Anzeige
B3 Biennale

Podiumsdiskussion "Art & Economy"


Eingabedatum: 12.05.2002


fullscreenbilder

Podiumsdiskussion
„Art & Economy“, 29. Mai, 18:30 Uhr in den
Deichtorhallen Hamburg

Die Ausstellung „Art & Economy“ stellt aktuelle Wechselbeziehungen zwischen Kunst und Wirtschaft zur Diskussion. zeitgenössischer Künstler für ökonomische Prozesse an. Wir haben bereits ausführlich darüber berichtet.

Am Mittwoch, den 29. Mai 2002, 18:30 Uhr wird zu dem Thema in den Deichtorhallen Hamburg eine Podiumsdiskussion stattfinden.
Podiumsteilnehmer:
Sabine Breitwieser, Direktorin Generali Foundation, Wien
Alexander Farenholtz, Verwaltungsdirektor der Kulturstiftung des Bundes, Halle an der Saale
Walter Grasskamp, Professor an der Akademie der Bildenden Künste München, München
Eva Grubinger, Künstlerin, Berlin
Axel Hecht, Chefredakteur art, Hamburg (Moderation)
Birger P. Priddat, Prof. für Volkswirtschaft u. Philosophie an der Universität Witten/Herdecke
Ingrid Roosen, Direktor PR, Culture Affairs, Montblanc International GmbH, Hamburg
Welche Bedeutung hat das Thema Wirtschaft in der zeitgenössischen Kunst? Wie definieren Künstlerinnen und Künstler ihren Umgang mit Unternehmen und wie bewegen sie sich im Spannungsverhältnis zwischen Kritik und Affirmation? Welche Ziele verfolgen demgegenüber die Unternehmen , wenn sie Kunst fördern und für sich beanspruchen? Welchen Imagegewinn verspricht sich die Wirtschaft von der Beschäftigung mit der Kunst? Dieser Fragenkatalog soll nach kurzen Eingangsstatements der Teilnehmer diskutiert werden.
Eintritt frei
Veranstaltungsort:
Deichtorhallen Hamburg
Deichtorstr. 1-2 / 20095 Hamburg
Info
deichtorhallen.de
Tel. 040 – 32 10 30
siemsensartsprogram.com
Tel. 089-63633610













Weiteres zum Thema: Deichtorhallen



Franz West - Appartment ( 30.11.2001)


Die Ausstellung präsentiert in den Deichtorhallen Hamburg unter dem Titel "Appartment eine Inszenierung von Arbeiten und Werkgruppen aus den vergangenen 15 Jahren. Neben den für West charakteristischen "Möbelskulpturen"- Sitzgelegenheiten, Sofas, Liegen aus Stahl und Blech mit Polstern aus Teppichen -, kommen in den präsentierten 15 Raumsituationen auch die "Paßstücke" von zur Darstellung. Bei den Paßstücken handelt es sich um abstrakte, an organische Formen erinnernde Objekte, die dem Körper des Betrachters angepaßt scheinen und von ihm auch "benutzt" werden sollen.

Deichtorhallen Hamburg (10 / 01)



Wo bis 1983 Blumen gehandelt wurden, entstand ein Ausstellungszentrum für Kunst der Gegenwart. Die fast sakral anmutende Architektur wirkt mit den hohen Hallenfenstern und filigranen Glas- und Eisenkonstruktionen beinahe wie eine "Kathedrale der Kunst". In den unter Denkmalschutz stehenden Hallen verwirklichte der Direktor des Museums Zdenek Felix sein Konzept, die Sparten Kunst, Fotographie, Architektur und Design zu verbinden. Die architektonischen Umgestaltungen übernahm Prof. Joseph Paul Kleihues. Um den Ausstellungs-machern ein Optimum an gestalterischer Freiheit zu geben, wurde auf feste Innenwände verzichtet. Die Ausstellungsarchitektur ist jetzt von 500 m mobilen Wänden bestimmt. Zudem wird ein Programm von hohem internationalen Niveau geboten. Anspruchsvolle kunst- und kulturgeschichtlichen Ausstellungen sind die Zielsetzung der Deichtorhallen Hamburg, die so versuchen an die deutschen Zentren für zeitgenössische Kunst - Berlin und Köln - Anschluss zu finden.
Dies ist ihnen momentan mit der Ausstellung "Wolfgang Tillmans - Aufsicht" gelungen. Es werden acht Rauminstallationen gezeigt, wobei in einem Saal seine Ausstellung zur Verleihung des Turner Preises rekonstruiert wird, mit dem er im letzen Jahr ausgezeichnet worden ist. Tillmans Ideal der Fotographie ist, das was er mit seinen Augen gesehen hat, so genau wie möglich abzubilden, so dass die formale Inszenierung für das Motiv des Künstlers bedeutsam ist. Seine Methode, Fotos und Inkjetprints zu gruppieren, ist inzwischen für sein sein Werk charakteristisch geworden.

