Anzeige
Boris Lurie

Logo art-in.de


Assembly. Interventionen im öffentlichen Raum

Mai 2023 | Meral Imbiss, Dönerboot, Schaumainkai 35, Frankfurt a. M.

Der Portikus freut sich Assembly anzukündigen, eine Reihe von Interventionen im öffentlichen Raum mit Werken von James Gregory Atkinson, Ayşe Erkmen, Slavs and Tatars und Sung Tieu, die vom 6. Mai bis zum 16. Juli 2023 stattfinden werden.

Ähnlich wie lebende Organismen stehen auch Institutionen in Wechselwirkung mit ihrer Umwelt: Sie haben mit ihr zu koexistieren und wissen sich von ihr abhängig. Für Assembly lädt der Portikus fünf Künstler*innen ein, auf öffentliche Orte in seiner unmittelbaren Umgebung in Sachsenhausen zu reagieren und damit seine Lage an der Alten Brücke in Frankfurt zu reflektieren. Die im 13. Jahrhundert erbaute Brücke war für die Entwicklung des Stadtbildes von zentraler Bedeutung, da sie neben dem Verkehr auch die Ansiedlung von Menschen und Unternehmen auf beiden Seiten des Mains ermöglichte. Im Laufe der Jahrhunderte hat Sachsenhausen infolge von Überschwemmungen, Kriegen oder auch der Gentrifizierung immer wieder Umgestaltungen erfahren, die allesamt die heutige Infrastruktur geprägt haben. Die Gruppenausstellung dreht sich um Fragen des Zusammenkommens und thematisiert die Bedingungen und möglichen Formen im öffentlichen Raum stattfindender, physischer Versammlungen.

In einer Wohnung aus dem 19. Jahrhundert in der Schweizer Straße 5 hat James Gregory Atkinson eine Jukebox aus den 1940er Jahren aufgestellt, gefüllt mit Schallplatten der afrodeutschen Sängerin Marie Nejar (alias Leila Negra), deren Lieder die Schlagermusik im Nachkriegs-deutschland wesentlich veränderten. Nur wenige Meter entfernt, im historischen Schweizerhaus am Schaumainkai 13, einem ehemaligen Tee- und Konzerthaus, werden Stücke von Nejar zu hören sein, neu interpretiert von der Detroiter Harfenistin Ahya Simone. Mit der Gegenüberstellung zwei großbürgerlicher Gebäude eröffnet Atkinson Fragen zu Klasse und „Race“ in Deutschland und entwickelt Orte für eine pluralistische Erinnerungskultur. Eine Tapete von Thomas Bayrle mit Mustern bunter Kleidungsstücke bedeckt die Wände des lokalen SB Waschsalons Waschtreff, der für das tägliche Leben verschiedener Gemeinschaften unverzichtbar ist, und verknüpft seine Faszination für serielle Muster und Mechanik nahtlos mit den aufeinanderfolgenden Reihen und repetitiven Bewegungen der Waschmaschinen.

Zwischen Ginkgobäumen, kanadischen Eichen, Rotbuchen und Kastanien macht Ayşe Erkmen im historischen Metzlerpark mit ihrer Bronzeskulptur des letzten Nachkommen der Schneckenart Achatinella apexfulva auf das immer schnellere Aussterben der Artenvielfalt weltweit aufmerksam. In Zusammenarbeit mit Meral Imbiss, dem schwimmenden Dönerboot, der jeden Sommer am Sachsenhäuser Ufer anlegt, verbinden Slavs and Tatars kulinarische und geistige Nahrung in ortsspezifischen Interventionen, die von einer Reihe öffentlicher Veranstaltungen begleitet werden. Die fiktive Zeitung von Sung Tieu, die in dem lokalen Kiosk FAMELESS erhältlich ist, der Produkte des alltäglichen Gebrauchs und Tageszeitungen verkauft, diskutiert die Verbreitung von Informationen im Zusammenhang mit Migration, Machtdynamiken und kultureller Identität.

Die Poster-Serie der Grafikdesignerin Sandra Doeller, inspiriert von den verschiedenen Typografien, welche die visuelle Identität einer Stadtlandschaft prägen, wird auf mehreren Etagen des Parkhauses Alt-Sachsenhausen ausgestellt und symbolisiert in diesem Kontrast die exponentielle Nutzung des Automobils in der Stadt.

Der Titel der Ausstellung verweist auf die vielen Facetten, die dem öffentlichen Raum innewohnen. Während Assembly an das Zusammenkommen einer Gruppe von Menschen erinnert, die von einem gemeinsamen Impuls angetrieben wird, spielt seine Variante, die Assemblage, auf ein aus disparaten Elementen bestehendes Gefüge an. Angeregt von den Begegnungen, die sich täglich in der Nachbarschaft ereignen oder auch nicht ereignen können, strebt die Ausstellung danach, temporäre Beziehungen zu schaffen und neue Wege des Zusammenkommens im sozialen Raum zu fördern.

