Anzeige
Responsive image

„ABOUT:BLANK“ – Bachelorausstellung der University of Applied Sciences Europe in Hamburg

26. - 27. Januar 2019, 11 bis 17 Uhr
Eingabedatum: 15.01.2019

bilder


Unter dem Titel: „ABOUT:BLANK“ laden die Bachelorabsolventen des Fachbereichs Art & Design der University of Applied Sciences Europe vom 25. bis zum 27. Januar 2019 zur Ausstellung an den Hamburger Campus ein. Die Ausstellung öffnet ihre Pforten ab 19:00 Uhr mit einer öffentlichen Vernissage.

„Es beginnt immer gleich: Im kreativen Schaffensprozess befinden wir uns zunächst vor einem leeren Blatt Papier, bevor wir es mit Ideen füllen.“ - ABOUT:BLANK veranschaulicht dies in Form von 33 Abschlussarbeiten des Fachbereichs Art & Design mit den Studiengängen Film & Motion Design, Fotografie, Kommunikationsdesign und Illustration.

Die Ausstellung beinhaltet Installationen, Performances, experimentelle Selbstversuche sowie Raum- und Wandkonzepte welche allesamt gesellschaftlich relevante Aspekte thematisieren. So geht es unter anderem um digitale Identitäten in sozialen Netzwerken, die Findung der Persönlichkeit, Entwicklungen in ehemaligen Kriegsgebieten, Konsumverhalten, Zukunftsmodelle klimafreundlicher Konzepte, Genderisierung in Bilderbüchern, Klischees und Vorurteile in Berufsmilieus und Barrierefreiheit im öffentlichen Raum.

Highlights:>
„10 years after“ von Marleen Hahn, Studiengang Fotografie
Im Inselstaat Sri Lanka herrschte zwischen der singhalesischen Armee und den Freiheitskämpfern der Tamilen 23 Jahre lang einer der blutigsten Bürgerkriege Asiens. Fast zehn Jahre ist das Ende des Krieges her - die Tourismusbranche in Sri Lanka wächst. Marleen Hahn zeigt in ihrer dokumentarischen Fotoreportage Menschen, die im Paradies mit den Spuren des Krieges in einem zerissenen Land leben – zwischen Weitermachen, Angst und dem Kampf für Aufklärung.

„Virtual Transcendence“ von Thamina Rastagar, Studiengang Film & Motion Design
Von der handgezeichneten Skizze bis zur 3D-Umsetzung befasst sich Thamina Rastagar in ihrer Arbeit mit der geometrische Formensprache islamischer Kunst und Architektur. Basierend auf den Grundregeln traditioneller Muster erschafft sie eine künstlerische VR-Installation und nimmt den Betrachter mit auf eine spirituelle Reise durch virtuelle orientalische Bauwerke.

„Memory Tree“ von Chiara Kleinke, Florian Rehder und Sandra Kemmler, Studiengang Kommunikationsdesign
Die Installation stellt die Geschichte eines Baumes dar. „Memory Tree“ geht davon aus, dass alles, was der Baum erlebt hat, in den Jahresringen in Form von zugänglichen Daten gespeichert wird. Das Projekt verdeutlicht die Bedeutung von Holz als Rohstoff und schafft eine neue Brücke zwischen Mensch und Natur.

Bachelorausstellung
Vernissage & Party: Freitag, 25. Januar 2019, ab 19 Uhr
Ausstellung: 26. - 27. Januar 2019, 11 bis 17 Uhr
Wo: University of Applied Sciences Europe, Campus Hamburg, Museumsstraße 39, 22765 Hamburg, Nähe Bahnhof Altona
www.ue-germany.com

Sponsored Content



  • Nashville II

  • Städtische Kunsthalle Mannheim: Hector Kunstpreis

  • "Die Sehnsucht des Kartografen" im Kunstverein Hannover (13.12.03 - 01.02.04)

  • Robert Motherwell im Museum Morsbroich, Leverkusen (17.10.04 - 30.1.05)

  • Formalismus. Moderne Kunst, heute - Kunstverein Hamburg (9.10.04-9.1.05)

  • Jonas Dahlberg - Ján Mancuska, Bonner Kunstverein (30.09.-13.11.05)

  • Verpasste Gelegenheit-Symptome der Überforderung, Brandenburgischer KV Potsdam (13.11.-18.12.05)

  • Tacita Dean und Francis Alys - Schaulager Münchenstein / Basel (13.5.–24.9.06)

  • Zurück zur Figur. Malerei der Gegenwart - Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung, München (2.6.–13.8.06)

  • Die Wörter, die Dinge - Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen, Düsseldorf (3.2. – 9.4.07)

  • re-dis-play - Heidelberger Kunstverein (30.06.-09.09.07)

  • Matthew Barney - Sammlung Goetz, München (5.11.07-29.3.08)

