Black & White. Von Dürer bis Eliasson

22.3. – 15.7.2018 | Museum Kunstpalast, Düsseldorf
Eingabedatum: 26.03.2018

bilder

Grau sei „die ideale Farbe“ – so Gerhard Richter. Seit Jahrhunderten sind Künstler von einer Welt ohne Farbe angezogen. Durch die Konzentration auf Schwarz und Weiß in ihren künstlerischen Darstellungen fordern sie den Betrachter auf, tradierte Wahrnehmungs­muster zu überdenken. Anhand von etwa 80 Arbeiten aus einem Zeitraum von 700 Jahren – Gemälde, Glasmalerei, Fotografie, Grafik und Installationen – präsentiert die Schau einen umfassenden Überblick zur Schwarz-Weiß-Kunst. Ausgehend von mittelalterlicher Grisaille-Malerei bis zu den begehbaren Installationen „Room for one colour“ von Olafur Eliasson und „Collector’s House“ von Hans Op de Beeck widmet sich die Ausstellung der visuellen Kraft einer reduzierten Farbpalette.

Zu den Highlights der Ausstellung zählt die Schwarz-Weiß-Version des berühmten Frauen­aktes „Die große Odaliske“ von Ingres sowie das einzige bekannte Grisaille-Gemälde von Degas, „Balletprobe auf der Bühne“. Das Spektrum der hochkarätigen Leihgaben umfasst Werke von Andrea Mantegna, Peter Paul Rubens, Rembrandt van Rijn über Pablo Picasso, Jackson Pollock, Bridget Riley und Gerhard Richter bis zur Zero-Kunst von Heinz Mack und Günther Uecker.

Die Ausstellung stellt in neun Kapiteln die spannungsvolle Geschichte einer Welt ohne Farbe vor, die viele Künstler in ihren Bann zog, aber bislang kaum erzählt wurde.

Stiftung Museum Kunstpalast
Kulturzentrum Ehrenhof
Ehrenhof 4-5
D-40479 Düsseldorf
smkp.de

Presse



Olafur Eliasson:


- Art Basel 2013

- Art Basel Hong Kong 2014

- Art Basel Hong Kong 2016

- Art Basel Hong Kong 2018

- Art Basel Miami Beach 2013

- art basel miami beach 2014

- art berlin 2017

- Berlin Biennale 1998

- Biennale of Sydney 2008

- Biennale Venedig 2017

- Blickmaschinen

- Dopplereffekt. Bilder in Kunst und Wissenschaft - Kunsthalle zu Kiel

- evn sammlung

- Frieze LA 2019

- Galeria Fortes Vilaca

- Gwangju Biennale 2014

- Istanbul Biennial 1997

- JULIA STOSCHEK FOUNDATION E.V. Sammlung

- KIAF 2016

- LAGE EGAL RAUM FÜR AKTUELLE KUNST

- Manifesta 1, 1996

- MoMA Collection

- Moscow Biennial 2017

- Museo Reina Sofía Collection

- nbk Berlin

- Plus de Lumiere - Kunstraum Alexander Bürkle, Freiburg

- Preistraeger Goslarer Kaiserring

- Sammlung 20. 21. Jh. Kunstmuseum Basel

- Sammlung Deutsche Bank Frankfurt

- Sammlung DZ Bank Frankfurt

- Sammlung MMK Frankfurt

- Sammlung zeitgenoessische Kunst der BRD

- Seoul International Media Art Biennale 2008

- Sharjah Biennial 11 2013

- Solomon R. Guggenheim Collection

- Tanya Bonakdar Gallery

- Thyssen-Bornemisza Art Contemporary Wien

- Yokohama Triennale 2017

- Zeitblick. Ankäufe aus der Sammlung Zeitgenössischer Kunst der BrD, 2008

- ZKM Sammlung Karlsruhe
  • Portikus zieht am 5. Mai 06 in neue Räume

  • Lenbachhaus / Kunstbau München: Olafur Eliasson (8.3.-15.6.2003)

  • Kunstmuseum Basel: Looking In - Looking Out (26.04 - 29. 06.03)

  • Portikus Frankfurt: Tobias Rehberger, Olafur Eliasson und Zumtobel Staff, Louise Lawler (16.07.-10.08.03)

  • Olafur Eliasson im Kunstmuseum Wolfsburg (29.05.04 - 05.09.04)

  • 6. Internationale Foto-Triennale in Esslingen (18.7.-3.10.04)

  • ein - leuchten im Museum der Moderne Salzburg / Mönchsberg (25.07.-31.08.04)

  • Art Cologne 2004 - Abschlussbericht

  • Lichtkunst aus Kunstlicht - Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe (19.11.05-1.5.06)

  • Erste Ausstellung im neuen Portikus - Marjetica Potrc und Tomas Saraceno in Frankfurt

  • Neue Rebecca Horn Installation im Zentrum für Internationale Lichtkunst

  • Francis Alÿs - Portikus, Frankfurt a.M. (2.9. - 15.10.06)

  • Museumspräsentation: Zentrum für Internationale Lichtkunst Unna

  • Der Blaue Reiter im 21. Jahrhundert - Lenbachhaus, München (ab 16.9.06)