PORTIKUS
Alte Brücke 2 / Maininsel
60594 Frankfurt/Main
www.portikus.de


Presse





Kataloge/Medien zum Thema: Projekt



  • Boris Mikhailov: "CASE HISTORY" (bis 20.01.02)

  • Hello from Bloomer. Viele Grüße aus Wismar (22.12.2001)

  • Formen interaktiver Medienkunst

  • Foto-Anschlag / Vier Generationen ostdeutscher Fotografen

  • Farblandschaften bei VAN HAM (02.02)

  • Die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen K21+ K20 (04 / 02)

  • Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart - Berlin (01 / 02)

  • Art 33 Basel: Kunst ohne Grenzen

  • Die Sammlung der Deutschen Bank (7.6.02)

  • hobbypopMuseum im Bonner Kunstverein

  • Portikus zieht am 5. Mai 06 in neue Räume

  • Alex Katz - In Your Face

  • VENEZIA! Kunst aus Venezianischen Palästen.

  • "40 Jahre: Fluxus und die Folgen"

  • Endcommercial

  • Kulturstiftung des Bundes stellt neues Magazin und Projekte vor

  • NAM JUNE PAIK AWARD 02

  • Symposium - Die Visualität der Theorie vs Die Theorie des Visuellen

  • August Sander - Thomas Struth | Siegen Museum für Gegenwartskunst (bis 30.3.03)

  • Das Haus der Kulturen der Welt (HKW) in Berlin (12 / 02)

  • Neues Forum für Kunst und Fotografie in Köln / Teil 5 (07.03.03)

  • Expressiv! - Fondation Beyeler | Der Katalog

  • Kunsthalle Kiel: Open the Curtain - Kunst und Tanz im Wechselspiel (12.04.-04.05.03)

  • Zaha Hadid - Architektur

  • Kunsthalle Baden-Baden: Durchgehend geöffnet (5.7.-7. 9.03)

  • Allan Sekula

  • Kunst_Sachsen-Anhalt 2: Landschaft(en). Wildflecken und Gartenreich (29.6.-7.9.03)

  • Westfälischer Kunstverein: Joachim Brohm (5.7.-7.9.03)

  • "Accessoiremaximalismus" in der Kunsthalle Kiel (29.8.-9.11.03)

  • "In den Schluchten des Balkan" in der Kunsthalle Fridericianum, Kassel (30.8.-23.11.03)

  • Johannes Wohnseifer im Ulmer Kunstverein (14.9.03 - 26.10.03)

  • Anish Kapoor im Kunsthaus Bregenz (27. 09. – 16. 11. 03)

  • "Adorno: Die Möglichkeit des Unmöglichen" im Frankfurter Kunstverein (29.10.03 - 4.1.04)

  • 50.Biennale Venedig 2003(6.11.03)

  • Maria Eichhorn im Lenbachhaus/Kunstbau in München (29.11.03 - 22.2.04)

  • Ars Electronica 2004 (6.1.04)

  • Symposium "Mapping" im Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe (23.1.-24.1.04)

  • Teresa Hubbard/Alexander Birchler im Museum für Gegenwartskunst, Basel (31.1.-18.4.04)

  • Walker Evans,Dorothea Lange,Arthur Rothstein,John Vachon / Städtische Galerie Erlangen (8.2.-7.3.04)

  • Internationaler Preis für Photographie der Hasselblad Stiftung (19.3.04)

  • Sebastião Salgado. GENESIS

  • Verschluckt* und geschützt - 1500 Jahre Sonderschutz für 50 Kunstwerke

  • Jenny Holzer im Kunsthaus Bregenz (12.06. bis 05.09.04)

  • Pierre Huyghe und Rirkrit Tiravanija im Portikus, Frankfurt (19.06. – 04.07.04)

  • Ayse Erkmen im GAK / Gesellschaft für Aktuelle Kunst, Bremen (12.06. - 01.08.04)

  • Junge Initiativen im Museum Ludwig zum zweiten Mal ausgezeichnet (18.6.04)

  • Ungleiche Platzverteilung / Exciting Europe in der GFZK, Leipzig (02.07.04 - 22.08.04)

  • Friedrich Christian Flick Collection in Berlin - eine künstlerische Intervention

  • Friedrich Christian Flick Collection / Ausstellung im Hamburger Bahnhof, Berlin (22.9.04-28.3.05)

  • top



    Anzeige
    artspring berlin 2024


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Alles zur KI Bildgenese

    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Kunsthochschule Berlin-Weißensee




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Kommunale Galerie Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Schloss Biesdorf




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Haus am Kleistpark




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    a|e Galerie - Fotografie und zeitgenössische Kunst