Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers

Auf Zeit. Was hinter dem Putz steckt

Eine Ausstellungskooperation der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden und der Kunsthalle Bielefeld

20.7. – 27.10. 2013 | Staatliche Kunsthalle Baden-Baden
Eingabedatum: 28.07.2013

bilder

In den Wänden der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden schlummert ein Schatz: Unzählige Farbschichten – Millimeter für Millimeter von Künstlern wie Blinky Palermo, Helmut Middendorf oder Hamish Fulton aufgetragen – verbergen und bewahren eine faszinierende Ausstellungsgeschichte der Wandmalerei. Sichtbar waren ihre Exponate nur auf Zeit, für die Dauer der jeweiligen Ausstellung, dann wichen sie einer neuen Schicht. Das Ausstellungsprojekt „Auf Zeit. Was hinter dem Putz steckt“ macht sich auf die Suche nach dem verborgenen Schatz in den Wänden und rekonstruiert bzw. dokumentiert wichtige historische Arbeiten. Darüberhinaus wird die Geschichte der Wandkunst durch neu entwickelte Arbeiten zeitgenössischer Künstler fortgeschrieben.

So hat neben der dänischen Malerin Malene Landgreen auch der deutsche Künstler Franz Ackermann ausgehend von der Architektur des Oberlichtsaals der Kunsthalle eine neue Arbeit konzipiert, die alle vier Wände mit kräftig leuchtenden Farben überzieht. Durch das Zusammenspiel monochromer Farbflächen mit figurativen Versatzstücken schafft er eine illusionistisch anmutende Raumwirkung. Die US-Amerikanerin Liz Larner thematisiert die Wand in anderer Hinsicht: nicht als Malgrund für Kunstwerke, sondern als Materie an sich. Larners „Corner Basher“ nutzt die Wucht einer rotierenden Stahlkugel, um die sie umgebenden Wände förmlich zu durchbrechen.

Rekonstruktionen konzeptueller Wandarbeiten von Lawrence Weiner und Sol LeWitt aus den 1960er-Jahren bilden einen wichtigen Bestandteil der Ausstellung; darunter auch Weiners legendäre 36 x 36 Zoll große Putzentnahme. Zudem wird eine Vielzahl künstlerischer Wandarbeiten dokumentiert, die in den letzten 50 Jahren in der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden entstanden sind.
...
Beteiligte KünstlerInnen: Franz Ackermann, Elmgreen & Dragset, Jeppe Hein, Pierre Huyghe, Gabriel Kuri, Malene Landgreen, Liz Larner, Sol LeWitt, Christl Mudrak, Nedko Solakov und Lawrence Weiner. Die Dokumentation historischer Wandarbeiten in der Kunsthalle umfasst Werke von Holger Bunk, Daniel Buren, Günther Förg, Hamish Fulton, Michaela Melián, Gerhard Merz, Helmut Middendorf, Blinky Palermo, Giuseppe Penone, Tobias Rehberger, Karin Sander, K.R.H. Sonderborg und Corinne Wasmuht.

„Auf Zeit“ ist ein Gemeinschaftsprojekt der beiden Kunsthallen in Bielefeld und Baden-Baden, die sich ausgehend von Wandarbeiten der künstlerischen Avantgarde der 1960er-Jahre in parallelen Ausstellungen der künstlerischen Auseinandersetzung mit der Ausstellungswand widmen
(Auf Zeit. Wandbilder – Bildwände, Kunsthalle Bielefeld, 4.8.-20.10.2013). Weitere Informationen zur Ausstellung in Bielefeld finden sich unter:
kunsthalle-bielefeld.de

Öffnungszeiten: Dienstag – Sonntag 10-18 Uhr, Montag geschlossen

Staatliche Kunsthalle
Baden-Baden
Lichtentaler Allee 8a
76530 Baden-Baden
T+49 7221-30076-400
F+49 7221-30076-500
kunsthalle-baden-baden.de/

Pressemitteilung



  • Museum Morsbroich: TALKING PIECES - Text und Bild in der Zeitgenössischen Kunst (-20.04.03)

