Anzeige
Boris Lurie

Logo art-in.de


reframing the future

Aug 2023 | Bauhaus-Universität Weimar


Die Ausstellung der insgesamt 17 Arbeiten geht zurück auf eine Initiative des Archivs der Moderne der Universität und des überLand e.V.. Sie lobten den Kunstpreis über fünf Jahre aus. Das Ziel war es, eine einzigartige Sammlung zeitgenössischer Kunst aus der Bauhaus-Universität Weimar anzulegen, um diese im Jubiläumsjahr der ersten Bauhaus-Ausstellung der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Seit 2017 wählte eine Jury jährlich während des Sommersemesters bis zu fünf Künstler*innen der Bauhaus-Universität Weimar aus, deren Arbeiten in den kustodischen Bestand aufgenommen und damit zu unveräußerlichen, öffentlichen Kunstgut wurden – eine ganz besondere Auszeichnung. Zudem waren die erworbenen Arbeiten im Rahmen eines offenen Wettbewerbsverfahren in der Ausstellung »born to be bauhaus« zu sehen.

In diesem Jahr zeigt die Bauhaus-Universität Weimar nun erstmals alle erworbenen Arbeiten in der großen Gesamtschau »reframing the future«. Eingebettet ist die Schau in die Jubiläumsausstellung »POWER HOUSE« der Universitätsgalerie nova space im Schiller-Museum und bildet deren Episode 04.

Auch »reframing the future« wird sich während der Ausstellungsdauer regelmäßig wandeln und durch ein vielfältiges Begleitprogramm belebt. So ist sie noch einmal in drei Akte, ähnlich einem Triptychon, unterteilt. Hierdurch können die Besucher*innen in dem Zusammenspiel von Kunstwerken neue Bezüge zwischen ihnen herstellen und die Perspektive wechseln.

Zur Eröffnung des ersten Aktes der Ausstellung »reframing the future« am Dienstag, 15. August 2023, 20 Uhr, sind alle Interessierten herzlich ins Schiller-Museum eingeladen.

Eröffnung »reframing the future« in Anwesenheit von Prof. Peter Benz, Präsident der Bauhaus-Universität Weimar, im Rahmen der Jahresausstellung »POWER HOUSE«
Dienstag, 15. August 2023, 20 bis 23 Uhr
mit Erstaufführung der Performance KETO von Denise Blickhan und einführenden Worten von Andreas Krüger

Erster Akt: »retrospective of the present« ab 15. August
Zweiter Akt: »prologue of the past« ab 30. August
Dritter Akt: »memories from tomorrow« ab 12. September

Ausstellende Künstler*innen:
Denise Blickhan, Vincent Brière, Max Broda, Isabelle Castera, Samira Engel, Anna Härtelt, Charlene Hahne, Thibaut Henz, Francis Kamprath, Nikola Kekerovic, Rebecca A. Layton, Matthias Pitscher, Christian Rothe, Rundfunkorchestra, Darko Velazquez, Holger Wilkens, Jakob Wirth

Ausstellungsort:
nova space @ Schiller-Museum
Schillerstraße 12
99423 Weimar
www.uni-weimar.de

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag, jeweils 9.30 bis 18 Uhr

Eintrittspreise:
Der Eintritt zur Ausstellung sowie zum gesamten Rahmenprogramm ist frei.

Kurator: Andreas Lenz
Kuratorische Assistenz: Isabelle Castera
Visuelle Kommunikation: Adrian Palko und Marc Wöhner

Projektanbindung: Archiv der Moderne
Kooperationen 2017-2021: überLand e.V., KulturTragwerk e.V. und, Freundeskreis der Bauhaus-Universität Weimar e.V.
Förderungen 2017-2021: Thüringer Staatskanzlei, Kulturstiftung des Freistaates Thüringen, Sparkasse Mittelthüringen, Brotklappe, Rio und Campari

Die einzelnen Termine des Rahmenprogramms mit Workshops, Performances, Führungen und Gesprächen sind einsehbar unter:
www.uni-weimar.de


