"Voids. Eine Retrospektive" in der Kunsthalle Bern (13.09.-11.10.09)


Eingabedatum: 04.09.2009

bilder

Der leere Ausstellungsraum, wie er 1958 erstmals von Yves Klein präsentiert wurde, entwickelte sich in den Folgejahren zu einem immer wiederkehrenden künstlerischen Motiv. Die Kunsthalle Bern versucht nun eine Retrospektive dieser "Voids" und stellt dabei die Frage nach der Vielgestaltigkeit von "Leere" in den Mittelpunkt.

Die Kunsthalle versammelt dabei nur Ausstellungen, die diese Leere auf konsequente Weise - ohne Veränderungen des Raumes - ins Zentrum stellten. Als Ausgangspunkt dient dabei Yves Kleins Ausstellung "The Specialization of Sensibility in Raw Material State into Stabilized Pictorial Sensibility" aus dem Jahre 1958, die später nur noch als "die Leere" bekannt war. Während bei Klein die Leere als als Mittel dazu diente, Empfindsamkeit zu signalisieren, veränderte sich die Bedeutung des leeren Ausstellungsraums auf verschiedene Weise. In Robert Barrys "Some places to which we can come, and for a while be free to think about what we are going to do (Marcuse)" (1970) galt die Leere etwa als Höhepunkt einer konzeptualistischen oder minimalistischen Praxis, während Maria Eichhorn in "Das Geld der Kunsthalle Bern" (2001) die Leere nutzt, um zu zeigen, dass das Kunstwerk in jedem Raum schon da ist, man nichts hinzufügen muss.

Mit einer Retrospektive dieser gleich erscheinenden und doch so facettenreichen "Leeren" will die Kunsthalle Bern schließlich die unterschiedlichen Ansätze dieser "radikalen Geste" zusammenbringen.

Als Begleitereignis zur Retrospektive in der Kunsthalle Bern wird das Museum Haus Lange in Krefeld während einer Woche vollkommen leer und der Öffentlichkeit zugänglich sein. Als Einladung, Yves Kleins "Raum der Leere" zu besuchen, eine permanente Leere, die 1961 realisiert wurde.

Abbildung: Ausstellungsansicht VOIDS, EINE RETROSPEKTIVE, 13. 09. - 11.10. 2009, Kunsthalle Bern Copyright Dominique Uldry

Öffnungszeiten:
Di-Fr 11-18 Uhr
Sa,So 10-18 Uhr

Kunsthalle Bern
Helvetiaplatz 1
CH-3005 Bern

kunsthalle-bern.ch

Verena Straub



Yves Klein:


- A Tale of Two Worlds 2017

- Art Basel 2013

- Art Basel Hong Kong 2016

- Art Basel Miami Beach 2013

- art basel miami beach 2014

- Gwangju Biennale 1997

- Gwangju Biennale 2014

- Japan und der Westen. Die erfüllte Leere - Kunstmuseum Wolfsburg, 2008

- MoMA Collection

- Museo Reina Sofía Collection

- S.M.A.K. Sammlung Gent

- Sammlung MMK Frankfurt

- Sammlung Würth

- Socle du Monde Biennale 2017

- Solomon R. Guggenheim Collection

- Tate Post War Collection London
  • Schlussbericht Art Cologne 2002

  • Yves Klein in der Schirn Kunsthalle, Frankfurt (17. 09. 04 - 09. 01 2005)

  • Niki de Saint Phalle - Kunsthalle Nürnberg (21.10.04 - 9.1.05)

  • Zero - museum kunst palast, Düsseldorf (9.4. -9.7.06)

  • Yves Klein - Museum Moderner Kunst Passau (22.07. – 24.09.06)

  • Yves Klein - Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig , Wien ( noch bis 03.06.07)

  • Small is beautiful - Ursula Blickle Stiftung, Kraichtal (9.9.-14.10.07)

  • Die Skulpturen der Maler - Museum Frieder Burda, Baden-Baden (5.7.-26.10.08)

  • "Voids. Eine Retrospektive" in der Kunsthalle Bern (13.09.-11.10.09)

  • Arman

  • Leon Polk Smith: Raumformen / Spaceforms

  • Beziehungsarbeit – Kunst und Institution

  • Aufbruch. Malerei und realer Raum

  • Susan Hiller

  • Asche und Gold. Eine Weltreise

  • Aufbruch - Malerei und realer Raum

  • Sounds Like Silence

  • Roy Lichtenstein, Lowry, William Scott and Marc Chagall

  • Ivan Kožarić. Freiheit ist ein seltener Vogel

  • PIERO MANZONI - ALS KÖRPER KUNST WURDEN

  • Eine Handvoll Erde aus dem Paradies

  • Video: Japan und der Westen. Die erfüllte Leere - Kunstmuseum Wolfsburg (noch bis 13.1.08)

  • Ken Okiishi Screen Presence

  • Künstler liste Ende Oktober 2014

  • Damage Control

  • Arnulf Rainer

  • Datenblätter und Kunstkompass

  • Eva Aeppli

  • Haroon Mirza / hrm199 Ltd.

  • Über Wasser. Malerei und Photographie von William Turner bis Olafur Eliasson

  • Kostas Murkudis und die Sammlung des MMK

  • Künstlerliste 2015 inklusive Messebeteiligungen

  • Ben Vautier. Ist alles Kunst?

  • MALEREI IM INFORMATIONSZEITALTER

  • PRIÈRE DE TOUCHER

  • Künstlerliste 2018

  • Wirtschaftswerte – Museumswerte

  • Duett mit Künstler_in

  • DIE ZUKUNFT DER ZEICHNUNG: KONSTRUKTION

  • Künstlerliste 2017

  • Extra Bodies – The Use of the ‹Other Body› in Contemporary Art

  • A Tale of Two Worlds

  • Künstlerliste mit Biennalebeteiligungen

  • Der Begriff oder/I in Texten zur zeitgenössischen Kunst

  • Der Begriff oder/III in Texten zur zeitgenössischen Kunst

  • Christian Falsnaes

  • Haim Steinbach

  • Latifa Echakhch - Freiheit und Baum

  • top



    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image

    Chatbot

    Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


    Card image cap

    Sturdy Black Shoes

    9. 07. - 4. 10. 2020 | im Edith-Russ-Haus

    Card image cap

    Das KOG wird 50!

    Die Ausstellung ist ab dem 9. Juli zu sehen | Kunstforum Ostdeutsche Galerie, Regensburg

    Card image cap

    19 Kunstwerke - 4 Monate: Braunschweig

    bis 9. Oktober 2020 | Lichtparcours Braunschweig 2020

    Card image cap

    Wilde Zeiten. Fotografien von Günter Zint

    4.7.-27.9.2020 | Deutsches Zeitungsmuseum Wadgassen

    Card image cap

    Folkwang RUNDGANG 2020 im TV-Format

    Juli 2020 | Folkwang Universität der Künste

    Card image cap

    Potsdamer Universitätsstipendium

    Juli 2020 | Universität Potsdam

    Card image cap

    Linnea Semmerling neue Direktorin der Stiftung IMAI

    Juli 2020 | Stiftung imai, Düsseldorf