Rosemarie Trockel. Zeichnungen, Collagen und Buchentwürfe - Kunstmuseum Basel


Eingabedatum: 21.05.2010

bilder

Mit über 200 Zeichnungen, Collagen und Buchentwürfen ermöglicht das Kunstmuseum Basel einen umfangreichen Einblick in das zeichnerische Schaffen der Künstlerin Rosemarie Trockel (geb. 1952, lebt in Köln).

Seit Mitte der 1980er Jahre wurde Rosemarie Trockel mit ihren Zeichnungen, Skulpturen, Videos, Materialcollagen und insbesondere mit ihren Strickbildern weltweit bekannt. Während die Kunsthalle Zürich ihr umfangreiches und heterogenes Werk derzeit mit einer großen Retrospektive würdigt (noch bis zum 15.8. zu sehen), konzentriert sich die Ausstllung in Basel auf das zeichnerische Schaffen Trockels.

Die Zeichnung wird dabei als zentrale Konstante in Rosemarie Trockels Arbeitsweise herausgestellt. Sowohl als flüchtige Ideenskizzen, als auch zur Ausarbeitung bereits ausgereifter Gedanken, nutzte Trockel die zeichnerische Praxis. So lassen sich viele inhaltliche Ansätze, die sie in den anderen Medien und Techniken weiterentwickelte, bereits in den frühen Zeichnungen finden.

Gerade weil die Zeichnungen mehr vom Inhalt als von der Form geprägt sind, lässt sich in ihnen eine ausgeprägte Experimentierfreudigkeit erkennen. Die vorgeschobene Ungelenkigkeit des Ausdrucks, sowie das ständige Entziehen einer bestimmten Ausdrucksform, lassen die Skizzen leicht und unbeschwert erscheinen.

Darüber hinaus werden insgesamt 85 Buchentwürfe für nicht-realisierte Vorhaben ausgestellt, die als "Ideen-Archiv" verstanden werden können und einen tiefen Einblick in Trockels Arbeitsweise geben.
Collagen und neuere Acryl- und Graphitarbeiten, die speziell in Hinblick auf die Ausstellung im Kunstmuseum Basel entstanden sind, ergänzen die Ausstellung.

Abbildung: Ohne Titel, 2000, Tusche auf Papier, 18.6 x 25.9 cm, Kunstmuseum Basel, Kupferstichkabinett Ankauf 2008
Photo: Kunstmuseum Basel, Martin P. Bühler

Ausstellungsdauer: 30.5.-5.9.10

Öffnungszeiten:
Di-So 10-18 Uhr

Kunstmuseum Basel
St.Alban-Graben 16
CH-4010 Basel

kunstmuseumbasel.ch

Verena Straub



Rosemarie Trockel:


-

- 1st Parasophia Kyoto International Festival of Contemporary Culture 2015

- 30 Künstler / 30 Räume, 2012

- ars viva Preistraeger

- Art Basel 2013

- Art Basel Miami Beach 2013

- art basel miami beach 2014

- art berlin 2017

- art cologne 2015

- Biennale Venedig 2011

- Biennale Venedig 2013

- Biennale Venedig 2019

- BKV Brandenburgischer Kunstverein Potsdam e.V. 2017

- Daimler Art Collection

- documenta 10 1997

- documenta 13 2012

- evn sammlung

- Flashback - Museum für Gegenwartskunst Basel 2006

- Frieze LA 2019

- Georg Kargl Fine Arts

- Gwangju Biennale 1997

- Gwangju Biennale 2014

- Heidelberger Kunstverein

- Istanbul Biennial 1995

- Istanbul Biennial 1999

- JULIA STOSCHEK FOUNDATION E.V. Sammlung

- MACBA COLLECTION

- Manifesta 1, 1996

- MoMA Collection

- Museo Reina Sofía Collection

- Museo Reina Sofía Minimal Resistance

- Preisträger 2014, Kunstpreis der Roswitha Haftmann-Stiftung

- Preistraeger Goslarer Kaiserring

- Sammlung 20. 21. Jh. Kunstmuseum Basel

- Sammlung Deutsche Bank 2020

- Sammlung DZ Bank Frankfurt

- Sammlung F.C. Flick

- Sammlung Kunstmuseum Liechtenstein

- Sammlung MMK Frankfurt

- Sammlung zeitgenoessische Kunst der BRD
  • WallWorks

  • Museum für Neue Kunst im Zentrum für Kunst und Medientechnologie (ZKM) (05 / 02)