Presse





Kataloge/Medien zum Thema: Kunsthochschule



  • thinking and doing Documenta11

  • Expanded Arts und Richter, Polke, Lueg Sonderschauen auf der Art Cologne (28.10.- 01.11.2004)

  • Nam June Paik Award 2004 (Ausstellung PhoenixHalle / Dortmund: 4.9.-7.11.04)

  • ART COLOGNE 2004: Abschied als Aufbruch (28.10.-01.11.04)

  • Changing Habitats - Gesellschaft für Aktuelle Kunst, Bremen (22.4.-29.5.05)

  • European Media Art Festival, Osnabrück (20. bis 24. April 2005)

  • Tirana Transfer - Badischer Kunstverein Karlsruhe (15.07 - 03.09.06 )

  • d.velop digital art award - [ddaa] an Manfred Mohr (4.8.06)

  • GiebichenStein Designpreis 2012 für ausgezeichnete Designprojekte in fünf Kategorien vergeben

  • Kunstverein Wolfsburg erhält den ADKV-ART COLOGNE Preis für Kunstvereine

  • Attila Csörgo erhält Nam June Paik Award 2008

  • Gustav-Weidanz-Preis 2012 ausgeschrieben

  • Tina Tonagel im Cuxhavener Kunstverein (25.4.-31.5.09)

  • Burg Kalender 2013 im neuen Format

  • Leni Hoffmann und Angelika Hoerle, Museum Ludwig Köln

  • Alicja Kwade erhält den hectorpreis 2015

  • Was will uns der Künstler damit sagen? Zu den beiden Bänden >Kunstvermittlung< der documenta 12

  • new talents - biennale köln

  • Tag der offenen Tür an den Kunsthochschulen

  • Die hohen Hallen der Kunst und ihre Örtchen (Anzeige)

  • Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

  • Thomas Rentmeister. Weissenseelen - Kunstverein Viernheim

  • DGPh verleiht den Kulturpreis 2011

  • Videonalepreis an Nate Harrison

  • Pèlerinages Kunstfest Weimar: Vision. Das Sehen (Anzeige)

  • Istanbul-Stipendiaten der Burg Giebichenstein/Halle in Istanbul

  • Istanbul Apartmanı (Anzeige)

  • Georg Winter

  • Slawomir Elsner: Marginesy

  • Übermorgenkünstler II

  • Die 5 Lieblingsvideos der Redaktion 2011

  • Max Ernst Stipendium 2012 für Theresia Tarcson

  • Tausend Stimmen. Eine Schau über Szeemann, Diagramme, Art Spaces und Dienstbesprechungen

  • Jahresausstellung der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle am 21. und 22. Juli 2012

  • KITSCH. VOM NUTZEN DER NICHT-KUNST

  • Rundgang 2012 - Hochschule für Bildende Künste Braunschweig

  • Sofia Hultén: Statik Elastik

  • Preisträgerin Ginan Seidl 2012

  • Künstlerinnen und Künstler der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle zur Preview Berlin 2012

  • graduiert - präsentiert

  • SÄGE STEIN PAPIER

  • twitters tages themen kunst

  • gute aussichten – junge deutsche fotografie

  • Friederike Feldmann: Chère Vitrine

  • Gustav-Weidanz-Preis für Plastik 2012 an Anne Caroline Zwinzscher

  • VIDEONALE.14

  • Die Bildhauer

  • SEO „Das Gefühl in meinem Inneren”

  • Ein Spiel mit Identitäten: Das neue Some Magazine

  • twitters tages themen kunst

  • top



    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    SPREEPARK ARTSPACE


    Anzeige
    artspring berlin 2024


    Anzeige
    Magdeburg unverschämt REBELLISCH


    Anzeige
    Alles zur KI Bildgenese

    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Haus am Kleistpark | Projektraum




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    a.i.p. project - artists in progress




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Kunstbrücke am Wildenbruch




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Verein Berliner Künstler




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Galerie Beyond.Reality.