Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Sound Zero. Kunst und Musik vom Pop zur Street Art - Kunst Meran (9.9.06-7.1.07)


Eingabedatum: 23.08.2006

bilder

Vom 9. September 2006 bis zum 7. Januar 2007 zeigt kunst Meran die Ausstellung Sound Zero. Kunst und Musik vom Pop zur Street Art, in der mit rund 150 Werken die enge Verbundenheit von Künstlern und Musikern von den 60er Jahren bis in die Gegenwart dokumentiert wird. Anhand von Gemälden, Fotos, Objekten, Installationen, Grafiken, Manifesten, Performances, Video- und Wandmalarbeiten aus dem Bereich der bildenden Kunst sowie Plattencovern, Postern und Dokumentationsmaterial aus dem Bereich der Popmusik wird die gegenseitige Beeinflussung und die fruchtbare Überscheindung der beiden Bereiche deutlich gemacht.

Nachdem die Verbindung von Kunst und Musik im englischsprachigen Raum bereits in zahlreichen Ausstellungen untersucht worden ist, hat kunst Meran den italienischen Kurator Valerio Dehó eingeladen, schwerpunktmäßig italienische Sichtweisen auf dieses Thema vorzustellen. Zum ersten Mal werden dementsprechend bei kunst Meran neben den bereits bekannten amerikanischen und englischen auch zahlreiche italienische Positionen gezeigt. Um die unterschiedlichen Ansätze deutlich zu machen, ist die Ausstellung in 3 Sektionen gegliedert:
Top of the Pops
In a Gadda da vida
Where the streets have no name

Top of the Pops behandelt die Popkultur der 60er Jahre. Neben Arbeiten von Richard Hamilton und Raymond Pettibon werden auch Werke der italienischen Künstler Franco Angeli, Gianni Ruffi, Mario Schifano und Pino Piscali gezeigt. Ergänzend dazu sind Poster und Plattencover von Peter Blake, Andy Warhol und Robert Rauschenberg zu sehen, die in Zusammenarbeit mit den Musikgruppen The Velvet Underground, The Rolling Stones und Talking Heads entstanden sind.

In der Sektion In a gadda da vida (ein Songtitel der Gruppe Iron Butterfly von 1968) wird die psychedelische Bewegung der 60er und 70er Jahren vorgestellt, die die gesellschaftliche, politische, ethnische und sexuelle Befreiung angestrebt hat. In der Ausstellung werden Papierarbeiten von Guy Harloff präsentiert sowie Plattencover der Gruppen Iron Butterfly, Beatles und Emerson Lake & Palmers. Fotos des italienischen Fotografen Franco Vaccari dokumentieren das legendäre Pop Festival auf der Isle of Wight von 1970.

Die Sektion Where the streets have no name präsentiert die Street Art, die von Jugendlichen im öffentlichen Stadtraum geprägt ist. Den wichtigsten Impuls gab die gegen Ende der 70er Jahre entstandene Graffitikunst, die die Kunst aus dem Galerien und Museen herausgeholt hat. Sound Zero zeigt Arbeiten von Keith Haring, Jean-Michel Basquiat, Kiddy Citny und Ramm-ell-zee, aber auch von den italienischen Street Art-Künstlern Bartolomeo Migliore, Toxic und Laurina Paperina.

Im Rahmen der Ausstellung bei kunst Meran werden zwei bedeutende Graffiti Künstler - Kiddy Citny und Blu Erica e il Cane - im Zentrum von Meran einige Arbeiten realisieren. Am 14. Oktober 2006 wird Andrea Renzini die Performance "Sonic set from consumed pantone" durchführen.

Zur Ausstellung erscheint im Verlag Damiani Editore ein Katalog mit Texten von Valerio Dehó, Uwe Husslein, Gudrun De Chirico, Fabio De Luca und Marco Mancassola.

Abbildung:
Andy Warhol
The Velvet Underground & Nico
Produced by Andy Warhol
Plattencover
Cover 33 giri
Courtesy Klaus Knop, Lünen


kunst Meran I Merano arte im haus der Sparkasse
Lauben 163 / Portici
I-39012 Meran/o
tel +39 0473 21 26 43

kunstmeranoarte.org



ch



Andy Warhol:


- A Tale of Two Worlds 2017

- African collection of contemporary art

- Anton Kern Gallery

- Art Basel 2013

- Art Basel 2016

- Art Basel Hong Kong 2014

- Art Basel Hong Kong 2018

- Art Basel Hong Kong, 2016

- Art Basel Miami Beach 2013

- art basel miami beach, 2014

- art berlin 2017

- art cologne 2015

- Biennale Venedig 2015,Pav

- Daimler Art Collection

- Das achte Feld, Köln

- Das imaginäre Museum, 2016

- documenta 7, 1982

- Flowers & Mushrooms, Salzburg

- Frieze LA 2019

- Frieze LA 2019

- Gagosian Gallery

- Galerie Thaddaeus Ropac

- KIAF 2016

- LAGE EGAL RAUM FÜR AKTUELLE KUNST

- MACBA COLLECTION

- Migros Museum, Sammlung

- MoMA Collection

- Museo Reina Sofía, Collection

- S.M.A.K. Sammlung, Gent

- Sammlung Brandhorst,München

- Sammlung Deutsche Bank, Frankfurt

- Sammlung DZ Bank, Frankfurt

- Sammlung MMK, Frankfurt

- Sammlung Würth

- Sammlung, Kunstmuseum Liechtenstein

- Solomon R. Guggenheim Collection

- Tate Post War Collection ,London

- Timothy Taylor Gallery

- Yokohama Triennale, 2014

- ZKM Sammlung, Karlsruhe
  • Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart - Berlin (01 / 02)

