D21 Kunstraum verwandelt sich in Radiostation

12.11. - 22.12.2020 | D21 Kunstraum, Leipzig
Eingabedatum: 13.11.2020

D21 Kunstraum verwandelt sich in Radiostation

D21 anybody Radio Dieter Daniels, Courtesy D21 Kunstraumbilder

Vom 12. November bis 22. Dezember läuft im D21 Kunstraum die Ausstellung Anybody out there?! 100 Jahre Radio in Deutschland. Mittelpunkt der Ausstellung ist ein eigenes Radioprogramm, das im Kunstraum produziert und über die eigene Website bzw. kooperierende Radiosender gesendet wird. Außerdem besteht die Möglichkeit, von außen, durch die Schaufenster des Kunstraums, die Produktion der Sendungen zu verfolgen.
Die erste deutsche Testsendung via Radio wurde am 22. Dezember 1920 von Königs Wusterhausen aus ausgestrahlt, drei Jahre vor dem Beginn des offiziellen Radioprogramms. Das bietet den Anlass 2020 über „100 Jahre Radio“ nachzudenken. Das Medium Radio steht für das Senden von einem Punkt zu vielen Empfängern und den intensiven Kontakt mit der Öffentlichkeit. Schon lange vor den heutigen Mobilfunk eröffnet sich mit dem Radio ein akustischer Raum der Gleichzeitigkeit und der Ortsunabhängigkeit: Anybody out there?

Das partizipative Ausstrahlungs- und Ausstellungsprojekt widmet sich den Transformationen und Potentialen des immateriellen Sendens und Empfangens: Welchen akustischen und sozialen Raum öffnet das Radio? Welche Arten von Gemeinschaft erlaubt das Radio – im Apparat, vor dem Apparat? Wo und wann findet Radio(hören) statt – wer nutzt es wofür und warum? Welche zeitgenössischen und zukünftigen Formen des Radios erwarten uns?

Das mehrteilige Projekt mit bestehend aus einem live aus dem D21 gesendeten Radioprogramm, einer Klangkunst-Sendung auf Deutschlandfunk Kultur, einer daraus entwickelten Live Performance, einer öffentlichen Intervention der GERÄUSCHKULISSE auf dem Lindenauer Markt sowie einer Ausstellung, die von außen in den Schaufenstern des D21 Kunstraum zu sehen ist (evtl. Öffnungszeiten für Dezember werden online bekannt gegeben).

Der D21 Kunstraum verwandelt sich während der pandemiebedingten Schließung zum Sende- und Hörraum aus dem das vielstimmige Radioprogramm von Soundkünstler:innen, Radiokollektiven und Studierenden der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig ausgestrahlt wird (u. a. auf den UKW-Frequenzen von Radio Blau und Radio Corax, auf Stationen aus dem internationalen Radiokunst-Netzwerk radia.fm sowie auf dem Stream unter d21-leipzig.de).
...

Künstler:innen Jasmina Al-Qaisi, Sven Bergelt, Anna Bromley, Maximilian Glass, Maria Karpushina, Alexander Körner, Tina Klatte, Felix Kubin, Benjamin Kunath, Sylvia Rohr, Claire Serres, Hannah Sieben, Richard v. d. Schulenburg, Matteo Spanó, Abir Tawakalna, Sarah Washington,Ralf Wendt; die Kollektive Radio Cashmere/DIY Church, Liquid Penguin Ensemble und Geräuschkulisse sowie Studierende und Alumnis des Experimentellen Radios der Bauhaus-Universität Weimar (u.a. Rafel Jové, Christina Baron, Sylvia Rohr, Severin Schenkel, Mara May) und Studierende der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig (u .a. mit Antonia Bannwarth, Lennard Becker, Alicia Franzke, Tatjana Lentini, Tianxu Liu, Adrian Lück, Merlin Meister, Theresa Münnich, Leni Pohl, Jan-Luca Ott, Soubhi Shami, Stefania Smolkina)

Autor:innen One to Many Frederike Moormann, Angelika Waniek, Paul Hauptmeier und Martin Recker, Max Schneider und Dieter Daniels

Interdisziplinäres Projektteam Frederike Moormann, Angelika Waniek, Constanze Müller und Dieter Daniels

Ausführliche Informationen zu einzelnen Veranstaltungen und Programmhöhepunkten gibt es www.d21-leipzig.de