  • September-Auktion in Hamburg bei Ketterer Kunst (09.02)

  • Sammlung Goetz - Interview mit Ingvild Goetz (Nov 02)

  • Ausstellungsbesprechung: "SCHWEIGEN" (27.3.03)

  • Nam June Paik Award 2004 (Ausstellung PhoenixHalle / Dortmund: 4.9.-7.11.04)

  • Europäische Kunsthalle Köln (16.3.2005)

  • Flashback - Museum für Gegenwartskunst, Basel (30.10.05-12.2.06)

  • Rosemarie Trockel - Museum Ludwig Köln (29.10.05-12.2.06)

  • Schlussbericht: ART COLOGNE - Spitzenverkäufe bestätigen Köln als internationalen Kunstmarktplatz

  • Cerith Wyn Evans - Städtische Galerie im Lenbachhaus, München (25.11.06 - 25.2.07)

  • Zur Halbzeit noch ein Ausflug nach Münster?

  • ELEGANCE - Kölnischer Kunstverein (3.11.-23.12.07)

  • OUT OF TIME - Weserburg Museum für moderne Kunst, Bremen (noch bis 2.3.08)

  • Ad Absurdum - MARTa Herford (18.4.-27.7.08)

  • Maurizio Cattelan - Projekt Synagoge Stommeln 2008, Köln (1.6.-10.8.08)

  • Gregor Schneider erhält Günther-Peill-Preis 2008

  • Annette Kelm - Kunsthalle Zürich (24.1.-26.4.09)

  • Personalien: Yilmaz Dziewior - neuer Direktor im Kunsthaus Bregenz de/en

  • Radical Conceptual - MMK Museum für Moderne Kunst, Frankfurt am Main

  • Kunstpreis für Thomas Schütte zum Start der 2. Quadriennale

  • Rosemarie Trockel. Verflüssigung der Mutter - Kunsthalle Zürich

  • Animism - Kunsthalle Bern

  • Rosemarie Trockel. Zeichnungen, Collagen und Buchentwürfe - Kunstmuseum Basel

  • Karl Ströher-Preis für Cyprien Gaillard - Museum für Moderne Kunst, Frankfurt a. M.

  • Rosemarie Trockel

  • Wolfgang-Hahn-Preis KÖLN 2011 an John Miller

  • Rosemarie Trockel

  • MMK 1991-2011. 20 Jahre Gegenwart

  • Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen feiert ihren 50. Geburtstag

  • Why I Never Became a Dancer

  • Erweiterungsbau des Frankfurter Städel Museums

  • Im Raum des Betrachters | Skulptur der Gegenwart

  • 30 Künstler / 30 Räume

  • Atelier + Küche = Labore der Sinne

  • Teilnehmerliste der documenta(13)

  • Ein Wunsch bleibt immer übrig - Kasper König zieht Bilanz

  • Maison de Plaisance. Rosemarie Trockel / Paloma Varga Weisz

  • Von Sinnen. Wahrnehmung in der zeitgenössischen Kunst

  • twitters tages themen kunst

  • Performance Künstlerin Andrea Fraser erhält Wolfgang-Hahn-Preis 2013

  • Rosemarie Trockel A Cosmos

  • Liebe ist kälter als das Kapital

  • Thea Djordjadze. november

  • Andrea Büttner

  • Frauen - Liebe und Leben. Sammlung Klöcker

  • So Much I Want to Say: Von Annemiek bis Mutter Courage

  • art news today

  • Das Glück kommt aus dem Nichts. Werke aus der Slg. Wilhelm Otto Nachf.

  • When now is minimal

  • top



    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image

    Chatbot

    Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


    Card image cap

    ZWEI GRAD PLUS

    30.10. - 15. 11. 2020 |ARTRMX E.V. - Atelierzentrum Ehrenfeld, Köln

    Card image cap

    Not Fully Human, Not Human at All

    24.10.2020 - 24.1.2021 | Kunstverein in Hamburg

    Card image cap

    Birgit Brenner. Promise Me

    24.10.2020 - 25.4.2021 | Städtische Galerie Wolfsburg

    Card image cap

    Shunk-Kender. Kunst durch die Kamera

    24. 10. 2020 - 14. 02. 2021 | Galerie für Zeitgenössische Kunst, Leipzig

    Card image cap

    SEILAKT

    Hochschule für Grafik und Buchkunst / Museum der bildenden Künste Leipzig