Anzeige
Georges Braque – Wegbereiter der Avantgarde

Logo art-in.de


documenta archiv Mitglied im Arbeitskreis selbständiger Kultur-Institute e.V.

Dezember 2020
Eingabedatum: 23.12.2020

Unter der Trägerschaft der documenta und Museum Fridericianum gGmbH (nachfolgend „documenta gGmbH“) ist das documenta archiv zum Jahresende 2020 in den Arbeitskreis selbständiger Kultur-Institute e.V. – AsKI aufgenommen worden. Die Entscheidung des AsKI-Vorstands und seiner Mitglieder, darunter das Archiv der Akademie der Künste in Berlin, das Deutsche Literaturarchiv Marbach und das Freie Deutsche Hochstift in Frankfurt am Main, würdigt die internationale Bedeutung des documenta archivs als Gedächtnis der Weltkunstschau documenta, als Zentrum für die Bewahrung und Dokumentation von Zeugnissen der Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts und als unabhängig und zukunftsweisend agierende Kultur- und Forschungseinrichtung an der Seite der documenta Ausstellung und des Fridericianum. Gleichzeitig wird die Profilierung des documenta archivs als eine international konkurrenzfähige Einrichtung für die Sammlung, Dokumentation und Erforschung der Zeitgenössischen Kunst und ihrer Bedeutung für gesellschaftliche, politische und soziale Entwicklungen, deren Präsentation und kunstpublizistische Verwertung anerkannt und gefördert.
...
Eine wichtige Rolle spielt in diesem Zusammenhang auch die sogenannte Erschließungsoffensive. Mit dieser werden die Zeugnisse des künstlerischen und kuratorischen Schaffens rund um die documenta Ausstellungen seit 1955 fachgerecht und nach archivischen und wissenschaftlichen Standards für die nationale und internationale Forschung aufbereitet. Dafür stellen die Stadt Kassel und das Land Hessen zusammen bis 2023 insgesamt 5,4 Mio. Euro zur Verfügung.
...
Über den AsKI
Der Arbeitskreis selbständiger Kultur-Institute e.V. hat sich 1967 auf Anregung des Bundes­innenministeriums gegründet. Derzeit sind 37 rechtlich selbständige und wissenschaftlich unabhängige, gemeinnützige Stiftungen und Vereine mit den von ihnen getragenen Museen, Kunsthallen, Archiven, Bibliotheken, Forschungs- und Dokumentationseinrichtungen im AsKI e.V. organisiert. Bei den Mitgliedern handelt es sich um national und international sichtbare Kulturinstitute, die dank ihrer Sammlungen, Forschungs- und Vermittlungsaktivitäten die kulturelle, historische und wissenschaftliche Vielfalt des Landes repräsentieren. ...

www.aski.org
www.documenta-archiv.de

Presse



  • Boris Mikhailov: "CASE HISTORY" (bis 20.01.02)

  • Hello from Bloomer. Viele Grüße aus Wismar (22.12.2001)

  • Formen interaktiver Medienkunst

  • Foto-Anschlag / Vier Generationen ostdeutscher Fotografen

  • Farblandschaften bei VAN HAM (02.02)

  • Die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen K21+ K20 (04 / 02)

  • Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart - Berlin (01 / 02)

  • Art 33 Basel: Kunst ohne Grenzen

  • Die Sammlung der Deutschen Bank (7.6.02)

  • hobbypopMuseum im Bonner Kunstverein

  • Portikus zieht am 5. Mai 06 in neue Räume

  • Alex Katz - In Your Face

  • VENEZIA! Kunst aus Venezianischen Palästen.

  • "40 Jahre: Fluxus und die Folgen"

  • Endcommercial

  • Kulturstiftung des Bundes stellt neues Magazin und Projekte vor

  • NAM JUNE PAIK AWARD 02

  • Symposium - Die Visualität der Theorie vs Die Theorie des Visuellen

  • August Sander - Thomas Struth | Siegen Museum für Gegenwartskunst (bis 30.3.03)

  • Das Haus der Kulturen der Welt (HKW) in Berlin (12 / 02)

  • Neues Forum für Kunst und Fotografie in Köln / Teil 5 (07.03.03)

  • Expressiv! - Fondation Beyeler | Der Katalog

  • Kunsthalle Kiel: Open the Curtain - Kunst und Tanz im Wechselspiel (12.04.-04.05.03)

  • Zaha Hadid - Architektur

  • Kunsthalle Baden-Baden: Durchgehend geöffnet (5.7.-7. 9.03)

  • Allan Sekula

  • Kunst_Sachsen-Anhalt 2: Landschaft(en). Wildflecken und Gartenreich (29.6.-7.9.03)

  • Westfälischer Kunstverein: Joachim Brohm (5.7.-7.9.03)

  • "Accessoiremaximalismus" in der Kunsthalle Kiel (29.8.-9.11.03)

  • "In den Schluchten des Balkan" in der Kunsthalle Fridericianum, Kassel (30.8.-23.11.03)

  • Johannes Wohnseifer im Ulmer Kunstverein (14.9.03 - 26.10.03)

  • Anish Kapoor im Kunsthaus Bregenz (27. 09. – 16. 11. 03)

  • "Adorno: Die Möglichkeit des Unmöglichen" im Frankfurter Kunstverein (29.10.03 - 4.1.04)

  • 50.Biennale Venedig 2003(6.11.03)

  • Maria Eichhorn im Lenbachhaus/Kunstbau in München (29.11.03 - 22.2.04)

  • Ars Electronica 2004 (6.1.04)

  • Symposium "Mapping" im Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe (23.1.-24.1.04)

  • Teresa Hubbard/Alexander Birchler im Museum für Gegenwartskunst, Basel (31.1.-18.4.04)

  • Walker Evans,Dorothea Lange,Arthur Rothstein,John Vachon / Städtische Galerie Erlangen (8.2.-7.3.04)

  • Internationaler Preis für Photographie der Hasselblad Stiftung (19.3.04)

  • Sebastião Salgado. GENESIS

  • Verschluckt* und geschützt - 1500 Jahre Sonderschutz für 50 Kunstwerke

  • Jenny Holzer im Kunsthaus Bregenz (12.06. bis 05.09.04)

  • Pierre Huyghe und Rirkrit Tiravanija im Portikus, Frankfurt (19.06. – 04.07.04)

  • Ayse Erkmen im GAK / Gesellschaft für Aktuelle Kunst, Bremen (12.06. - 01.08.04)

  • Junge Initiativen im Museum Ludwig zum zweiten Mal ausgezeichnet (18.6.04)

  • Ungleiche Platzverteilung / Exciting Europe in der GFZK, Leipzig (02.07.04 - 22.08.04)

  • Friedrich Christian Flick Collection in Berlin - eine künstlerische Intervention

  • Friedrich Christian Flick Collection / Ausstellung im Hamburger Bahnhof, Berlin (22.9.04-28.3.05)

  • top


    Phyllida Barlow erhält den Kurt-Schwitters-PreisRoswitha Haftmann-Preis für Gülsün KaramustafaB3 Biennale des bewegten Bildes 2021Danica Dakić erhält Rom-Preis der Deutschen Akademie Rom Villa MassimoKunstpreis Ruth Baumgarte an William KentridgetinyBE – living in a sculptureGemälde aus dem Amsterdamer Rijksmuseum aktivieren an Demenz ErkrankteДружба! Die Kulturkampagne zum Bau der ErdgasleitungenStädel Museum mit neuer Leiterin für die Sammlung FototgrafieAnmerkungen zu den NFTsEva Birkenstock wird neue Direktorin des Ludwig ForumsDokumentarfilm: Exploring Art at the European Patent OfficeDZ BANK Kunstsammlung wird StiftungDorothea von Stetten-Kunstpreis 2020 geht an Hannah WeinbergerART COLOGNE startet Galerieplattform_DEArnold Bode-Preis für Kunstkollektiv INSTAR – Tania BrugueraSofia Duchovny erhält Preis der Kunststiftung Rainer WildGesprächsreihe lumbung calling bildet Auftakt des Begleitprogramms der documenta fifteenFLUID STATES. SOLID MATTERStefanie Kleefeld ist neue Leiterin des Kunstvereins Bremerhavendocumenta fifteen mit fünf neuen lumbung-memberMaria Eichhorn im Deutschen Pavillon 2022Eva Berendes erhält Bonner Kunstpreises 2021Thomas Schmäschke wird neuer Leiter des Museums Villa RotDer Karin Hollweg Preis 2020 geht an Kate AndrewsAgnieszka Roguski ist neue künstlerische Leiterin der Arthur Boskamp-StiftungDie Villa Romana-Preisträger*innen 2021einklang freier wesenSEO erhält Kunstpreis LÖWE VON WEILBURGKunstmessetermine verschieben sich


    Anzeige
    Ateliers suchen mieten anbieten


    Anzeige
    Responsive image