Anzeige
ifa Biennale

Logo art-in.de


Museum Utopie und Alltag launcht digitale Mitmach-Plattform

November 2021 | Museum zur Alltagskultur und Kunst, Eisenhüttenstadt
Eingabedatum: 05.11.2021

Museum Utopie und Alltag launcht digitale Mitmach-Plattform

Stern-Radio Camping, © Sammlung Museum Utopie und Alltag, Foto: Armin Herrmannbilder



Die interaktive Mitmach-Plattform Museum Utopie und Alltag digital lädt seit 4. November 2021 zum kollektiven Austausch von Erinnerungen und Objektgeschichten ein. Die neue Onlineplattform gibt nicht nur einen Einblick in die Objektvielfalt der Sammlungen des Museums zur Alltagskultur und Kunst aus der DDR. Die Plattform lädt vor allem dazu ein, Erlebnisse, Erinnerungen und Geschichten zu teilen, die Besucher*innen mit den gezeigten Dingen verbinden. Das virtuelle Objekt- und Geschichtenarchiv ist ab sofort kostenfrei nutzbar unter:

www.utopieundalltag-digital.de

Die Plattform startet mit einer Auswahl von Objekten zur Themenwelt „Reise“. Mit rund 100 Dingen – vom Beirette Fotoapparat über das Maskottchen des Feriendienstes vom FDBG bis zum Stern-Radio Camping – bietet Museum Utopie und Alltag digital vielfältige Zugänge zum Thema Tourismus in der DDR.

Eine einfache Handhabung und benutzerfreundliche Oberfläche ermöglicht es allen Interessierten, persönliche Geschichten und Erinnerungen sowie Privatfotos auf der Plattform zu teilen. So soll ein generationenübergreifender und in der Gegenwart verankerter Zugang zu Geschichte und Kultur geschaffen, das Publikum aktiv einbezogen sowie lebendige Wissenschaft im Austausch und Dialog interaktiv vermittelt werden.

„Wir laden nicht nur diejenigen ein, die selbst in der DDR gelebt haben, in unserem virtuellen Archiv zu stöbern und es mit eigenen kurzen Beiträgen oder Fotos zu bereichern. Uns interessiert auch, welche Fragen oder Assoziationen unsere Objekte bei denjenigen auslösen, die nicht in der DDR gelebt haben. Anhand vielfältiger Erinnerungs-Impulse möchten wir ein lebendiges und interaktives Netzwerk sowie einen dynamischen Erfahrungsaustausch über alle Generationen hinweg fördern.“ so Florentine Nadolni, Leiterin des Museum Utopie und Alltag, zum neuen Projekt.


Presse





Kataloge/Medien zum Thema: Projekt



  • Boris Mikhailov: "CASE HISTORY" (bis 20.01.02)

  • Hello from Bloomer. Viele Grüße aus Wismar (22.12.2001)

  • Formen interaktiver Medienkunst

  • Foto-Anschlag / Vier Generationen ostdeutscher Fotografen

  • Farblandschaften bei VAN HAM (02.02)

  • Die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen K21+ K20 (04 / 02)

  • Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart - Berlin (01 / 02)

  • Art 33 Basel: Kunst ohne Grenzen

  • Die Sammlung der Deutschen Bank (7.6.02)

  • hobbypopMuseum im Bonner Kunstverein

  • Portikus zieht am 5. Mai 06 in neue Räume

  • Alex Katz - In Your Face

  • VENEZIA! Kunst aus Venezianischen Palästen.

  • "40 Jahre: Fluxus und die Folgen"

  • Endcommercial

  • Kulturstiftung des Bundes stellt neues Magazin und Projekte vor

  • NAM JUNE PAIK AWARD 02

  • Symposium - Die Visualität der Theorie vs Die Theorie des Visuellen

  • August Sander - Thomas Struth | Siegen Museum für Gegenwartskunst (bis 30.3.03)

  • Das Haus der Kulturen der Welt (HKW) in Berlin (12 / 02)

  • Neues Forum für Kunst und Fotografie in Köln / Teil 5 (07.03.03)

  • Expressiv! - Fondation Beyeler | Der Katalog

  • Kunsthalle Kiel: Open the Curtain - Kunst und Tanz im Wechselspiel (12.04.-04.05.03)

  • Zaha Hadid - Architektur

  • Kunsthalle Baden-Baden: Durchgehend geöffnet (5.7.-7. 9.03)

  • Allan Sekula

  • Kunst_Sachsen-Anhalt 2: Landschaft(en). Wildflecken und Gartenreich (29.6.-7.9.03)

  • Westfälischer Kunstverein: Joachim Brohm (5.7.-7.9.03)

  • "Accessoiremaximalismus" in der Kunsthalle Kiel (29.8.-9.11.03)

  • "In den Schluchten des Balkan" in der Kunsthalle Fridericianum, Kassel (30.8.-23.11.03)

  • Johannes Wohnseifer im Ulmer Kunstverein (14.9.03 - 26.10.03)

  • Anish Kapoor im Kunsthaus Bregenz (27. 09. – 16. 11. 03)

  • "Adorno: Die Möglichkeit des Unmöglichen" im Frankfurter Kunstverein (29.10.03 - 4.1.04)

  • 50.Biennale Venedig 2003(6.11.03)

  • Maria Eichhorn im Lenbachhaus/Kunstbau in München (29.11.03 - 22.2.04)

  • Ars Electronica 2004 (6.1.04)

  • Symposium "Mapping" im Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe (23.1.-24.1.04)

  • Teresa Hubbard/Alexander Birchler im Museum für Gegenwartskunst, Basel (31.1.-18.4.04)

  • Walker Evans,Dorothea Lange,Arthur Rothstein,John Vachon / Städtische Galerie Erlangen (8.2.-7.3.04)

  • Internationaler Preis für Photographie der Hasselblad Stiftung (19.3.04)

  • Sebastião Salgado. GENESIS

  • Verschluckt* und geschützt - 1500 Jahre Sonderschutz für 50 Kunstwerke

  • Jenny Holzer im Kunsthaus Bregenz (12.06. bis 05.09.04)

  • Pierre Huyghe und Rirkrit Tiravanija im Portikus, Frankfurt (19.06. – 04.07.04)

  • Ayse Erkmen im GAK / Gesellschaft für Aktuelle Kunst, Bremen (12.06. - 01.08.04)

  • Junge Initiativen im Museum Ludwig zum zweiten Mal ausgezeichnet (18.6.04)

  • Ungleiche Platzverteilung / Exciting Europe in der GFZK, Leipzig (02.07.04 - 22.08.04)

  • Friedrich Christian Flick Collection in Berlin - eine künstlerische Intervention

  • Friedrich Christian Flick Collection / Ausstellung im Hamburger Bahnhof, Berlin (22.9.04-28.3.05)

  • top



    Anzeige
    Responsive image

    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Urban Spree Galerie




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Galerie Parterre Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Haus am Lützowplatz




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Deutsches Historisches Museum (DHM)




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Art up