  • Robert Barry in der Kunsthalle Nürnberg (18.9.03-16.11.03)

  • "Adorno: Die Möglichkeit des Unmöglichen" im Frankfurter Kunstverein (29.10.03 - 4.1.04)

  • Minimale Konzepte - Kunstmuseum Wolfsburg (16.12.04-20.02.05)

  • Douglas Gordon - Deutsche Guggenheim, Berlin (noch bis 9. Oktober 2005)

  • Ideal City – Invisible Cities (Zamosc, PL, 18. 6 – 22. 8.06 /Potsdam 9.9.-29.10.06)

  • Nichts - Schirn Kunsthalle, Frankfurt (12.7. – 1.10.06)

  • "Modelle für Morgen: Köln" - European Kunsthalle, Köln (2.3.-28.4.07)

  • Art Goes Underground - Nord-Süd Stadtbahn, Köln

  • OUT OF TIME - Weserburg Museum für moderne Kunst, Bremen (noch bis 2.3.08)

  • Lawrence Weiner: AS FAR AS THE EYE CAN SEE - K21, Düsseldorf (27.9.08-11.1.09)

  • 1968. Die Große Unschuld - Kunsthalle Bielefeld (15.3. - 2.8.09)

  • Konzeptuelle Kunst auf Papier - Museum Abteiberg, Mönchengladbach (26.4.-23.8.09)

  • Die Natur der Kunst - Kunstmuseum Winterthur

  • Wolfgang-Hahn-Preis KÖLN 2011 an John Miller

  • Asche und Gold. Eine Weltreise

  • Teilnehmerliste der documenta(13)

  • BEYOND WORDS

  • Goethe-Institut Fellowship am Haus der Kunst

  • Performance Künstlerin Andrea Fraser erhält Wolfgang-Hahn-Preis 2013

  • DIA ART FOUNDATION SPRING 2013 EXHIBITION AND PROGRAM SCHEDULE

  • Auf Zeit. Was hinter dem Putz steckt

  • Aktuelle Buchliste

  • Aktuelle Buchliste

  • Daten von der Frieze

  • Künstler des Jahres 2013

  • Propaganda für die Wirklichkeit

  • Unser aktuelles top 69 Ranking im Februar 2014 - ungefiltert

  • Haus der Kunst eröffnet Archiv Galerie

  • Die top 106 im Mai 2014

  • I´M ISA GENZKEN

  • Kunst / Geschichten

  • Künstler liste Ende Oktober 2014

  • Roswitha Haftmann-Preis 2015 für Lawrence Weiner

  • Künstlerdatenbank

  • more Konzeption Conception now

  • VIDEONALE.15 – Festival für zeitgenössische Videokunst

  • Datenblätter und Kunstkompass

  • Passagen. Kunst im öffentlichen Raum Hamburg seit 1981

  • Künstlerliste 2015 inklusive Messebeteiligungen

  • SAGEN UND ZEIGEN - Schrift in der Kunst

  • Das imaginäre Museum

  • Biennalen Künstler Verknüpfungen

  • ...und eine welt noch

  • SCHIFF AHOY

  • Lawrence Weiner

  • Neues aus der Künstlerdatenbank

  • top



    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image


    Card image cap

    Lili Fischer »Alles beginnt mit Zeichnen…«

    19. 10. 2018 -10. 02. 2019 | Hamburger Kunsthalle

    Card image cap

    FLANSCH Thomas Bayrle

    19. 10. - 6. 12. 2018 | Marburger Kunstverein

    Card image cap

    Thomas Hirschhorn Never Give Up The Spot

    19. Oktober 2018 – 3. Februar 2019 | Museum Villa Stuck, München

    Card image cap

    Frauke Dannert

    18.10. - 9.12.2018 | Kunstmuseum Bonn

    Card image cap

    Peter Weibel erhält Lovis-Corinth-Preis

    Oktober 2018 | Kunstforum Ostdeutsche Galerie

    Card image cap

    Yvonne Roeb erhält den Kallmann-Preis

    Oktober 2018 | Kallmann-Museum Ismaning