Anzeige
documenta15

Logo art-in.de


annual.2022 verbindet

Feb 2022 | Münster School of Architecture (MSA)
Eingabedatum: 09.02.2022

Ausstellung, Vorträge und Workshops am 11. und 12. Februar: Architekturstudierende präsentieren Projekte und Abschlussarbeiten

Nach drei Jahren ohne Präsenzausstellung ist es wieder soweit: Bei der „annual.2022“ am 11. und 12. Februar präsentieren Studierende des Fachbereichs Architektur der FH Münster, der Münster School of Architecture (MSA), ihre Projekte und Abschlussarbeiten des vergangenen und des aktuellen Semesters. Am 11. nur für MSA-Studierende, am 12. Februar sind auch Externe eingeladen. Das diesjährige Motto lautet „Verbinden“, denn das sei in der Pandemie in den Hintergrund geraten, sagt Architekturstudentin Berit Michaelis vom Organisationsteam der „annual.2022“. „Wir wollen wieder zeigen, was die Studierenden alles entwickelt haben und uns mit anderen Architekturinteressierten darüber austauschen.“

Natürlich unter Coronaregeln: Die Ausstellung findet im Einbahnstraßenrundgang in den Gebäuden 5 und 7 des Leonardo-Campus statt, ein Rahmenprogramm bietet dazu Workshops und Vorträge – alles mit Maskenpflicht, Begrenzung der Personenanzahl und 3G-Einlasskontrolle. Interessierte müssen sich vorab online einen Zeitslot für die Ausstellung oder einen Platz für die Rahmenangebote buchen und können die Vorträge sowohl vor Ort als auch online verfolgen.

„Es ist eine Ausstellung von Studierenden für Studierende und Architekturinteressierte. Dahinter steckt ein sehr engagiertes Organisationsteam“, sagt Michaelis. Am Freitag finden noch Prüfungen statt, daher öffnet die Ausstellung erst um 15 Uhr. In den vergangenen Semestern ist an der MSA in Seminaren, Abschlussarbeiten und Projekten einiges an Ideen und Modellen entstanden. Über 80 Anmeldungen für Ausstellungsstücke zählt das Team der „annual.2022“ bereits. Neben den Gebäudeplänen, Konstruktionsmodellen und Designs der Studierenden können sich Besucher*innen auf das Rahmenprogramm zum Thema freuen. Beispielsweise im Workshop „Nudelturm“ von MSA-Professor Johannes Schilling und Team geht es am Samstag buchstäblich darum, eine möglichst stabile Konstruktion aus verschiedensten Nudelarten zu erbauen. Die Architekturstudierenden wissen wie es geht: „Professor Schilling nutzt das als Vorbereitungsübung zum Skelettbau für die Erstsemester. Mit möglichst wenig Material eine starke Tragstruktur entwerfen“, erklärt Michaelis. Am gleichen Tag berichtet Christian Heuchel vom Architekturbüro Ortner & Ortner passend zum Motto, wie sich bei der Baukunst Alt und Neu verbinden lassen. Sein Vortragstitel: „Ich würde es verkleben nennen“.

Weitere Programmpunkte und die Online-Anmeldung zur Veranstaltung finden Interessierte auf der Webseite der MSA unter www.fh.ms

FH Münster
Hüfferstraße 27
48149 Münster



Presse





Kataloge/Medien zum Thema: Kunsthochschule



  • thinking and doing Documenta11

  • 'Expanded Arts' und 'Richter, Polke, Lueg' Sonderschauen auf der Art Cologne (28.10.- 01.11.2004)

  • Nam June Paik Award 2004 (Ausstellung PhoenixHalle / Dortmund: 4.9.-7.11.04)

  • ART COLOGNE 2004: Abschied als Aufbruch (28.10.-01.11.04)

  • Changing Habitats - Gesellschaft für Aktuelle Kunst, Bremen (22.4.-29.5.05)

  • European Media Art Festival, Osnabrück (20. bis 24. April 2005)

  • Tirana Transfer - Badischer Kunstverein Karlsruhe (15.07 - 03.09.06 )

  • d.velop digital art award - [ddaa] an Manfred Mohr (4.8.06)

  • GiebichenStein Designpreis 2012 für ausgezeichnete Designprojekte in fünf Kategorien vergeben

  • Kunstverein Wolfsburg erhält den ADKV-ART COLOGNE Preis für Kunstvereine

  • Attila Csörgo erhält Nam June Paik Award 2008

  • Gustav-Weidanz-Preis 2012 ausgeschrieben

  • Tina Tonagel im Cuxhavener Kunstverein (25.4.-31.5.09)

  • Burg Kalender 2013 im neuen Format

  • Leni Hoffmann und Angelika Hoerle, Museum Ludwig Köln

  • Alicja Kwade erhält den hectorpreis 2015

  • Was will uns der Künstler damit sagen? Zu den beiden Bänden >Kunstvermittlung< der documenta 12

  • new talents - biennale köln

  • Tag der offenen Tür an den Kunsthochschulen

  • Die hohen Hallen der Kunst und ihre Örtchen (Anzeige)

  • Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

  • Thomas Rentmeister. Weissenseelen - Kunstverein Viernheim

  • DGPh verleiht den Kulturpreis 2011

  • Videonalepreis an Nate Harrison

  • Pèlerinages Kunstfest Weimar: Vision. Das Sehen (Anzeige)

  • Istanbul-Stipendiaten der Burg Giebichenstein/Halle in Istanbul

  • Istanbul Apartmanı (Anzeige)

  • Georg Winter

  • Slawomir Elsner: Marginesy

  • Übermorgenkünstler II

  • Die 5 Lieblingsvideos der Redaktion 2011

  • Max Ernst Stipendium 2012 für Theresia Tarcson

  • Tausend Stimmen. Eine Schau über Szeemann, Diagramme, Art Spaces und Dienstbesprechungen

  • Jahresausstellung der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle am 21. und 22. Juli 2012

  • KITSCH. VOM NUTZEN DER NICHT-KUNST

  • Rundgang 2012 - Hochschule für Bildende Künste Braunschweig

  • Sofia Hultén: Statik Elastik

  • Preisträgerin Ginan Seidl 2012

  • Künstlerinnen und Künstler der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle zur Preview Berlin 2012

  • graduiert - präsentiert

  • SÄGE STEIN PAPIER

  • twitters tages themen kunst

  • gute aussichten – junge deutsche fotografie

  • Friederike Feldmann: Chère Vitrine

  • Gustav-Weidanz-Preis für Plastik 2012 an Anne Caroline Zwinzscher

  • VIDEONALE.14

  • Die Bildhauer

  • SEO „Das Gefühl in meinem Inneren”

  • Ein Spiel mit Identitäten: Das neue Some Magazine

  • twitters tages themen kunst

  • top



    Anzeige
    Miriam Cahn Siegen


    Anzeige
    Kunsthochschule für Medien Köln


    Anzeige
    schwerin glanzstuecke


    Anzeige
    Responsive image

    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    ifa-Galerie Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Galerie Villa Köppe




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Schloss Biesdorf




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Galerie im Körnerpark