Adresse:
Deichtorstr. 1+2
20095 Hamburg

Internet:

http://www.deichtorhallen.de

Silke Lemmes für art-in.de
  • Franz West - Appartment ( 30.11.2001)

  • Wolfgang Tillmans - Aufsicht

  • Archeology of Elegance

  • Podiumsdiskussion "Art & Economy"

  • Deichtorhallen Hamburg - Neues Konzept für 2003

  • Lucien Hervé

  • MANGA | Deichtorhallen - Hamburg

  • Deichtorhallen: JAPAN - Keramik und Fotografie - Tradition und Gegenwart (31.1- 4.5.03)

  • Deichtorhallen Hamburg: Alex Katz (13.02. - 27.04.2003)

  • Arne Jacobsen

  • Sammlung F. C. Gundlach in den Deichtorhallen Hamburg (29.10.03 - 25.01.04)

  • A CLEAR VISION - Verlängerung der Ausstellung

  • Symposium "True Colors" im Internationalen Haus der Photographie in den Hamburger Deichtorhallen

  • Wilde Japanische Frauen - Manga-Ausstellung in den Briese-Studios

  • 15 Jahre Deichtorhallen in Hamburg ( mit Auktion am 8.11.04)

  • Eröffnung "HAUS DER PHOTOGRAPHIE" - Deichtorhallen, Hamburg (14.4.05)

  • Eröffnung des Hauses der Photographie in den Hamburger Deichtorhallen

  • Helmut Schmidt - Spiegel Archiv - Haus der Photographie, Hamburg (29.04.-28.08.05)

  • Barbara Klemm - Haus der Photographie/Deichtorhallen Hamburg (21.9.05-8.1.06)

  • Michel Majerus in Hamburg (18.11.05-26.01.06) und Hannover (19.11.-12.2.06)

  • Groß - Größer - Am Größsten

  • Pierre Coulibeuf 'somewhere in between' - Deichtorhallen, Hamburg (3.2.-5.3.2006)

  • Jonathan Meese - Deichtorhallen, Hamburg (30.04.- 03.09.06)

  • "Pierre Bourdieu in Algerien" - Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig (27.04.-27.05.06)

  • Die Juni-/Juli-Ausgabe des Kultur-Kanal mit folgenden Themen:

  • "The Heartbeat of Fashion" - Deichtorhallen, Hamburg (27.9.06-7.1.07)

  • Peter Fischli und David Weiss - Kunsthaus Zürich (6.6.-9.9.07)

  • re-dis-play - Heidelberger Kunstverein (30.06.-09.09.07)

  • Arnulf Rainer - Dieter Roth, Deichtorhallen Hamburg (6.9.07-6.1.08)

  • Georg Baselitz "Russenbilder" - Deichtorhallen, Hamburg (16.11.07 – 3.2.08)

  • Stephan Balkenhol - Deichtorhallen, Hamburg (14.11.08 - 01.02.09)

  • gute Aussichten - Haus der Photographie / Deichtorhallen, Hamburg (22.1.-1.3.09)

  • Cecily Brown in den Deichtorhallen Hamburg (25.4.-30.8.09)

  • VETO - Haus der Photographie Deichtorhallen Hamburg (4.9. - 15.11.09)

  • Katharina Fritsch - Deichtorhallen Hamburg

  • Araki und Bratkov - Haus der Photographie, Deichtorhallen Hamburg

  • "I want to see how you see". Julia Stoschek Collection, Deichtorhallen, Hamburg

  • William Forsythe. White Bouncy Castle - Deichtorhallen, Hamburg

  • Marta Kunstpreis der Wemhöner Stiftung

  • Paul Graham. Fotografien - Deichtorhallen, Hamburg

  • No Desaster

  • Marilyn Minter

  • Visual Leaders 2011. Das Beste aus Zeitschriften und Internet

  • Dieter Meier

  • Eyes on Paris

  • Wunder

  • Ena Swansea und Robert Lucander. PSYCHO

  • Saul Leiter - Retrospektive

  • Jiri Georg Dokoupil ist Lovis-Corinth-Preisträger 2012

  • Antony Gormley - Horizon Field - Hamburg

  • top