  • twitters tages themen kunst

  • wild at heart - Kunstverein Leipzig (18.1.-2.3.08)

  • Der Spiegel des Narziss

  • Tamara Grcic - Kunsthalle Barmen, Wuppertal (15.6.-17.8.08)

  • Red Umbrella Struggles

  • Das Piraterie-Problem - Brandenburgischer Kunstverein Potsdam ( bis 24.8.08)

  • Alexandra Bircken / Simon Denny - Ursula Blickle Stiftung, Kraichtal (07.09. - 19.10.08)

  • Personalien: Veronika Olbrich wird neue Leiterin der Städtischen Galerie Nordhorn

  • Standards of Living - Kunstverein Leipzig (20.11.-21.12.08)

  • Annette Kelm - Kunsthalle Zürich (24.1.-26.4.09)

  • "Wir wohnen" - Kunstraum Niederösterreich, Wien

  • Then the work takes place - Camera Austria, Kunsthaus Graz (25.4.-28.6.09)

  • Das is so ´ne Stadt zwischen Dortmund und Hannover, totale Provinz ...

  • „Lieber Aby Warburg, was tun mit Bildern?“

  • "Mehr als ein T-Shirt" - Bielefelder Kunstverein

  • "Wo ist der Wind, wenn er nicht weht?" - Kunstverein Hamburg

  • "Family Jewels" - Villa Merkel / Bahnwärterhaus, Esslingen am Neckar

  • Im Moment des Verdachts - Bielefelder Kunstverein

  • An einem schönen Morgen des Monats Mai - GAK Gesellschaft für aktuelle Kunst Bremen

  • Yesterday Will Be Better - Aargauer Kunsthaus

  • Joachim Hiller - Malerei (Anzeige)

  • Toys Redux – On Play and Critique

  • Der ideale Ort, um mit der Freiheit unter vier Augen zu sprechen - Künstlerhaus Bremen

  • Latifa Echakhch

  • Schaubilder

  • SO MACHEN WIR ES

  • Zilla Leutenegger. More than this

  • A Different Person

  • Unter Helden. Vor-Bilder in der Gegenwartskunst

  • Zin Taylor

  • Schräge Sache

  • Wie geht´s dir, Stuttgart ?

  • To Begin is to be Half Done

  • ANTONI TÀPIES Grafische Arbeiten - JOACHIM HILLER Malerei und Relief

  • Martin Boyce erhält diesjährigen Turner Preis

  • kunstgaleriebonn - Maßnahmen (Anzeige)

  • Tellervo Kalleinen/ Oliver Kochta-Kalleinen, JOKAklubi und YKON

  • top


    Absolventin Olga Jakob erhält der Kalinowski-Preis 2019Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) Neuer Studiengang Kunstwissenschaften an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle Verletzbare SubjekteTage der offenen Tür – Augen.Blick.MalAktuelles aus der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM): Im AprilChristoph Blankenburg erhält Bundespreis für Kunststudierendetäglich geöffnetRundgang 2019 an der StädelschuleNeuigkeiten von der Akademie der Bildenden Künste NürnbergDing / Unding. Die Entgrenzung des Künstler*innenbuchsBURG hängt documenta-Banner „Wir (alle) sind das Volk“ von Hans Haacke aufKunsthochschule für Medien KölnJahresausstellung 2019Planet 58. Absolvent_innen der Kunstakademie Düsseldorf 2018„ABOUT:BLANK“ – Bachelorausstellung der University of Applied Sciences Europe in HamburgProgramm der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig (HGB) zum Tag der offenen TürStudieninformationstag der BURG am 10. Januar 2019100 % MEHR | WERT | SCHÖPFUNG Reihe über den Wert künstlerischer FreiheitInfotag zum Diplomstudium „Mediale Künste“ an der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM)POPULÄR SEINStudienpreis des HGB-Freundeskreises und der Sparkasse Leipzig 2018Sweet Nothings. Graphikfolgen von Thomas SchütteStudieninfotag an der Kunstakademie KarlsruheVEHEMENT! Meisterschüler/-innen des Weißenhof-Programms der ABK StuttgartErwin Gross: VON JETZTAktuelles aus der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM)HISCOX Kunstpreis 2018 an der HFBK Hamburg vergebenMeisterschülerinnen und Meisterschüler der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig 2018void Start() { Play(


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image

    Chatbot

    Was der Bot bereits jetzt beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


    Card image cap

    Monika Baer. Preis der Stiftung Dieter Krieg 2019

    30. April - 16. Juni 2019 | Kunstmuseum Bonn

    Card image cap

    Norbert Schwontkowski

    30.4.-16.6.2019 | Kunsthalle Bremerhaven

    Card image cap

    all natural. 100 % Sammlungen

    27. April - 29. September 2019 | Museum der Moderne Salzburg

    Card image cap

    Absolventin Olga Jakob erhält der Kalinowski-Preis 2019

    April 2019 | Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe