Anzeige
Responsive image

Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers

Geschichte der Rekonstruktion / Konstruktion der Geschichte - Pinakothek der Moderne, München


Eingabedatum: 21.06.2010

bilder

Aus welchen Gründen werden Gebäude rekonstruiert? Welche Beweggründe sind ausschlaggebend für "Wiederherstellungen" von Architektur? Diese Fragen stehen im Zentrum der Ausstellung, mit der die Pinakothek der Moderne einen neuen Blick auf Architekturrekonstruktionen werfen will.

Anhand von insgesamt 150 Fallbeispielen verdeutlicht die Ausstellung die historische Wandelbarkeit von Wiederaufbauten und fragt nach deren unterschiedlichen Motivationen.
Von der Antike bis zur Gegenwart, von Japan bis Kanada, werden Architekturentwürfe präsentiert, die als Nachbildung von früheren Bauten zu verstehen sind. Neben Gründen religiöser Kontinuität spielten dabei auch nationale Beweggründe, rein ästhetische Vorlieben oder auch ökonomische Gründe eine Rolle. "Rekonstruktion" wird auf diese Weise als ein vielschichtiges Phänomen vorgestellt, das bis in die Gegenwart kontrovers diskutiert wird - wie der Diskurs um das Berliner Schloss deutlich macht.

In der Ausstellung werden sowohl Modelle, Gemälde und Architekturpläne, als auch Fotos und Animationen der einzelnen Gebäude zu sehen sein. Auf diese Weise soll ein abwechslungsreicher Einblick in das Thema geschaffen werden.

Abbildung: Ruine und Rekonstruktion der Frauenkirche Dresden
© SLUB Dresden / Deutsche Fotothek, Roland Handrick; Phx de, cc-by-sa-2.5; Collage Architekturmuseum der TUM

Ausstellungsdauer: noch bis 31.10.10

Öffnungszeiten:
Di-So 10-18 Uhr
Do 10-20 Uhr

Pinakothek der Moderne
Barer Str. 40
80333 München

pinakothek.de

Verena Straub



  • Stiftung Museum Schloss Moyland (11.01)

  • Stiftung Museum Schloss Moyland (12 / 01)

  • Alex Katz - In Your Face

  • VENEZIA! Kunst aus Venezianischen Palästen.

  • Lenbachhaus / Kunstbau München: Olafur Eliasson (8.3.-15.6.2003)

  • Architektur und Kunst. Das Meisterhaus Kandinsky-Klee in Dessau.

  • Lucio Fontana in der Städtischen Galerie Villingen-Schwenningen (18.10.03-11. 01.04)

  • TUTANCHAMUN in der Kunst- und Ausstellungshalle Bonn (4.11.04- 1.05.05)

  • Thomas Demand - Kunsthaus Bregenz (18.09. - 7.11.04)

  • Der Zauber des Alltäglichen - Holländische Malerei - Städel, Frankfurt(10.2.-1.5.05)

  • Sean Snyder - Portikus, Frankfurt am Main (12. Februar – 3. April 05)

  • Amelie von Wulffen - Museum für Gegenwartskunst, Basel ( 20.8.-16.10.05)

  • Michel Majerus in Hamburg (18.11.05-26.01.06) und Hannover (19.11.-12.2.06)

  • "Spurensuche. Vergessen und Erinnern in der Gegenwartskunst" - Kunstmuseum Wolfsburg (28.2.-13.8.06)

  • Xian - Kaiserliche Macht im Jenseits, KAH Bonn (21.04.– 23.07.06)

  • Ernst Wilhelm Nay-Bernhard Schultze-Rolf Szymanski - Pinakothek der Moderne, München(26.6.-15.10.06)

  • Corinne Wasmuht und Marcel van Eeden - Kunstverein Hannover (1. 7.-20. 8.06)

  • William Kentridge - Museum der Moderne Salzburg Mönchsberg (26.07.-08.10.06)

  • Der Blaue Reiter im 21. Jahrhundert - Lenbachhaus, München (ab 16.9.06)

  • Allan Kaprow "Die Entstehung des Happenings" - Haus der Kunst, München (18.10.06-21.1.07)

  • Dieter Buchhart - Museum Moderner Kunst / Stiftung Wörlen, Passau (2.12.06 - 18.2.07)

  • Bling, Bling! MindFrames: Media Study at Buffalo 1973 - 1990 im ZKM, Karlsruhe ( noch bis 18.3.07)

  • "Elastic Taboos" - Die koreanische Kunst der Gegenwart, Kunsthalle Wien (23.2.-10.6.07)

  • Jeroen de Rijke - Willem de Rooij - K21 Düsseldorf (8.12.07 – 13.4.08)

  • Marcel van Eeden in der Hamburger Kunsthalle (14.6.-27.9.09)

  • Sharon Lockhart | Noa Eshkol

  • Geschichte der Rekonstruktion / Konstruktion der Geschichte - Pinakothek der Moderne, München

  • Iosif Kiraly und Christian Wachter - Camera Austria, Graz

  • Yesterday Will Be Better - Aargauer Kunsthaus

  • New Topographics

  • Sven Augustijnen: Spectres

  • Vergangenes Begehren. Past Desire

  • Sofia Hultén: Statik Elastik

  • The Imaginary Museum

  • Katie Paterson. INSIDE THIS DESERT

  • Der Folkwang Impuls. Das Museum von 1902 bis heute.

  • Flex-Sil Reloaded

  • Chambres de luxe. Künstler als Hoteliers & Gäste

  • Der Ungeduld der Freiheit Gestalt zu geben

  • Dani Gal

  • Sofia Hultén

  • Jeronimo Voss. Phantasmagorical Horizon

  • Room Service

  • LIVING IN THE MATERIAL WORLD

  • Wirklichkeit ist überhaupt nur darzustellen, indem man sie konstruiert.

  • David Link: Monster Resurrection – Eine Archäologie rechnender Maschinen

  • PRIÈRE DE TOUCHER

  • Raymond Pettibon - Homo Americanus

  • Wand vor Wand - Gregor Schneider

  • KARSTEN KRAUSE »ARRANGEMENT OF SKIN«

  • top



    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image


    Card image cap

    Nina Vobruba & Malte Zander

    29.11.2019- 26.1.2020 | Kunsthalle Wien

    Card image cap

    Uriel Orlow - Conversing with Leaves

    29.11.19 - 23.02.2020 | Kunsthalle Mainz

    Card image cap

    Stephan Huber. Der müde Kasperl und die Kartografie

    23.11.2019 - 2.2. 2020 | Kunstmuseum am Inselbahnhof Lindau

    Card image cap

    Interpretation der Signatur Marcel Duchamps durch Künstliche Intelligenz

    Optimiertes Detail einer algorithmischen Studie zur Signatur Marcel Duchamps