Presse



  • Nashville II

  • Städtische Kunsthalle Mannheim: Hector Kunstpreis

  • "Die Sehnsucht des Kartografen" im Kunstverein Hannover (13.12.03 - 01.02.04)

  • Robert Motherwell im Museum Morsbroich, Leverkusen (17.10.04 - 30.1.05)

  • Formalismus. Moderne Kunst, heute - Kunstverein Hamburg (9.10.04-9.1.05)

  • Jonas Dahlberg - Ján Mancuska, Bonner Kunstverein (30.09.-13.11.05)

  • Verpasste Gelegenheit-Symptome der Überforderung, Brandenburgischer KV Potsdam (13.11.-18.12.05)

  • Tacita Dean und Francis Alys - Schaulager Münchenstein / Basel (13.5.–24.9.06)

  • Zurück zur Figur. Malerei der Gegenwart - Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung, München (2.6.–13.8.06)

  • Die Wörter, die Dinge - Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen, Düsseldorf (3.2. – 9.4.07)

  • re-dis-play - Heidelberger Kunstverein (30.06.-09.09.07)

  • Matthew Barney - Sammlung Goetz, München (5.11.07-29.3.08)

  • twitters tages themen kunst

  • wild at heart - Kunstverein Leipzig (18.1.-2.3.08)

  • Der Spiegel des Narziss

  • Tamara Grcic - Kunsthalle Barmen, Wuppertal (15.6.-17.8.08)

  • Red Umbrella Struggles

  • Das Piraterie-Problem - Brandenburgischer Kunstverein Potsdam ( bis 24.8.08)

  • Alexandra Bircken / Simon Denny - Ursula Blickle Stiftung, Kraichtal (07.09. - 19.10.08)

  • Personalien: Veronika Olbrich wird neue Leiterin der Städtischen Galerie Nordhorn

  • Standards of Living - Kunstverein Leipzig (20.11.-21.12.08)

  • Annette Kelm - Kunsthalle Zürich (24.1.-26.4.09)

  • "Wir wohnen" - Kunstraum Niederösterreich, Wien

  • Then the work takes place - Camera Austria, Kunsthaus Graz (25.4.-28.6.09)

  • Das is so ´ne Stadt zwischen Dortmund und Hannover, totale Provinz ...

  • „Lieber Aby Warburg, was tun mit Bildern?“

  • "Mehr als ein T-Shirt" - Bielefelder Kunstverein

  • "Wo ist der Wind, wenn er nicht weht?" - Kunstverein Hamburg

  • "Family Jewels" - Villa Merkel / Bahnwärterhaus, Esslingen am Neckar

  • Im Moment des Verdachts - Bielefelder Kunstverein

  • An einem schönen Morgen des Monats Mai - GAK Gesellschaft für aktuelle Kunst Bremen

  • Yesterday Will Be Better - Aargauer Kunsthaus

  • Joachim Hiller - Malerei (Anzeige)

  • Toys Redux – On Play and Critique

  • Der ideale Ort, um mit der Freiheit unter vier Augen zu sprechen - Künstlerhaus Bremen

  • Latifa Echakhch

  • Schaubilder

  • SO MACHEN WIR ES

  • Zilla Leutenegger. More than this

  • A Different Person

  • Unter Helden. Vor-Bilder in der Gegenwartskunst

  • Zin Taylor

  • Schräge Sache

  • Wie geht´s dir, Stuttgart ?

  • To Begin is to be Half Done

  • ANTONI TÀPIES Grafische Arbeiten - JOACHIM HILLER Malerei und Relief

  • Martin Boyce erhält diesjährigen Turner Preis

  • kunstgaleriebonn - Maßnahmen (Anzeige)

  • Tellervo Kalleinen/ Oliver Kochta-Kalleinen, JOKAklubi und YKON

  • top



    Anzeige
    Boris Lurie Art Foundation


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image

    Chatbot

    Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


    Card image cap

    WO WIR

    12.12.2020 | Kunst Halle Sankt Gallen

    Card image cap

    Angewandte Talks im Rahmen der Ausstellung ars viva 2021

    November 2020 | Museum Angewandte Kunst in Frankfurt am Main

    Card image cap

    Das Raqs Media Collective aus Delhi

    November 2020 | Akademie der bildenden Künste Wien

    Card image cap

    ifa-Galerie Stuttgart ab 2021 unter neuer Leitung

    November 2020 | ifa-Galerie Stuttgart

    Card image cap

    DAAD-Preis für LI Muhua

    November 2020 | Kunstakademie Karlsruhe