Anzeige
me



Alle Fakten zur dOCUMENTA (13)


Eingabedatum: 07.06.2012

vorher: Alle Fakten zur dOCUMENTA (13)

Gloria Kino, Foto: Nils Klinger, dOCUMENTA (13)

Bevor wir nächste Woche unsere ersten Eindrücke zur documenta per Video zeigen, hier zusammengefasst alle wesentlichen Fakten, die für den Besuch wichtig sind:

Öffnungszeiten

10 - 20 Uhr

Ausstellungs- und Veranstaltungsorte

Die dOCUMENTA (13) findet neben den traditionellen Hauptveranstaltungsorten – dem Fridericianum, der documenta-Halle und der Neuen Galerie auch in einer Vielzahl anderer Räume statt. Zum Teil werden diese erst kurz vor der Eröffnung bekanngegeben: Folgende Adressen liegen uns bisher vor:

Friedericianum, Friedrichsplatz 18
Documenta-Halle, Friedrichsplatz
Ständehaus, Ständeplatz 6-10
Karlsaue, An der Karlsaue 20
Orangerie, Auedamm 20b
Neue Galerie Kassel, Schöne Aussicht 1
Kulturbahnhof (Hauptbahnhof), Rainer-Dierichs-Platz 1
Gloria Kino, Friedrich-Ebert-Str. 3
Ottoneum, Steinweg 2
Grand City Hotel Hessenland, Obere Königstr. 2
Hugenottenhaus, Friedrichstrasse

Eintrittspreise

* Tageskarten (20 €)
* ermäßigte Tageskarten (14 €)
* 2-Tageskarte ( 35,-€)
* Dauerkarten (100 €)
* ermäßigte Dauerkarten (70 €)
* Abendkarte ab 17 Uhr (10 €. ermäßigt 7 €)
* Schulklassen pro Person (6 €)
* Familienkarte (50 €)

Gutscheine
Erhältlich sind die Gutscheine in den Tourist Informationen im Rathaus und im Bahnhof Wilhelmshöhe

Führungen

Neben regelmäßig stattfindenden 2 stündigen Führungen bietet die dOCUMENTA (13) eine Vielzahl von Vermittlungsaktivitäten, um verschiedene Besuchergruppen aktiv zu beteiligen, ihnen das Projekt näher zu bringen und mit ihnen die verschiedenen Aspekte und Bedeutungen zu befragen. Diese Aktivitäten werden »Vielleicht Vermittlung und andere Programme« genannt.

Buchungsmöglichkeiten und weitere Informationen zu den Führungen: Führungen

Katalog und weitere Publikationen

Das Buch der Bücher (Katalog 1/3), 68 €
Der umfassende Katalog führt Aufsätze, künstlerische Projekte und die Kernthemen der dOCUMENTA (13) zusammen - reich bebildert, ermöglicht der Katalog einen Einblick in das Konzept und ist gleichzeitig ein informatives Nachschlagewerk.

Das Begleitbuch (Katalog 3/3), 24 €
Das Begleitbuch, mit Ausstellungsplan und kurzen Beschreibungen zu allen Ausstellungsorten, Künstlern und Projekten.

Das Logbuch (Katalog 2/3), 30 €
Das Logbuch zeigt die Entwicklung aller künstlerischen Projekte seit 2010 und dokumentiert die kontinuierliche Arbeit an der Entstehung der diesjährigen dOCUMENTA.
Erscheinungstermin Juli 2012

Notebookreihe. 100 Notizen - 100 Gedanken

Künstlerbücher

weitere Informationen zu den Publikationen: Publikationen

Programm

Wie zu jeder documenta wird es auch zur dOCUMENTA (13) ein umfangreiches Programm geben, das sich aus Kongressen, Seminaren, Vorträgen, auf den Weg gebrachten Projekten, einer Residency für Autoren und einem Filmprogramm zusammensetzt. Dazu werden die genauen Termin ab 6.6.12 veröffentlicht: Programm

Statement der Künstlerischen Leiterin Carolyn Christov-Bakargiev

»Die dOCUMENTA (13) widmet sich der künstlerischen Forschung und Formen der Einbildungskraft, die Engagement, Materie, Dinge, Verkörperung und tätiges Leben in Verbindung mit Theorie untersuchen, ohne sich jedoch Letzterer oder erkenntnistheoretischer Stilllegung unterzuordnen. Dabei handelt es sich um Gebiete, in denen Politisches untrennbar ist von einem sinnlichen, energetischen und weltgewandten Bündnis zwischen der aktuellen Forschung auf verschiedenen wissenschaftlichen und künstlerischen Feldern und anderen, historischen ebenso wie zeitgenössischen Erkenntnissen. Die dOCUMENTA (13) wird von einer ganzheitlichen und nichtlogozentrischen Vision angetrieben, die dem beharrlichen Glauben an wirtschaftliches Wachstum skeptisch gegenübersteht. Diese Vision teilt und respektiert die Formen und Praktiken des Wissens aller belebten und unbelebten Produzenten der Welt, Menschen inbegriffen. Die Teilnehmer der dOCUMENTA (13) decken ein weites Feld von Aktivitäten ab. Die meisten sind Künstler, aber manche kommen auch aus Bereichen der Wissenschaft, einschließlich Physik und Biologie, Ökoarchitektur und organische Agrikultur, der Forschung nach erneuerbaren Energien, Philosophie, Anthropologie, ökonomische und politische Theorie, Sprach- und Literaturwissenschaften, einschließlich Fiktion und Poesie. Sie alle tragen der dOCUMENTA (13) bei, in dem untersucht werden soll, wie verschiedene Formen des Wissens das Herz der aktiven Übung, sich die Welt neu vorzustellen, bilden. Was manche dieser Teilnehmer tun, und was sie in der dOCUMENTA (13) »ausstellen«, mag Kunst sein oder auch nicht. Jedoch rufen ihre Taten, ihre Gesten, ihre Gedanken und ihr Wissen Umstände hervor, und werden wiederum von diesen Umständen produziert, die von der Kunst gelesen werden können – Aspekte, mit denen Kunst umgehen kann, und die von der Kunst aufgenommen werden können.«