  • Phillips Auctioneers

  • Museum für Neue Kunst im Zentrum für Kunst und Medientechnologie (ZKM) (05 / 02)

  • The music in me

  • SHOPPING - Die Ausstellung

  • Shopping - Kunst und Konsum im 20. Jahrhundert

  • Paul Morrison - Corymb

  • Ketterer Kunst - Dezember-Auktion 2002

  • 4. KUNSTKÖLN Abschlussbericht 2003

  • Andy Warhol im Museum für Moderne Kunst Frankfurt a.M. (27.9.03-29.2.04)

  • Video - 25 Jahre Videoästhetik im NRW-Forum, Düsseldorf (24.1. - 18.4.04)

  • Gérard A. Goodrow zum Kölner Kunstmessen-Quartett im April 2004 (30.1.04)

  • Andy Warhol im museum kunst palast, Düsseldorf (14.02.- 31.05.04)

  • Sammeln-Portraitfotgrafie im Neuen Kunstverein Aschaffenburg (20.06. - 18.07.04)

  • Andy Warhol - Selbstportraits - Der Katalog

  • Museum für die Sammlung Udo und Anette Brandhorst

  • Funny Cuts - Staatsgalerie Stuttgart (4.12.04 - 17.04.05)

  • gegenwärtig: Selbst, inszeniert in der Hamburger Kunsthalle (28.11.04 - 27.02.05)

  • "Retrospektive" - James Rosenquist - Kunstmuseum Wolfsburg (19.2.-5.6.05)

  • Die zweifelhafte Praxis der Kunstschätzung

  • Marta Herford - my privat HEROES - Herford 7.05.-14.08.05

  • George Condo - Kunsthalle Bielefeld (19.06.-14.08.05)

  • "Vinyl - Records and Covers by Artists" - Neues Museum Weserburg, Bremen (21.08.–27.11.05)

  • Douglas Gordon - Deutsche Guggenheim, Berlin (noch bis 9. Oktober 2005)

  • Barbara Klemm - Haus der Photographie/Deichtorhallen Hamburg (21.9.05-8.1.06)

  • Superstars - Das Prinzip Prominenz. Von Warhol bis Madonna, Kunsthalle Wien (04.11.05 - 22.02.06)

  • SOS-Kunststück Die Chancen stehen 1:150 ein Meisterwerk zu ergattern!

  • Summer of Love - Psychedelische Kunst der 60er Jahre, Schirn Kunsthalle, Frankfurt (2.11.05 - 12.2.06)

  • Rundlederwelten - Ausstellung im Martin-Gropius-Bau bis 08.01.06

  • Groß - Größer - Am Größsten

  • An American Family - Kunstverein München (23.04.- 21.05.06)

  • Man Ray bis Sigmar Polke - Städtische Galerie Delmenhorst (16.7.-24.9.06)

  • 110 Werke von Arnulf Rainer für die Pinakothek der Moderne München

  • The Guggenheim - Die Sammlung

  • Rudolf Zwirner erhält den diesjährigen ART COLOGNE-Preis (3.8.06)

  • Sound Zero. Kunst und Musik vom Pop zur Street Art - Kunst Meran (9.9.06-7.1.07)

  • Allan Kaprow "Die Entstehung des Happenings" - Haus der Kunst, München (18.10.06-21.1.07)

  • Pop Art in Berlin bei Ketterer Kunst (ab 29.11.06)

  • Andy Warhol und die Minimal Art - Staatsgalerie Stuttgart (28.4. - 29.7.07)

  • Die Sammlung Erich Marx in Baden-Baden - Museum Frieder Burda, Baden-Baden (25.5.-7.10.07)

  • Robert Indiana - Museum Kurhaus Kleve (26.08.07-06.01.08)

  • Keith Haring - Ludwig Museum im Deutschherrenhaus, Koblenz (26.8.-28.10.07)

  • Ketterer baut neues Haus für Kunst in München

  • Europop - Kunsthaus Zürich (15.2.08-12.5.08)

  • Über 200 Werke aus der DZ BANK Kunstsammlung für das Städel Museum, Frankfurt

  • REAL - Fotografien aus der Sammlung der DZ-Bank, Städel Museum, Frankfurt (18.6.-21.9.08)

  • "... ich ist ein anderes" - Zum Buch >Die Inszenierung des Künstlers<, Hg. Anne Marie Freybourg

  • Museum Brandhorst - München (Eröffnung 21.5.09) de/en

  • "The Making of Art" - Schirn Kunsthalle Frankfurt (29.5.-30.8.09)

  • Pop Life. Warhol, Haring, Koons, Hirst,... - Hamburger Kunsthalle

  • top



    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image

    Chatbot

    Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


    Card image cap

    Alles aus Erde, Lehm und Ton

    bis 29. September 2019 | Kunsthaus Kannen, Münster

    Card image cap

    THE BIG SLEEP

    19. 07. - 04. 09. 2019 | Haus der Kunst, München

    Card image cap

    Nadine Fecht. AMOK

    19. Juli bis 13. Oktober 2019 | Graphische Sammlung Kunsthalle Mannheim

    Card image cap

    Walter Schels - Leben

    19.07. - 3.10. 2019 | Haus der Photographie der Deichtorhallen, Hamburg

    Card image cap

    Nina Canell. Muscle Memory

    6.7. - 20.10.2019 | Kunsthalle Baden-Baden