  • Traum & Trauma - Kunsthalle Wien / MUMOK (29.06.-04.10.07)

  • I can only see things when I move. - Staatliche Kunstsammlungen Dresden (29.9.07-20.1.08)

  • Über 200 Werke aus der DZ BANK Kunstsammlung für das Städel Museum, Frankfurt

  • Olafur Eliasson - Pinakothek der Moderne, München (29.05. - 20.07.08)

  • Es gab da eine Sehnsucht nach mehr Emotion, nach mehr Leidenschaft - Die Julia Stoschek Collection

  • Neuland. Per Kirkeby – Radierungen

  • Dopplereffekt. Bilder in Kunst und Wissenschaft - Kunsthalle zu Kiel

  • Kunst am Bau - Lenbachhaus München

  • Wiedereröffnung der Kunstsammlung K20 Grabbeplatz - Düsseldorf

  • Plus de Lumière - Kunstraum Alexander Bürkle, Freiburg

  • Special: Teresa Köster für art-in.de aus London über die Frieze Art Fair

  • Bild für Bild – Film und zeitgenössische Kunst

  • No Desaster

  • Gerwald Rockenschaub

  • Ai Weiwei - Art /Architecture

  • Julius von Bismarck gewinnt ersten Prix Ars Electronica Collide@CERN

  • Erweiterungsbau des Frankfurter Städel Museums

  • Fresh Widow. Fenster-Bilder seit Matisse und Duchamp

  • Christoph Rütimann. hand lauf kunst haus zug

  • Olafur Eliasson erhält 2013 den Kaiserring der Stadt Goslar

  • From Page to Space - Vom Blatt zum Raum

  • Olafur Eliasson und Heike Baranowsky

  • Kunst im TV: ikono On Air Festival.

  • «Go! You sure? Yeah.»

  • Künstler des Jahres 2013

  • Unser aktuelles top 69 Ranking im Februar 2014 - ungefiltert

  • movement matters

  • Der amerikanischen Konzeptkünstler Bruce Nauman erhält den Kiesler-Preis 2014

  • Die top 106 im Mai 2014

  • Künstler liste Ende Oktober 2014

  • Künstlerdatenbank

  • Monolithic Water

  • Datenblätter und Kunstkompass

  • Olafur Eliasson. Werke aus der Sammlung Boros 1994 - 2015

  • VOM GROSSEN UND GANZEN

  • top


    About Us. Junge Fotografie aus China25 von 78 - Internationale Medienkunst aus der Reihe HMKV Video des MonatsJosef Bauer. DemonstrationSurvival of the Fittest. Zum Verhältnis von Natur und Hightech in der zeitgenössischen KunstCharlotte Posenenske: Work in ProgressWiedereröffnung der Ausstellung ArbeitsgruppenIBA Aufruf 2020: Eintritt frei! Deine Saison im EiermannbauWas, Wenn…? Zum Utopischen in Kunst, Architektur und DesignSommer des ZögernsVeränderungen des Ausstellungsprogramms des Museum LudwigVerschiebung der 59. Biennale di Venezia in das Jahr 2022 bietet auch ChancenBlumensprengung Künstlerinnen der Sammlung LudwigPetition für Soforthilfe IIIIndependence in Space & Virtual RealityFrank Walter. Eine RetrospektiveMuseen digital entdecken! Am 17. Mai 2020 ist Internationaler MuseumstagBenjamin Moravec - The Day We Lost the DaylightMartin Maleschka. Baubezogene Kunst in der DDR 1950 - 1990. DokumentarfotografieMarta kommt zurück. Wiedereröffnung mit besonderem KonzeptVirtueller Rundgang durchs Kunstmuseum WolfsburgSomething Between UsDie meisten deutschen Museen eröffnen in diesem Monat wiederANDREA BOWERS grief and hope bis 25.10.20 verlängertJULIA STOSCHEK STELLT IHRE MEDIENKUNSTSAMMLUNG ONLINEKunstsammlung Nordrhein-Westfalen ist ab 5.5.2020 wieder geöffnetYilmaz Dziewior zum Kurator des deutschen Biennale-Beitrags 2021 ernanntCritical Zones – Horizonte einer neuen ErdpolitikSTAYING ALIVE – KULTUR ÖFFNETHier und JetztDie Ars Electronica kommt Home Delivery


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image

    Chatbot

    Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


    Card image cap

    About Us. Junge Fotografie aus China

    4. 06. 2020 - 29. 01. 2021 | Alexander Tutsek-Stiftung, München

    Card image cap

    25 von 78 - Internationale Medienkunst aus der Reihe HMKV Video des Monats

    02. Juni 2020 - 20. September 2020 | Dortmunder U, Ebene 3

    Card image cap

    Josef Bauer. Demonstration

    2.06. - 4.10. 2020 | LENTOS Kunstmuseum Linz

    Card image cap

    Vier Auszeichnungen vom Art Directors Club (ADC)

    Mai 2020 | Bauhaus-Universität Weimar

    Card image cap

    Shift #3: Vom (Nicht-)Produktiven

    27.5.20 | Akademie der Bildenden Künste Nürnberg