Anzeige
Boris Lurie

Logo art-in.de


Otto Piene. Wege zum Paradies

7.2.– 12.5.2024 | Museum Tinguely, Basel
Eingabedatum: 30.01.2024

Otto Piene. Wege zum Paradies

Otto Piene, Manned Helium Sculpture, 5. Januar 1969, Boston, für The Medium Is the Medium, WGBH-TV. © 2024 ProLitteris, Zürich: Otto Piene Estate, Foto: Otto Piene Archiv; Connie Whitebilder


Otto Piene (1928−2014) verfolgte mit seiner Kunst hochgesteckte Ziele: Nicht nur erweiterte er seinen künstlerischen Schaffensbereich mit schwebender Sky Art und medialen Projektionen buchstäblich bis in den Himmel, auch sollten seine Werke einen Beitrag zu einer harmonischeren und nachhaltigeren Welt leisten. Thematisch strukturiert zeichnet die Ausstellung im Museum Tinguely, Otto Piene. Wege zum Paradies, die Visionen des Künstlers entlang der wichtigsten Projekte und Werkserien seines Œuvres nach. Dabei stehen Kunstwerke unterschiedlicher Gattungen sowie aus verschiedenen Zeiträumen miteinander und insbesondere mit seiner stetigen Praxis des Zeichnens im Dialog. Neben seinen Rasterbildern, Rauchzeichnungen, Feuerbildern und Lichtskulpturen versammelt die Ausstellung mehr als 20 Skizzenbücher des Künstlers und ermöglicht so neue und vielschichtige Lesarten von Pienes Œuvre. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf seinen frühen, immersiven Installationen, wie Lichtraum mit Mönchengladbachwand (1963–2013) und Anemones: An Air Aquarium (1976/2023), sowie auf seinen innovativen Experimenten mit Fernsehen und Intermedia (The Proliferation of the Sun, 1967; Black Gate Cologne, 1968; u. a.).

Mit der Präsentation im Museum Tinguely wird das Werk des Künstlers – zehn Jahre nach seiner noch zu Lebzeiten 2014 in Berlin eröffneten Retrospektive – erstmals wieder in einer umfassenden Sonderausstellung gewürdigt.


Museum Tinguely | Paul Sacher-Anlage 1 | Postfach 3255 | CH-4002 BASEL
T. +41 61 681 93 20 | www.tinguely.ch



Presse





Kataloge/Medien zum Thema: Otto Piene



Otto Piene:


- Art Basel 2013

- Art Basel 2016

- Art Basel Hong Kong 2016

- Art Basel Miami Beach 2013

- art basel miami beach 2014

- art berlin 2017

- art cologne 2015

- artbasel2021

- artbasel2021

- Biennale Venedig 2013

- Daimler Art Collection

- Frieze London 2022

- Gwangju Biennale 2014

- Lyon Biennale 2017

- MoMA Collection

- Museo Reina Sofía Collection

- nbk Berlin

- Sammlung Deutsche Bank 2020

- Sammlung zeitgenoessische Kunst der BRD

- Socle du Monde Biennale 2017

- ZKM Sammlung Karlsruhe
  • Heinz Mack im Wilhelm-Hack-Museum

  • 50 Jahre Gruppe 53 im Museum der Stadt Ratingen (14.9. - 2.11.03)

  • KUNSTKÖLN: Einblicke in die Sammlung Charlotte Zander (21.-26.04.2004)

  • Heinz Mack "Silberlicht", Museum Abteiberg, Mönchengladbach (8.3. - 23.4.06)

  • Zero - museum kunst palast, Düsseldorf (9.4. -9.7.06)

  • OP ART - Schirn Kunsthalle Frankfurt (17.2. - 20.5.07)

  • OUT OF TIME - Weserburg Museum für moderne Kunst, Bremen (noch bis 2.3.08)

  • Otto Piene - Museum am Ostwall, Dortmund (16.9.08-25.01.09)

  • Heinz Mack. Licht – Raum – Farbe

  • Günther Uecker erhält Cologne Fine Art Preis 2011

  • Asche und Gold. Eine Weltreise

  • 4 Künstler - 4 Räume / Geschenkt - Geliehen

  • Energiefelder. Otto Piene zum 85. Geburtstag

  • Max Beckmann-Preis 2013

  • Eine Handvoll Erde aus dem Paradies

  • Aus der Datenbank - 200 Künstler mit Biennale Hintergrund

  • Künstler des Jahres 2013

  • Otto Piene

  • Ars Electronica

  • Keramische Räume.

  • Offen! Das neue LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster

  • Offen! Das neue LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster

  • Mit ihrer 12. Ausgabe zieht die ART.FAIR | Messe für moderne und aktuelle Kunst in die koelnmesse

  • Künstler liste Ende Oktober 2014

  • Das Angebot der Cologne Fine Art 2014

  • Datenblätter und Kunstkompass

  • HEINZ MACK. LICHT SCHATTEN

  • Schwarz auf Weiß

  • Künstlerliste 2015 inklusive Messebeteiligungen

  • Günther Uecker erhält den Staatspreis des Landes Nordrhein-Westfalen

  • Galerien und Kunsthändler präsentieren zur Cologne Fine Art und COFA Contemporary Kunst aus 2 Jahrtausenden

  • Künstlerliste 2018

  • Cologne Fine Art mit erstklassigem Angebot

  • Auto Vision. Medienkunst von Nam June Paik bis Pipilotti Rist

  • Künstlerliste art berlin 2017

  • Künstlerliste 2017

  • Künstlerliste mit Biennalebeteiligungen

  • Plötzlich diese Übersicht

  • Der Begriff - oder/II - in Texten zur zeitgenössischen Kunst

  • Der Begriff - oder/III - in Texten zur zeitgenössischen Kunst

  • Über 500 Künstler*innen und die Anzahl der Biennaleteilnahmen

  • DIA-LOGOS. Ramon Llull und die Kunst des Kombinierens

  • Dieter Jung. Between and Beyond

  • ZEN, ZERO & CO

  • Unsere Gegenwart

  • Welt in der Schwebe. Luft als künstlerisches Material

  • II. Künstler* sind in der Künstler*datenbank vertreten und haben oder haben nicht an Biennalen teilgenommen

  • Künstler* mit mehr als 5 Einträgen in unserer Künstlerdatenbank

  • Künstler* mit mehr als 6 Einträgen in unserer Künstler*datenbank. Alphabetische Reihenfolge

  • Werke von Joseph Beuys, Cy Twombly, Bernd und Hilla Becher für den Kunstpalast

  • top



    Anzeige
    Alles zur KI Bildgenese


    Anzeige
    Responsive image

    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Stiftung Kunstforum Berliner Volksbank




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Haus am Kleistpark




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Freundeskreis Willy-Brandt-Haus e.V.




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Galerie Sara Lily Perez




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Alfred Ehrhardt Stiftung