"…nur Papier, und doch die ganze Welt…". 200 Jahre Graphische Sammlung - Staatsgalerie Stuttgart


Eingabedatum: 12.07.2010

bilder

Unter dem Titel "…nur Papier, und doch die ganze Welt…" organisiert die Staatsgalerie Stuttgart eine Ausstellung, die ganz um das Thema Papier kreist. Mit insgesamt 300 Exponaten wird ein breites Spektrum aufgefächert, das von den Alten Meistern bis zur Gegenwart reicht.

Wie haben sich Künstler seit je her dem Thema Papier - als Medium oder als inhaltliche Referenz - angenähert? Diese Frage steht im Zentrum der Ausstellung, in der Zeichnungen, Buchillustrationen, Drucke und Plakate ebenso wie Fotografien und Videos zum Thema Papier gezeigt werden.

Der Streifzug durch die Geschichte der Papierarbeiten setzt bei Martin Schongauer, Albrecht Dürer und Hans Burgkmair an, und führt zu Zeichnungen von Rembrandt, Raffael, Giambattista Tiepolo und Giovanni Battista Piranesi.
Bildwerke der deutschen Romantiker wie Caspar David Friedrich und Philipp Otto Runge sind ebenso vertreten wie die Buchillustrationen der Franzosen Eugène Delacroix und Auguste Rodin.
Darüber hinaus zeigt die Ausstellung Arbeiten von den Vertretern der Klassischen Moderne (Kandinsky, Picasso, Beckmann, Kirchner, Kokoschka, Dix) oder des Pop Art (Warhol, Lichtenstein).
Schließlich werden zeitgenössische Tendenzen in den Blick genommen, die sich mit dem Thema und Medium "Papier" auseinandersetzen. Darunter befinden sich unter anderen die Künstler Tomma Abts, Tacita Dean, Patti Smith oder Martin Creed, von dem ein Papierknäuel mit dem Titel "work n° 88" (1995) zu sehen ist.

Neben einem groß angelegten Überblick über die Tendenzen papierkünstlerischen Arbeitens bietet die Ausstellung zugleich einen Einblick in die umfangreiche Graphische Sammlung der Staatsgalerie.

Abbildung: Frank Stella, Star of Persia II, 1967, Farblithographie über Bleistiftlinierung (Ex. 58/92), Staatsgalerie Stuttgart

Ausstellungsdauer: 17.7.-1.11.10

Öffnungszeiten:
Mi,Fr,Sa,So 10-18 Uhr
Di,Do 10-20 Uhr

Staatsgalerie Stuttgart
Konrad-Adenauer-Str. 30 - 32
70173 Stuttgart

staatsgalerie.de

Verena Straub



Albrecht Dürer:


- Dopplereffekt. Bilder in Kunst und Wissenschaft - Kunsthalle zu Kiel
  • 34. Westdeutsche Kunst Messe/Abschlussbericht

  • Franken: Positionen + Tendenzen (13.7.-31.8.)

  • Albrecht Dürer - in der Albertina in Wien vom 5.9.-08.12.03

  • Peter Paul Rubens - Albertina, Wien 15.9.-5.12.2004 das Katalogbuch

  • Nutzen und Schönheit, Deutsche Zeichnungen vom ..., Staatsgalerie Stuttgart (19.11.05-5.2.06)

  • Melancholie

  • Ketterer baut neues Haus für Kunst in München

  • Lucas Cranach der Ältere

  • Nairy Baghramian und Jan Timme - Kunstverein Nürnberg (14.12.97-24.2.08)

  • Olivier Bardin - Kunstverein Nürnberg (6.3.-30.3.08)

  • Alex Müller, Andreas Oehlert, Kathrin Sonntag - Kunstverein Nürnberg (23.4.-1.6.08)

  • Die Nacht und ihre Kinder - Neues Museum Weimar (27.8. - 5.11.06)

  • Christian Jendreiko - Kunstverein Nürnberg (21.2.-5.4.09)

  • Der Mond

  • Heidelberger Kunstverein erhält den ADKV-ART COLOGNE Preis

  • Katinka Bock im Kunstverein Nürnberg (25.4.-7.6.09)

  • Alexandra Leykauf und Michele Di Menna - Kunstverein Nürnberg (20.6.-2.8.09)

  • Lucie Stahl im Kunstverein Nürnberg (19.9.-15.11.09)

  • Jason Dodge

  • "Wo ist der Wind, wenn er nicht weht?" - Kunstverein Hamburg

  • Dopplereffekt. Bilder in Kunst und Wissenschaft - Kunsthalle zu Kiel

  • Atlas, Könnemann, Leisz, Parrino - Kunstverein Nürnberg

  • "…nur Papier, und doch die ganze Welt…". 200 Jahre Graphische Sammlung - Staatsgalerie Stuttgart

  • Matthew Barney. Prayer Sheet with the Wound and the Nail - Schaulager, Basel

  • ADKV-ART COLOGNE Preis für Kunstvereine 2011

  • Marieta Chirulescu

  • Voyage, voyage

  • René Zechlin neuer Vorsitzender der ADKV

  • Zeichnung?

  • Erweiterungsbau des Frankfurter Städel Museums

  • 30 Künstler / 30 Räume

  • Badischer Kunstverein erhält ADKV-ART COLOGNE Preis für Kunstvereine 2012

  • Tektonika: Barbara Kasten & Magicgruppe Kulturobjekt

  • Eva Raschpichler

  • Nominierungen für den diesjährigen Preis für Kunstvereine

  • Diango Hernández

  • Bielefelder Kunstverein erhält den ADKV-ART COLOGNE

  • Aude Pariset und Awst & Walther

  • Figuren der Verknüpfung

  • Meisterzeichnungen. 100 Jahre Grafische Sammlung

  • Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen in Düsseldorf erhält den ADKV-ART COLOGNE Preis

  • Daniel Gustav Cramer. Seventeen

  • Olga Balema

  • DÉJÀ-VU IN DER FOTOKUNST

  • SPEKTAKEL digital – MM|VR Design

  • Ein Tag der Vermittlung im ›Block Beuys‹ zum 30. Todestag von Joseph Beuys

  • PRIÈRE DE TOUCHER

  • Philip Wiegard & Christodoulos Panayiotou

  • ADKV-ART COLOGNE Preis für Kunstvereine 2016

  • The Dark Side of the Moon

  • top



    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image

    Chatbot

    Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


    Card image cap

    Camilla Steinum „symptom, sympathy“

    24. 10. 2020 - 17. 01. 2021 | Westfälischer Kunstverein

    Card image cap

    WILLIAM KENTRIDGE WHY SHOULD I HESITATE: PUTTING DRAWINGS TO WORK

    23. OKTOBER 2020 – 18. APRIL 2021 | HALLE FÜR AKTUELLE KUNST, Deichtorhallen Hamburg

    Card image cap

    Potential Worlds 2: Eco-Fictions

    24. Oktober 2020– 21. Februar 2021 | MIGROS MUSEUM FÜR GEGENWARTSKUNST, Zürich