Farbe in der zeitgenössischen Kunst - Kunstverein Gießen


Eingabedatum: 19.11.2010

bilder

Anhand zahlreicher Gemälde, Skulpturen, Fotografien und Videos will die Ausstellung im Kunstverein Gießen eine Vorstellung von der Lust an der Farbe in der zeitgenössischen Kunst vermitteln.

"Farbe in der zeitgenössischen Kunst" bildet dabei einen Teil der Ausstellungs-Trilogie zum Thema "Iris. Die Erfindung der Farben von 1600 bis heute". Während im Stadt- und Industriemuseum Wetzlar und in der Universitätsbibliothek Gießen Goethes Farbenlehre, bzw. wissenschaftliche Farbforschung im Vordergrund steht, will der Kunstverein Gießen einen Blick auf die Farbe in der zeitgenössischen Kunst werfen.

Im Kontext der Farb-Trilogie will die Ausstellung aufzeigen, dass es immer wieder Künstlerinnen und Künstler sind, die eine eigene Farbforschung jenseits der naturwissenschaftlich begründeten Farbforschung betreiben und auf diese Weise neue Perspektiven schaffen.

Anhand von Gemälden, Skulpturen, Fotografien und Videos zeitgenössischer internationaler Künstler, soll das Experimentieren und künstlerische Erforschen der Farbe verdeutlicht werden. Die künstlerischen Farbexzesse sollen dabei vor allem die Freude und die "Lust an der Farbe" ins Zentrum stellen.

Arbeiten folgender KünstlerInnen werden in der Ausstellung präsentiert:
Josef Albers - John Baldessari - Antonio Calderara - Ak Dolven - Gary Hill - Horst Keining - Imi Knoebel - Daniel Lergon - Jonathan Monk - Bruce Nauman - Vero Pfeiffer - Jörg Sasse - Adrian Schiess - Leopold Schropp - Andreas Slominski - Gerda Steiner & Jörg Lenzlinger - Günter Umberg - Thomas Vinson - Jorinde Voigt - Herbert Warmuth - Birgit Werres - Markus Wirthmann

Abbildung: Andreas Slominski: »Wiener Schwarz«, 1993

Ausstellungsdauer: 20.11.10-6.2.11

Öffnungszeiten:
Mi 16-19 Uhr
Sa 14-17 Uhr

Neuer Kunstverein Gießen e.V.
Ecke Licher Str./Nahrungsberg
35394 Gießen

kunstverein-giessen.de


Verena Straub



Josef Albers:


- Art Basel 2013

- Art Basel 2016

- Art Basel Hong Kong 2014

- Art Basel Hong Kong 2018

- Art Basel Miami Beach 2013

- art basel miami beach 2014

- art berlin 2017

- art cologne 2015

- art cologne 2015

- Daimler Art Collection

- Das imaginäre Museum, 2016

- Dopplereffekt. Bilder in Kunst und Wissenschaft - Kunsthalle zu Kiel

- Flick Collection

- Frieze LA 2019

- Frieze LA 2019

- MoMA Collection

- Pace - Gallery

- Sammlung Deutsche Bank 2020

- Sammlung F.C. Flick

- Sammlung Kunstmuseum Liechtenstein

- Sammlung Würth

- Sammlung zeitgenoessische Kunst der BRD

- Solomon R. Guggenheim Collection

- Tate Post War Collection London

- UNTITLED 2018
  • Gérard A. Goodrow zum Kölner Kunstmessen-Quartett im April 2004 (30.1.04)

  • KUNSTKÖLN 2004 / 21.4.-26.4. / wird von beispielhaften Sonderschauen begleitet (13.2.04)

  • Agnes Martin im Josef Albers Museum, Bottrop (12.3.-16.5.04)

  • Privat. Wuppertaler Sammler der Gegenwart - Von der Heydt-Museum (noch bis 24.5.09)

  • Dopplereffekt. Bilder in Kunst und Wissenschaft - Kunsthalle zu Kiel

  • Farbe in der zeitgenössischen Kunst - Kunstverein Gießen

  • Leon Polk Smith: Raumformen / Spaceforms

  • Gotthard Graubner. Gespräch mit Josef Albers

  • Bernd und Hilla Becher

  • Erweiterungsbau des Frankfurter Städel Museums

  • Punkt.Systeme - Vom Pointillismus zum Pixel

  • Acht Ausstellungen im Centre Pompidou-Metz im Jahr 2013

  • S(ch)ichtwechsel!

  • Eva Hesse.

  • Hauptsache Grau # 04. Konstruiertes Grau

  • Offen! Das neue LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster

  • One Million Years – System und Symptom

  • Künstler liste Ende Oktober 2014

  • Datenblätter und Kunstkompass

  • Europa. Die Zukunft der Geschichte

  • Künstlerliste 2015 inklusive Messebeteiligungen

  • Das imaginäre Museum

  • Horst Pommerenke

  • Abstract Loop

  • Künstlerliste 2018

  • Risse in der Wirklichkeit – Gavin Turk - Jens Wolf

  • DIE ZUKUNFT DER ZEICHNUNG: KONSTRUKTION

  • Künstlerliste 2017

  • Der Begriff oder/II in Texten zur zeitgenössischen Kunst

  • Bild und Blick – Sehen in der Moderne

  • Gewebtes Holocaust-Mahnmal: „Six Prayers“ von Anni Albers

  • Bauhaus und Amerika. Experimente in Licht und Bewegung

  • Zwischen Schwarz und Weiß - Bestandsprobe V

  • Festival Architektur RADIKAL

  • Die neue Künstler*liste mit Relevanzfaktor Sammlung

  • Künstler* sind in der Künstler*datenbank vertreten und haben oder haben nicht an Biennalen teilgenommen

  • top



    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image

    Chatbot

    Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


    Card image cap

    Shunk-Kender. Kunst durch die Kamera

    24. 10. 2020 - 14. 02. 2021 | Galerie für Zeitgenössische Kunst, Leipzig

    Card image cap

    Camilla Steinum „symptom, sympathy“

    24. 10. 2020 - 17. 01. 2021 | Westfälischer Kunstverein

    Card image cap

    WILLIAM KENTRIDGE WHY SHOULD I HESITATE: PUTTING DRAWINGS TO WORK

    23. OKTOBER 2020 – 18. APRIL 2021 | HALLE FÜR AKTUELLE KUNST, Deichtorhallen Hamburg

    Card image cap

    SEILAKT

    Hochschule für Grafik und Buchkunst / Museum der bildenden Künste Leipzig