Anzeige
ifa Biennale

Logo art-in.de


Neues Kuratorinnen-Duo für den Portikus: Liberty Adrien und Carina Bukuts

Dezember 2021 | Städelschule, Frankfurt a. M.
Eingabedatum: 11.12.2021

Neues Kuratorinnen-Duo für den Portikus: Liberty Adrien und Carina Bukuts

Liberty Adrien, Carina Bukuts, Photo: Diana Pfammatterbilder


Liberty Adrien und Carina Bukuts treten als neues Kuratorinnen-Duo für den Portikus ihre Stelle am 1. Februar 2022 und treten damit die Nachfolge von Kuratorin Christina Lehnert an.

Der kuratorische Ansatz von Liberty Adrien und Carina Bukuts basiert auf Konzepten der Kollektivität und Kollaboration. Sie haben beide stadtspezifische Projekte gegründet, um Brücken und Netzwerke zwischen dem Globalen und dem Lokalen zu ermöglichen. Ihr Programm fokussiert sich auf künstlerische Praktiken, die den Begriff des Ausstellungsmachens neu denken und regionale wie internationale Kooperationen fördern. Liberty Adrien und Carina Bukuts sind daran interessiert, den Portikus nicht nur als Plattform für Ausstellungen, sondern auch zum Publizieren sowie anderen Formen des Zusammentreffens zu erweitern.

Liberty Adrien ist Kuratorin, Kunsthistorikerin und Kritikerin. Sie gründete den unabhängigen Kunstraum Âme Nue in Hamburg, der sich der zeitgenössischen Kunst und Kultur widmet, und die Künstler*innenateliers Âme Nue Ateliers in Paris. Das französische Kulturministerium verlieh ihr ein Forschungsstipendium für ihre Studie über "the history of works by women artists acquired for the French national collections, from 1791 to the present day". Seitdem hat sie mit dem Centre National des Arts Plastiques (CNAP) und dem Institut français Paris zusammengearbeitet, um in mehreren europäischen Städten Ausstellungen mit Videoarbeiten aus den französischen Sammlungen zu präsentieren. Im Jahr 2021 kuratierte Liberty Adrien den Kunstraum Les Vitrines im Institut français Berlin.

Carina Bukuts ist Redakteurin, Autorin und Kuratorin. Sie studierte Kunstgeschichte und Philosophie an der Goethe-Universität Frankfurt am Main. Seit 2018 arbeitet sie beim frieze magazine, wo sie als Associate Editor tätig ist. Sie ist Mitbegründerin und Chefredakteurin von PASSE-AVANT, einem Online-Magazin für zeitgenössische Kunst und Diskurs. Carina Bukuts war Gastdozentin an der Kunsthochschule Mainz, betreute das Ausstellungsprojekt Studiengalerie 1.357 an der Goethe-Universität und kuratierte Ausstellungen u.a. im Künstlerhaus Bethanien, Berlin; CCA Tel-Aviv; Frankfurt Airport. Ihre Texte sind in mehreren Zeitschriften und Künstlermonografien erschienen, und sie ist Mitglied der AICA Deutschland.
2021 kuratierten Liberty Adrien und Carina Bukuts das Projekt Balade Berlin, ein Ausstellungsparcours im öffentlichen Raum, für das sie mit den Künstler*innen Haris Epaminonda, Christine Sun Kim, Jumana Manna, Ulrike Ottinger, Bettina Pousttchi, Willem de Rooij, Jimmy Robert sowie Slavs und Tatars zusammenarbeiteten.

Die Frankfurter Städelschule ist die einzige Kunsthochschule in Deutschland mit einer Kunsthalle. Der 1987 gegründete Portikus ist weithin bekannt als ein wichtiges Zentrum für die Präsentation zeitgenössischer Kunst. Er ist eine Plattform sowohl für aufstrebende Künstler*innen, die zum ersten Mal in Deutschland ausstellen, als auch für renommierte Künstler*innen mit ortsspezifischen Auftragsarbeiten. Als einer der wenigen eintrittsfreien Kunsträume hat der Portikus eine einzigartige Rolle und Verantwortung bei der Schaffung eines gemeinschaftlichen Raums in der Stadt Frankfurt.