chk



  • Animalische Ästhetiken

  • documenta 13

  • Carolyn Christov-Bakargiev neue künstlerische Leiterin der documenta 13

  • dOCUMENTA (13) weiht Kunstwerk in Kassel ein

  • SO MACHEN WIR ES

  • AND AND AND / Veranstaltung 8 / Oumayma Khaled / Tunis /

  • Henrik Olesen erhält den Wolfgang-Hahn-Preis KÖLN 2012

  • dOCUMENTA (13) Katalog 1/3 - Das Buch der Bücher

  • Video: dOCUMENTA (13)

  • Preisträgerin 2012: Trisha Donnelly

  • Fabian Reimann und Niko Wolf erhalten den Daniel Frese Preis für zeitgenössische Kunst 2012

  • Die dOCUMENTA (13) zieht eine erste Bilanz nach der Hälfte der Zeit

  • Theaster Gates sucht Zeitzeugen des Hugenottenhauses

  • twitter daily content

  • Attila Csörgö und Roman Signer

  • Andrea Büttner

  • Haris Epaminonda

  • 26. European Media Art Festival

  • art news today 24.05.2013

  • Canadian artist Geoffrey Farmer wins the 2013 Gershon Iskowitz Prize

  • Judith Hopf / Yorgos Sapountzis

  • Chambres de luxe. Künstler als Hoteliers & Gäste

  • Adam Szymczyk wird neuer künstlerischer Leiter der documenta 14

  • Brian Jungen

  • Llyn Foulkes

  • Jeronimo Voss. Phantasmagorical Horizon

  • ALEXANDRA BACHZETSIS - CLAIRE HOOPER

  • Geoffrey Farmer

  • Maria Loboda - Cristina Lucas

  • Pierre Huyghe

  • Andrea Büttner. 2

  • Nach Ägypten! Die Reisen von Max Slevogt und Paul Klee /

  • Javier Téllez

  • Etel Adnan. Berge schreiben

  • KATRIN KAMRAU - JERONIMO VOSS | GWK-FÖRDERPREIS KUNST 2014

  • LIVING IN THE MATERIAL WORLD

  • Judith Hopf erhält Kunstpreis der Kunststiftung Ruth Baumgarte

  • Hassan Khan

  • Pierre Huyghe erhält den diesjährigen Kurt-Schwitters-Preis

  • Gerard Byrne - A Late Evening in the Future

  • Der Apfel. Eine Einführung

  • MOON KYUNGWON & JEON JOONHO

  • Ceal Floyer

  • Etel Adnan – La joie de vivre

  • Lea Porsager

  • SONG Dong

  • Susan Philipsz - Night and Fog

  • New Sensorium

  • Kader Attia. Sacrifice and Harmony

  • Theaster Gates

  • top


    Anmerkungen zu den NFTsEva Birkenstock wird neue Direktorin des Ludwig ForumsDokumentarfilm: Exploring Art at the European Patent OfficeDZ BANK Kunstsammlung wird StiftungDorothea von Stetten-Kunstpreis 2020 geht an Hannah WeinbergerART COLOGNE startet Galerieplattform_DEArnold Bode-Preis für Kunstkollektiv INSTAR – Tania BrugueraSofia Duchovny erhält Preis der Kunststiftung Rainer WildGesprächsreihe lumbung calling bildet Auftakt des Begleitprogramms der documenta fifteenFLUID STATES. SOLID MATTERStefanie Kleefeld ist neue Leiterin des Kunstvereins Bremerhavendocumenta fifteen mit fünf neuen lumbung-memberMaria Eichhorn im Deutschen Pavillon 2022Eva Berendes erhält Bonner Kunstpreises 2021Thomas Schmäschke wird neuer Leiter des Museums Villa RotDer Karin Hollweg Preis 2020 geht an Kate AndrewsAgnieszka Roguski ist neue künstlerische Leiterin der Arthur Boskamp-StiftungDie Villa Romana-Preisträger*innen 2021einklang freier wesenSEO erhält Kunstpreis LÖWE VON WEILBURGKunstmessetermine verschieben sichDeutsche Börse und das Städel Museum werden PartnerDeltabeben-Preis geht an Ulises Morales LamadridKulturelles Verbundprojekt „Offene Welten“FOTO WIEN wird verschobenMax Ernst-Stipendium 2021 an Belia BrücknerBund fördert nationale Kultureinrichtungen mit 32 Millionen EuroNun steht es fest: Chemnitz wird Kulturhauptstadt Europas im Jahr 202510 Mio. Euro für die Entwicklung digitaler Dialog- und Vermittlungsangebote im Kulturbereichdocumenta archiv Mitglied im Arbeitskreis selbständiger Kultur-Institute e.V.


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    vonovia award-teilnahme


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image

    Chatbot

    Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


    Card image cap

    Das ZKM ist Teil von TheMuseumsLab

    Im Mai 2021 | ZKM, Karlsruhe

    Card image cap

    UNPREDICTABLE Peter Sandbichler

    7. Mai - 15. August 2021 | Kunstraum Dornbirn

    Card image cap

    Language for Sale

    07. 05. - 07. 06. 2021 | Edith-Russ-Haus für Medienkunst, Oldenburg