Der Deutsche Museumsbund erstellt Liste für eine schrittweise Öffnung der Kultureinrichtungen

April 2020
Eingabedatum: 20.04.2020

Responsive image

Modellbild: Museum Brandhorst, Foto: kuagbilder

Auch wenn für Museen, Gedenkstätten, Ausstellungen, Theater sowie Konzerthäuser noch keine Lockerungen des Shutdowns im Zusammenhang mit Corona vorgesehen sind, bereiten sich - laut des Deutschen Museumsbundes - die Institutionen bereits aktiv darauf vor. Besonders Museen sieht er hierbei in einer Vorreiterrolle, da sie über zahlreiche Erfahrungen beim Besuchermanagement verfügen. In diesem Kontext hat der Deutsche Museumsbund eine Liste für eine schrittweise Wiederöffnung mit möglichen Maßnahmen zusammengestellt, die er in Zukunft noch erweitern wird.

Liste des Museumsbundes:
schrittweise Öffnung der Ausstellungen
Begrenzung der Besucherzahlen
kluge Besucherführung (keine Schlangenbildung, Verteilung etc.)
spezielle Zeitfenster für Risikogruppen
erweiterte Öffnungszeiten
Infoplakate zu Hygienemaßnahmen vor dem Eingang und an den Kassen
Infoplakate zu Abstandsregelungen in den Ausstellungsräumen
Bereitstellen von Händedesinfektionsmitteln für die Besucher
Bereitstellen von Schutzmasken (auf Anfrage)
Reinigungsintervalle erhöhen
Schutz des Personals (Schutzvorrichtungen an den Kassen, Handschuhe, Mundschutz, Desinfektionsmittel)
Hygienemaßnahmen bei Audio-Guides, Hands-On, Touch-Screens etc.
Scannen von Online-Tickets durch die BesucherInnen

Da diese Maßnahmen für die Museen eine zusätzliche finanzielle Belastung darstellen, nimmt der Deutsche Museumsbund die Politik sowie sowie die Träger in die Pflicht, aber genauso die Museen, die sich zum Austausch von Erfahrungen, Ideen und Tipps vernetzen sollen, um damit gemeinsam die Öffnung vorzubereiten.

Mehr Infos: www.museumsbund.de

chk



  • Formen interaktiver Medienkunst

  • Zeitenwechsel. Das Berliner Künstlerprogramm des DAAD und seine Gäste (1988-2000)

  • Große Frühjahrsrundgang der SpinnereiGalerien Leipzig

  • Neue Auktionskategorie bei Christie's in New York: The House Sale (02.02)

  • Farblandschaften bei VAN HAM (02.02)

  • Manifesta 4

  • Mai-Auktion Moderne & Gegenwart von Ketterer Kunst in Hamburg

  • Art Bodensee 2013 mit internationalen Galerien

  • Geschwindigkeit - Terrain der Zeit

  • Hamburger Auktionen von Ketterer Kunst

  • Alle offiziellen Publikationen zur Documenta11 im Hatje Cantz Verlag

  • Kunstmuseum Wolfsburg

  • Die surrealistische Revolution

  • Kulturstiftung des Bundes stellt neues Magazin und Projekte vor

  • Fakten zur Documenta11

  • TeleCity - Ausstellung im Bauhaus Dessau (-02.02.03)

  • Phillips de Pury & Luxembourg - Contemporary Art 11/12.11.02

  • "Deutsche Bank Kunst" präsentiert online magazin (12.11.02)

  • Jessica Stockholder im K20/Düsseldorf + Lehmbruck Museum/Duisburg (bis Apr.03)

  • Das Bauhaus Archiv Berlin - Museum für Gestaltung (Mär 03)

  • European Media Art Festival (23.04.-27.04.03)

  • Hochschulwettbewerb "digital sparks" 2003 ist entschieden

  • Urbane Strategien. Kunst für neue Stadtgebiete

  • SOS-Kunststück begeistert bereits 120.000 Menschen!

  • Roger M. Buergel - neuer künstlerischer Leiter der documenta 12 (2.12.03)

  • Ars Electronica 2004 (6.1.04)

  • A CLEAR VISION - Verlängerung der Ausstellung

  • Nam June Paik Award 2004 (28.1.04)

  • blueOrange 2004 (19.2.04)

  • Internationaler Preis für Photographie der Hasselblad Stiftung (19.3.04)

  • Verschluckt* und geschützt - 1500 Jahre Sonderschutz für 50 Kunstwerke

  • Artprice Annual 2004

  • ART Committee hat das Teilnehmerfeld der ART COLOGNE 2004 festgelegt (28.10.-1.11.)

  • Ungleiche Platzverteilung / Exciting Europe in der GFZK, Leipzig (02.07.04 - 22.08.04)

  • Preis der Nationalgalerie für junge Kunst 2005 - Shortlist

  • Workshops zur 6. Werkleitz Biennale (27. - 31. August 2004)

  • Monets Garten - Kunsthaus Zürich (29.10.04-27.2.05)

  • David Claerbout - Kunstbau Lenbachhaus, München (16.10.04 - 16.01.05)

  • Museum der bildenden Künste Leipzig - Neubau

  • Prix Ars Electronica 2005

  • Sean Snyder - Portikus, Frankfurt am Main (12. Februar – 3. April 05)

  • Bundeswettbewerb 2005 Kunststudentinnen und Kunststudenten stellen aus (25.02 - 28.03.05)

  • Changing Habitats - Gesellschaft für Aktuelle Kunst, Bremen (22.4.-29.5.05)

  • Biennale Venedig / Biennale di Venezia 2005 (12.6.-16.11.05)

  • Art 36 Basel (15.06. - 20.06.2005)

  • Kunst und Kino - Videokunst heute, K21 Düsseldorf (27.08.05 11.30 - 17.30 Uhr)

  • ART COLOGNE zeigt: Sonderschau koreanischer Videokunst - Nam June Paik als Übervater

  • Franz Marc - Städtische Galerie im Lenbachhaus und Kunstbau, München (17.9.05-8.1.06)

  • Kopenhagener Rembrandt- und Renoir-Kunstraub aufgeklärt

  • top



    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image

    Chatbot

    Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


    Card image cap

    Wiedereröffnung der Ausstellung Arbeitsgruppen

    bis 19.12.2020 | Künstlerhaus Stuttgart

    Card image cap

    Camilla Steinum zusammen und getrennt

    ab 26. 05. wieder geöffnet - 05. Juli 2020 | Kunstverein Göttingen

    Card image cap

    IBA Aufruf 2020: Eintritt frei! Deine Saison im Eiermannbau

    Bewerbungen bis Mitte Juni 2020 möglich

    Card image cap

    Was, Wenn…? Zum Utopischen in Kunst, Architektur und Design

    30.5. - 20.9. 2020 | Neues Museum Nürnberg

    Card image cap

    Shift #3: Vom (Nicht-)Produktiven

    27.5.20 | Akademie der Bildenden Künste Nürnberg

    Card image cap

    BurgLabs: neue Forschungslabore an der BURG

    Mai 2020 | Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle