Anzeige
B3 Biennale

Logo art-in.de


Georg Baselitz. Werke von 1968 bis 2012

Eine Werkschau

18.01.2013 - 20.05.2013 | Essl Museum
Eingabedatum: 10.01.2013


Auf den Kopf gestellte Motive sind es, die sein Werk seit 1969 unverwechselbar machen. Die Ausstellung >GEORG BASELITZ – Werke von 1968 bis 2012< eröffnet das Ausstellungsjahr im Essl Museum. Anlässlich des 75. Geburtstags von Georg Baselitz widmet das Sammlerpaar Essl dem großen deutschen Künstler und langjährigen Freund eine große Werkschau. Gezeigt werden 44 Werke von Baselitz aus mehr als vier Jahrzehnten. Das Spektrum reicht von einer zentralen Arbeit, dem Fingermalerei - Akt von 1972, über die zwischen 1998 und 2001 entstandene Serie der „Russenbilder“, die wie die meisten Bilder des Künstlers seine spannungsreiche Auseinandersetzung mit sich selbst und seinem Werk offensichtlich machen, bis zu der Remix-Phase (ab 2005) des malerischen Wiederholens - Bilder, die gleichfalls souverän den Dialog mit dem eigenen Werk aufnehmen.

"Das Charakteristikum meiner Bilder", so Baselitz, "war und ist immer der Gegenstand, und der hatte oft mit meiner Biografie zu tun - Personen, Landschaften, Ereignisse".

Georg Baselitz ist einer der wesentlichen Künstler der Nachkriegsgeneration in Deutschland, der die figurative Malerei konsequent weiterentwickelt hat. In der jüngeren Kunstgeschichte gilt sein Werk als singulär und unverwechselbar.

ESSL MUSEUM - Kunst der Gegenwart
An der Donau-Au 1, A - 3400 Klosterneuburg
T +43 (0) 2243/370 5062
www.essl.museum

chk





Kataloge/Medien zum Thema: Georg Baselitz