Not Fully Human, Not Human at All

Nov. geschlossen - 24.1.2021 | Kunstverein in Hamburg
Eingabedatum: 26.10.2020

Not Fully Human, Not Human at All

Ausstellungsansicht Courtesy Kunstverein in Hamburgbilder

Digitale Kuratorinnenführung

Der Ausstellungstitel Not Fully Human, Not Human all ist Donna Haraways Essay Ecce Homo, Ain’t (Ar’n’t) I a Woman, and Inappropriate/d Others entlehnt, in dem sie die universellen Ansprüche des Humanismus der Aufklärung infrage stellt, um im Gegenzug eine neue kollektive Humanität vorzuschlagen. Sie bezieht sich dabei auf Hortense Spiller, die die Entmenschlichung der Sklaven, insbesondere der versklavten Frauen, in den Vereinigten Staaten beschreibt und dabei über Verkäuflichkeit und das Nichtvorhandenseins jeglicher Rechtssubjektivität nachdenkt.

Die Gruppenausstellung Not Fully Human, Not Human at All untersucht die aktuell in Europa stattfindenden Dehumanisierungsprozesse. Unter Dehumanisierung verstehen wir die Entmenschlichung und damit Herabwürdigung von Menschen durch andere Menschen, die sich in der Diffamierung und Ausgrenzung des Anderen äußert. Strenge Einwanderungspolitik, neue Formen des Nationalismus, eingeschränkter Zugang zu medizinischer Versorgung, neoliberaler Druck auf staatliche Wirtschaftspolitik, die Erosion der Rechte ausländischer Arbeitskräfte trifft auf eine Überhöhung der kulturellen und moralischen Instanz Europas. Parallel zu diesen Entwicklungen werden stillschweigend die Kriterien, wer überhaupt als Mensch zu betrachten sei, neu formuliert. Europa dient hier als geografischer und kultureller Rahmen für die Reflexion von Dehumanisierungsentwicklungen, die derzeit vieles Handeln prägt, das innerhalb der europäischen Grenzen von Menschen im Namen der „Menschlichkeit“ verübt werden.

Kuratorinnen: Nataša Petrešin-Bachelez, Bettina Steinbrügge

Kuratorische Beratung: Bruno Leitão, Monica de Miranda, HANGAR (Lisbon, Portugal),
Donjetë Murati, Ares Shporta, Lumbardhi (Prizren, Kosovo), João Mourão, & Luís Silva, (Kunsthalle Lissabon), Emilie Villez, KADIST (Paris), Pieternel Vermoortel, Netwerk (Aalst, Belgium)

Featuring: Saddie Choua, Valentina Desideri / Denise Ferreira da Silva / Arely Amaut, Nilbar Güreş, Ibro Hasanović, Jelena Jureša, Doruntina Kastrati, Kaltrina Krasniqi, Pedro Neves Marques, Christian Nyampeta, Daniela Ortiz, Monira Al Qadiri, Lala Raščić and Kengné Téguia.

Kunstverein in Hamburg
www.kunstverein.de

Presse



  • James Lee Byars in der Schirn Kunsthalle, Frankfurt (13. Mai – 18. Juli 04)

  • Geumgang Nature Art Biennale 2008 - Südkorea (noch bis 11.11.08)

  • Royden Rabinowitch - MARTa Herford (14.02. - 19.04.09 )

  • WeldeKunstpreis für Fotografie - Mannheim (10.5.-28.6.09)

  • Ars Electronica Festival 09 - Linz (3.9.-8.9.09)

  • Joachim Hiller "Retrospektive" in Los Angeles und New York (Anzeige)

  • Human Frames

  • Spezial: Zeitgenössische Kunst in Istanbul, Teil 1

  • Max Scheler: Von Konrad A. bis Jackie O.

  • PROJECTS FOR N. Y.’S WATERFRONT PROPOSES INFRASTRUCTURE SOLUTIONS FOR THE EFFECTS OF CLIMATE CHANGE

  • Body in Abstraction

  • Views from above

  • Lucy McKenzie, Something They Have To Live With

  • art news today 23.05.2013

  • Synthetische Biologie – Das Leben aus dem Labor

  • Ars Electronica Festival 2013

  • Soundings: A Contemporary Score

  • Mensch-Raum-Maschine. Bühnenexperimente am Bauhaus

  • Aude Pariset und Awst & Walther

  • Die Akademie der Dinge - Mark Dion

  • Open Call: Nonhuman subjectivities

  • Bruce Nauman

  • Hassan Khan

  • NINA BEIER

  • Daniel Gustav Cramer. Seventeen

  • Olga Balema

  • Susan Philipsz - Night and Fog

  • Tino Sehgals neuestes Projekt im Albertinum, Dresden

  • CECILE B. EVANS und ROSALIE SCHWEIKER

  • Philip Wiegard & Christodoulos Panayiotou

  • Anicka Yi. Jungle Stripe

  • Beton

  • Gestures of Tomorrow

  • Human Upgrade. Susanna Hertrich & Hannes Wiedemann

  • SHORT OF WHAT? – KHM Kurzfilmtag

  • Adriano Amaral - ALLOY ALLOY

  • Leidy Churchman – Free Delivery

  • Clifford HOLMEAD Phillips

  • Human Network - Christine & Irene Hohenbüchler

  • Tomás Saraceno – Aerosolar Journeys

  • Alien-Nation: Momentum 9 in Moss sieht im Fremden eine Chance

  • Alicia Framis. fearless

  • Rosebuds - Hidden Stories of things

  • Der Begriff "Hinterfragen" in Texten zur zeitgenössischen Kunst

  • Rundgang der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig

  • The Art of Immersion III

  • Julian Röder „in disorder“

  • High-cycle Fatigue

  • Victor Papanek: The Politics of Design

  • ARTBOTS - Can artificial intelligence create a work of art?

  • top



    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Boris Lurie Art Foundation


    Anzeige
    Responsive image

    Chatbot

    Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


    Card image cap

    WO WIR

    12.12.2020 | Kunst Halle Sankt Gallen

    Card image cap

    Angewandte Talks im Rahmen der Ausstellung ars viva 2021

    November 2020 | Museum Angewandte Kunst in Frankfurt am Main

    Card image cap

    Das Raqs Media Collective aus Delhi

    November 2020 | Akademie der bildenden Künste Wien

    Card image cap

    ifa-Galerie Stuttgart ab 2021 unter neuer Leitung

    November 2020 | ifa-Galerie Stuttgart

    Card image cap

    DAAD-Preis für LI Muhua

    November 2020 | Kunstakademie Karlsruhe