___________________________

Press Release
New curatorial duo for Portikus: Liberty Adrien and Carina Bukuts
The Städelschule is delighted to welcome Liberty Adrien and Carina Bukuts as new curatorial duo for Portikus. They will start their position on February 1, 2022, succeeding curator Christina Lehnert.

Liberty Adrien and Carina Bukuts’s curatorial approach is based on concepts of collectivity and collaboration. Having both founded city-based projects, they aim to create bridges and networks between the global and the local. Their program will emphasize artistic practices that rethink the notion of exhibition making as well as seek regional and international collaborations. Liberty Adrien and Carina Bukuts are interested in amplifying Portikus as a platform not only for exhibitions but also for publishing and different forms of gatherings.

Liberty Adrien is a curator, art historian and critic. She founded the independent art space Âme Nue in Hamburg, dedicated to contemporary art and culture, and the artist studios Âme Nue Ateliers in Paris. The French Ministry of Culture awarded her a research grant for her study on "the history of works by women artists acquired for the French national collections, from 1791 to the present day". Since then, she has collaborated with the Centre National des Arts Plastiques (CNAP) and the Institut français Paris to present exhibitions of video works from the French collections in several European cities. In 2021, Liberty Adrien curated the art space Les Vitrines at the Institut français Berlin.

Carina Bukuts is an editor, writer, and curator. She studied art history and philosophy at Goethe University Frankfurt am Main. Since 2018 she’s been working at frieze magazine, where she is associate editor. She is co-founder and editor-in-chief of PASSE-AVANT, an online magazine for contemporary art and discourse. Carina Bukuts was a guest lecturer at Kunsthochschule Mainz, supervised the exhibition project Studiengalerie 1.357 at Goethe University and curated shows at Künstlerhaus Bethanien, Berlin; CCA Tel-Aviv; Frankfurt Airport, among others. Her writings have appeared in several magazines and artists monographs, and she is a member of AICA Deutschland.

In 2021, Liberty Adrien and Carina Bukuts curated the Balade Berlin, an exhibition route in public places, for which they worked with artists Haris Epaminonda, Christine Sun Kim, Jumana Manna, Ulrike Ottinger, Bettina Pousttchi, Willem de Rooij, Jimmy Robert, and Slavs and Tatars.

The Frankfurt-based Städelschule is the only art school in Germany with a Kunsthalle. Founded in 1987, Portikus is widely known as an important center for the presentation of contemporary art. It is a platform for both exhibiting emerging artists, showing in Germany for the first time, as well as renown artists working on site-specific commissions. As one of the few art spaces free of admission, Portikus has a unique role and responsibility in creating a communal space in the city of Frankfurt.


Hochschule für Bildende Künste–Städelschule
Dürerstraße 10
60596 Frankfurt am Main
Tel.: +49 (0) 69 6050 08-0

www.staedelschule.de
www.portikus.de


Presse





Kataloge/Medien zum Thema: Kunsthochschule



  • thinking and doing Documenta11

  • 'Expanded Arts' und 'Richter, Polke, Lueg' Sonderschauen auf der Art Cologne (28.10.- 01.11.2004)

  • Nam June Paik Award 2004 (Ausstellung PhoenixHalle / Dortmund: 4.9.-7.11.04)

  • ART COLOGNE 2004: Abschied als Aufbruch (28.10.-01.11.04)

  • Changing Habitats - Gesellschaft für Aktuelle Kunst, Bremen (22.4.-29.5.05)

  • European Media Art Festival, Osnabrück (20. bis 24. April 2005)

  • Tirana Transfer - Badischer Kunstverein Karlsruhe (15.07 - 03.09.06 )

  • d.velop digital art award - [ddaa] an Manfred Mohr (4.8.06)

  • GiebichenStein Designpreis 2012 für ausgezeichnete Designprojekte in fünf Kategorien vergeben

  • Kunstverein Wolfsburg erhält den ADKV-ART COLOGNE Preis für Kunstvereine

  • Attila Csörgo erhält Nam June Paik Award 2008

  • Gustav-Weidanz-Preis 2012 ausgeschrieben

  • Tina Tonagel im Cuxhavener Kunstverein (25.4.-31.5.09)

  • Burg Kalender 2013 im neuen Format

  • Leni Hoffmann und Angelika Hoerle, Museum Ludwig Köln

  • Alicja Kwade erhält den hectorpreis 2015

  • Was will uns der Künstler damit sagen? Zu den beiden Bänden >Kunstvermittlung< der documenta 12

  • new talents - biennale köln

  • Tag der offenen Tür an den Kunsthochschulen

  • Die hohen Hallen der Kunst und ihre Örtchen (Anzeige)

  • Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

  • Thomas Rentmeister. Weissenseelen - Kunstverein Viernheim

  • DGPh verleiht den Kulturpreis 2011

  • Videonalepreis an Nate Harrison

  • Pèlerinages Kunstfest Weimar: Vision. Das Sehen (Anzeige)

  • Istanbul-Stipendiaten der Burg Giebichenstein/Halle in Istanbul

  • Istanbul Apartmanı (Anzeige)

  • Georg Winter

  • Slawomir Elsner: Marginesy

  • Übermorgenkünstler II

  • Die 5 Lieblingsvideos der Redaktion 2011

  • Max Ernst Stipendium 2012 für Theresia Tarcson

  • Tausend Stimmen. Eine Schau über Szeemann, Diagramme, Art Spaces und Dienstbesprechungen

  • Jahresausstellung der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle am 21. und 22. Juli 2012

  • KITSCH. VOM NUTZEN DER NICHT-KUNST

  • Rundgang 2012 - Hochschule für Bildende Künste Braunschweig

  • Sofia Hultén: Statik Elastik

  • Preisträgerin Ginan Seidl 2012

  • Künstlerinnen und Künstler der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle zur Preview Berlin 2012

  • graduiert - präsentiert

  • SÄGE STEIN PAPIER

  • twitters tages themen kunst

  • gute aussichten – junge deutsche fotografie

  • Friederike Feldmann: Chère Vitrine

  • Gustav-Weidanz-Preis für Plastik 2012 an Anne Caroline Zwinzscher

  • VIDEONALE.14

  • Die Bildhauer

  • SEO „Das Gefühl in meinem Inneren”

  • Ein Spiel mit Identitäten: Das neue Some Magazine

  • twitters tages themen kunst

  • top


    Kunsthochschule für Medien Köln: Januar 2022Digitaler Studieninformationstag der BURGTag der offenen Türe – DIGITALDigitaler Tag der offenen TürNeues Kuratorinnen-Duo für den Portikus: Liberty Adrien und Carina BukutsBundespreis Ecodesign in der Kategorie Nachwuchs für Florian Henschel Anmeldung zur AufnahmeprüfungBodies in BetweenIn Plain Sight – Die Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) auf der ART COLOGNE 2021Meisterschüler*innen der HfK Bremen & Karin Hollweg Preis 2021Hans Haacke: „Wir (alle) sind das Volk“Black Float. Jana de Jonge, Anja Michaela Kretz und David RichterStudieninfotag an der Kunstakademie KarlsruheStudieninfotag an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaftfacets, faces - Das Jahrgangsprojekt von Curatorial StudiesFolkwang StudieninfotageAlisa Margolis wird neue Professorin für Malerei und AktzeichnenThe Damaged Planet – Solidarität mit unserem verletzten Planetengraduiert ≈ präsentiertDiplom-Rundgang der HGB LeipzigUngeordnete Koordinaten: Kuo Hsin-Hui, Min Bark, Leif Kauz-Zeller und Tino KukuliesUni Kassel be­tei­ligt sich an Aus­stel­lung Suizid. Let´s talk about it!Kunsthochschule für Medien Köln (KHM): September 2021Rundgang Bildende Kunst: Abschlussausstellung im Schloss AlfterThe Whistle - AbsolventenausstellungTransdisziplinäres Zentrum für AusstellungsstudiendoKuMINTa | MINT-Fächer mit Kunst verknüpfenSayoon Yang mit DAAD-Preis 2021 ausgezeichnetJährliche Ausstellung der Kunst-Studierenden im Botanischen GartenKHM Open *Diplome 2021


    Anzeige
    Responsive image

    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Haus am Lützowplatz / Studiogalerie




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Verein Berliner Künstler




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    nüüd.berlin gallery




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Freundeskreis Willy-Brandt-Haus e.V.




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Art Claims Impulse