Anzeige
me



Neubau Museum Folkwang in Essen ab 30. Januar der Öffentlichkeit zugänglich


Eingabedatum: 28.01.2010

bilder

Nach 23 Monaten Bauzeit ist der Neubau des Museum Folkwang fertig und öffnet am 30.1.2010 erstmals seine Tore für das Publikum. Nicht nur der zeitliche Rahmen wurde eingehalten, sondern auch das vorgesehene Budget von 55 Millionen Euro wurde nicht überschritten.

Finanziert durch die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung als alleiniger Förderin, konzipiert von David Chipperfield Architects, London/Berlin, realisiert durch die Neubau Museum Folkwang Essen GmbH, einem Unternehmen der Wolff Gruppe.

Die modere Museumsarchitektur von David Chipperfield ermöglicht, dass die Besucher von hellen Fassaden, einladenden Arkaden, Offenheit und Transparenz empfangen werden. Sechs kubische Baukörper werden von vier verglasten Innenhöfen verbunden, aus den Ausstellungsräumen gelangt man direkt in die Wandelhallen, die zum Verweilen und zum Gespräch einladen. Über eine Freitreppe am neu geschaffenen Museumsplatz gelangt man in den lichten Innenhof und das große Eingangsfoyer. Von hier erschließen sich alle öffentlichen Bereiche des Museums, selbst der Altbau liegt hier bereits vor Augen. Zwei helle Glaspassagen verbinden Neu- und Altbau und ermöglichen so einen Rundgang.

Das Museum Folkwang verfügt im Neubau über Räume, die seinen Sammlungen und seiner internationalen Ausstellungstätigkeit gerecht werden. Im Zusammenspiel mit dem weiterhin bestehenden denkmalgeschützten Altbau schafft der Neubau Räume für die Begegnung mit Kunst und ist zugleich ein offenes Forum für Kunstinteressierte.

Für das Museum Folkwang eröffnet sich nun die Möglichkeit, mit der Zusammenschau der Sammlungsbereiche Malerei, Skulptur, Fotografie, Grafik, Plakat sowie der Alten und außereuropäischen Kunst sein besonderes Profil zu zeigen.

Den Altbau eingerechnet, in dem dank des Folkwang- Museumsvereins zusätzliche Ausstellungsflächen erschlossen werden konnten, stehen dem Museum Folkwang künftig ca. 7.000 m2 Ausstellungsfläche zur Verfügung.

Abbildung: Neubau Museum Folkwang
Eingangshof, Blick nach Süden, November 2009
© Museum Folkwang/NMFE GmbH,
Foto: Wolf Haug, 2009

Museum Folkwang
Museumsplatz 1
45128 Essen

museum-folkwang.de

ch



  • Thomas Ruff (Feb. 02)

  • Museum Folkwang Essen (02 / 02)

  • Museum Folkwang: Klopfzeichen (-23.02.03)

  • Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung: Otto Mueller (21.3.-22.6.03)

  • Folkwang Museum: Sammlung Olbricht (bis 7.9.03)

  • Westfälischer Kunstverein: Joachim Brohm (5.7.-7.9.03)

  • Fotografieausstellung im Museum Folkwang (16.8.-5.10.03)

  • Cézanne Museum Folkwang Essen, Aufbruch in die Moderne, (18.9.04 - 16.1.05)

  • Cézanne - Aufbruch in die Moderne

  • Herzensschatzi komm!

  • Simon Starling - Museum Folkwang, Essen (20.04.-01.07.07)

  • Atelier Van Lieshout "Die Stadt der Sklaven" - Folkwang Museum, Essen (25.4.-6.7.08)

  • Anzeige: Lutz & Guggisberg. Eindrücke aus dem Landesinneren - Museum Folkwang (20.09.-16.11. 2008)

  • Anzeige: Runa Islam. Restless Subject - Museum Folkwang, Essen (29.11.08-25.1.09)

  • Irina Korina im Museum Folkwang, Essen (1.7.-18.9.09)

  • Neubau Museum Folkwang in Essen ab 30. Januar der Öffentlichkeit zugänglich

  • A Star is Born. Fotografie und Rock seit Elvis - Museum Folkwang, Essen

  • Hacking the City - Museum Folkwang, Essen

  • Paul Graham. Fotografien - Deichtorhallen, Hamburg

  • Joel Sternfeld

  • Maria Lassnig

  • ars viva 11/12 – Sprache: Erik Bünger, Philipp Goldbach. Juergen Staack

  • Aernout Mik – Communitas

  • Christian Wachter. ABPOPA/AURORA

  • Paul Graham gewinnt den Hasselblad Award 2012

  • Jiri Georg Dokoupil ist Lovis-Corinth-Preisträger 2012

  • ars viva 11/12 | Sprache – Language

  • Kairo. Neue Bilder einer andauernden Revolution

  • Vergabe der Dokumentarfotografie Förderpreise 10 der Wüstenrot Stiftung

  • Roswitha Haftmann-Preis 2014 für Rosemarie Trockel. Sonderpreis für Robert Frank.

  • Douglas Gordon. Everything Is Nothing without Its Reflection – A Photographic Pantomime

  • Kunstpreis Aachen geht an Paulina Olowska

  • Letzte Tage einer Ausstellung

  • Venedig-Biennale 2015: Florian Ebner wird Kurator des Deutschen Pavillons

  • (Mis)Understanding Photography

  • Warhol bis Richter

  • „Widerständige Bilder in Zeiten digitaler Überbelichtung“

  • Marieta Chirulescu erhält den Lingener Kunstpreis 2014

  • Frank Auerbach

  • Hans Ulrich Obrist erhält den Internationalen Folkwang-Preis 2015

  • Jim Dines „About the Love of Printing“

  • Thomas Struth Nature & Politics

  • Detlef Orlopp - Nur die Nähe - auch die Ferne

  • Die Schweizer Sammlung Looser im Dialog mit der Sammlung des Museums Folkwang

  • Peter Halley THE SCHIRN RING

  • f/stop lädt ein zum 7. Festival für Fotografie in Leipzig

  • Richard Deacon. Drawings and Prints 1968 – 2016

  • Dancing with Myself Selbstporträt und Selbsterfindung

  • Internationaler Nam June Paik Award 2016 an Lawrence Abu Hamdan

  • Auszeichnung für Zeitgenössische deutsche Fotografie 2016

  • top



    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image

    Chatbot

    Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


    Card image cap

    Leiko Ikemura - Von Ost nach Ost

    1. 08. -25. 10. 2020 | Kunsthalle Rostock

    Card image cap

    The Bad Boy Jesus City Swimmers Club - Phung-Tien Phan - Darja Shatalova

    3 Ausstellung im August | Kunstverein Harburger Bahnhof, Hamburg

    Card image cap

    Künstlerpublikationen: analog – digital!

    31.7. - 25.10.2020 | Weserburg Museum für moderne Kunst, Bremen

    Card image cap

    ÜberNatur - Natural Takeover

    August 2020 - Juli 2022 | Skulpturenpark Köln