

  • Erweiterungsbau des Frankfurter Städel Museums

  • Markus Lüpertz: SAGENHAFT

  • Jiri Georg Dokoupil ist Lovis-Corinth-Preisträger 2012

  • Markus Lüpertz. Der gemalte Horizont

  • 66. Internationale Bergische Kunstausstellung

  • ALICE im Wunderland der Kunst

  • Jörg Immendorff - Versuch Adler zu werden

  • 40 Jahre Sammlung - 10 Jahre Museum Frieder Burda

  • Installation von Magdalena Jetelová am Kunstforum Ostdeutsche Galerie wieder hergestellt

  • Künstler liste Ende Oktober 2014

  • ART.FAIR 2014

  • Gabriele Münter. Die Blaue Reiterin und ihr Freundeskreis

  • Datenblätter und Kunstkompass

  • Achenbach Art Auction

  • DEUTSCHE KUNST NACH 1960

  • AUFRUHR IN AUGSBURG

  • Künstlerliste 2015 inklusive Messebeteiligungen

  • Sakir Gökcebag - Reorientation

  • Rendezvous

  • Poesie der Veränderung

  • Markus Lüpertz & Andreas Mühe

  • Markus Lüpertz

  • Künstlerliste 2018

  • Julian Schnabel - Palimpsest

  • top



    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image

    Chatbot

    Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


    Card image cap

    Hajra Waheed HUM

    11.07. - 06.09.2020 | Portikus, Frankfurt

    Card image cap

    Sturdy Black Shoes

    9. 07. - 4. 10. 2020 | im Edith-Russ-Haus

    Card image cap

    Das KOG wird 50!

    Die Ausstellung ist ab dem 9. Juli zu sehen | Kunstforum Ostdeutsche Galerie, Regensburg

    Card image cap

    19 Kunstwerke - 4 Monate: Braunschweig

    bis 9. Oktober 2020 | Lichtparcours Braunschweig 2020

    Card image cap

    Folkwang RUNDGANG 2020 im TV-Format

    Juli 2020 | Folkwang Universität der Künste

    Card image cap

    Potsdamer Universitätsstipendium

    Juli 2020 | Universität Potsdam

    Card image cap

    Linnea Semmerling neue Direktorin der Stiftung IMAI

    Juli 2020 | Stiftung imai, Düsseldorf