Dänemark auf der Biennale Venedig 2011


Eingabedatum: 23.03.2011


fullscreenbilder

Die griechische Kuratorin Katerina Gregos, die bereits bei der Manifesta 9 oder beim 4. Fotofestival Mannheim mitgewirkt hat und über internationale Erfahrungen verfügt, hat die Künstlernamen bekanntgegeben, die im Dänischen Pavillon auf der kommenden Biennale in Venedig ausstellen werden.

Insgesamt nehmen 18 internationale Künstler teil:
Agency (international, established 1992), Ayreen Anastas & Rene Gabri (Palestine & Iran), Robert Crumb (USA, born 1943), Stelios Faitakis (Greece, born 1976), FOS (Denmark, born 1971), Sharon Hayes (USA, born 1970), Han Hoogerbrugge (the Netherlands, born 1963), Mikhail Karikis (Greece, born 1975), Thomas Kilpper (Germany, born 1956), Runo Lagomarsino (Argentina/Sweden, born 1977), Tala Madani (Iran, born 1981), Wendelien van Oldenborgh (the Netherlands, born 1962), Lilibeth Cuenca Rasmussen (Denmark, born 1970), Taryn Simon (USA, born 1975), Jan Svankmajer (Czech Republic, born 1934), Johannes af Tavsheden, Tilman Wendland (Germany, born 1969), Zhang Dali (China, born 1963).

Die Künstler gehören verschiedenen Generationen an und arbeiten in unterschiedlichen Medien wie bspw. der tschechische Experimental-Filmer Jan Svankmajer, der Illustrator und Kartoonist Robert Crumb, der niederländische Netzkünstler Han Hoogerbrugge oder die dänischen Künstler Lilibeth Cuenca Rasmussen und FOS (Thomas Poulsen).

In drei kurzen Videos (http://video.kunst.dk/?tagsid=1006) stellt die Kuratorin Katerina Gregos Künstler und das Motto der Ausstellung, die den Titel SPEECH MATTERS trägt näher vor.

danish-pavilion.org
www.kunst.dk

chk
  • Matthew Barney - CREMASTER 3

  • Julian Opie - Portraits

  • Frau Dr. Ingrid Leonie Severin, neue Leiterin des Museums für Neue Kunst Karlsruhe

  • Bernd und Hilla Becher im Haus der Kunst, München (16.06.-19.09.04)

  • Candida Höfer in der Kunsthalle Kiel (24.Juli - 17.Oktober 2004)

  • Jeremy Deller - Kunstverein München (15.10.-27.11.05)

  • Shortlist-Kandidaten für blueOrange 2006 nominiert

  • Gabriel Orozco gewinnt den blueOrange 2006

  • Gabriel Orozco wählt Emmanuel Van der Meulen zum blueOrange-Nachwuchskünstler (25.7.06)

  • John M Armleder - Kunstverein Hannover (25.11.06 – 28.01.07)

  • 52. Biennale Venedig 2007 (10.6.07-21.11.07)

  • Ilya Kabakov - Museum am Ostwall, Dortmund (21.10.07-27.1.08)

  • Biennale Venedig 2009 (07.06.-22.11.09)

  • Yin Xiuzhen

  • Goldene Löwen fürs Lebenswerk

  • Europas größtes temporäres Kunstmuseum

  • Martin Boyce erhält diesjährigen Turner Preis

  • Amalia Pica - Karsten Födinger

  • Yüksel Arslan, Dado und Carol Rama

  • Gitte Villesen

  • Heike Hanada in Zusammenarbeit mit Benedict Tonon bauen

  • I am who I am

  • Vlassis Caniaris

  • Peter Land. Absolute Perfection

  • Megan Rooney. Green, I Want You Green

  • Pae White - In Love with Tomorrow

  • AVANTE BRASIL Junge Kunst aus Brasilien

  • Worüber man spricht … - Lyon Biennale 2013

  • Collagierte Skulpturen

  • Taming the Narrative

  • Roni Horn. Portrait of an Image

  • Die Göttliche Komödie

  • Nathalie Djurberg & Hans Berg

  • Der amerikanischen Konzeptkünstler Bruce Nauman erhält den Kiesler-Preis 2014

  • OFF THE WALL! Bildräume und Raumbilder

  • Aron Demetz. I am

  • NAIRY BAGHRAMIAN mit LUKAS DUWENHÖGGER, DANH VO und LUTZ BACHER

  • Rosemarie Trockel

  • Raymond Pettibon - HOMO AMERICANUS

  • 13. Triennale Kleinplastik Fellbach 2016

  • Zarathustra im Zitronenstadel Werkauswahl von 1983 – 2016

  • Wand vor Wand - Gregor Schneider

  • Sigmar Polke ALCHEMIE UND ARABESKE

  • Erste Anmerkungen zur Biennale Venedig 2017

  • Produktion. Made in Germany Drei

  • Meisterschüler 2017

  • HELEN MIRRA Gehen, weben

  • Lawrence Carroll | As the Noise Falls Away

  • Untersuchungen

  • Franciska Zólyom als Kuratorin des deutschen Beitrags für Venedig Biennale 2019 berufen

  • top


    Joseph und Anna Fassbender-Preis 2020 geht an Stefanie HoferRaum für Kunsthaus Dresden und OSTRALE Biennale O21ifa-Galerie Stuttgart ab 2021 unter neuer LeitungDAAD-Preis für LI MuhuaART COLOGNE: Das Online-Programm im NovemberGewinner des Kulturförderpreises The Power of the Arts 2020VIENNA ART WEEK goes onlineDeana Lawson gewinnt HUGO BOSS PRIZE 2020Staatliche Kunstsammlungen Dresden mit neuem Leiter / Abteilung Medien und KommunikationSchloss Solitude mit drei neuen digitalen FormatenB3 2020 mit Online-Gala eröffnet22. Internationale Messe für zeitgenössische KunstWolfgang-Hahn-Preis an Marcel OdenbachKultur. Gemeinsam. Leben.Manor Kunstpreis St.Gallen 2021 geht an Martina MorgerGlobal Livestream: B3 „Hello Truths“ Extravaganza Virtuale Museumsquartier Osnabrück erhält MuseumspreisPrix Marcel Duchamp - Die Nominees-Ausstellung im Centre PompidouKenneth Goldsmith erhält den François-Morellet-PreisWechsel an der Spitze des documenta archivsAdam Budak wird neuer Direktor der Kestner Gesellschaft2 DAYS OF VIDEO ARTJoscha Steffens | Hannah SchemelVALIE EXPORT erhält MO-Kunstpreis 2020: "Dada, Fluxus und die Folgen" Stornierung von Frieze London und Frieze Masters 2020Linnea Semmerling neue Direktorin der Stiftung IMAIYilmaz Dziewior bleibt Direktor des Museum LudwigDas geplante Bundesinstitut für FotografieSpecial: I Ever See, Poster Edition 2020 präsentiert von I Never Read, Art Book Fair Basel 2020Biennale für aktuelle Fotografie 2020 erweitert ihr digitales Vermittlungsangebot


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Boris Lurie Art Foundation


    Anzeige
    Responsive image

    Chatbot

    Was der Bot bereits jetzt beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler, art-in.de und wie geht es Dir? (Und inzwischen auch schon mehr.) Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns.