Anzeige
Responsive image

Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers

Hier finden Sie alle auf art-in.de veröffentlichten Beiträge :



1 |2 |3 |4 |5 |6 |7 |8 |9 |10 |11 |12 |13 |14 |15 |16 |17 |18 |19 |20 |21 |22 |23 |24 |25 |26 |27 |28 |29 |30 |31 |32 |33 |34 |35 |36 |37 |38 |39 |40 |41 |42 |43 |44 |45 |46 |47 |48 |49 |50 |51 |52 |53 |54 |55 |56 |57 |58 |59 |60 |61 |62 |63 |64 |65 |66 |67 |68 |69 |70 |71 |72 |73 |74 |75 |76 |77 |78 |79 |80 |81 |82 |83 |84 |85 |86 |87 |88 |89 |90 |91 |92 |93 |94 |95 |96 |97 |98 |99 |100 |101 |102 |103 |104 |105 |106 |107 |108 |109 |110 |111 |112 |113 |114 |115 |116 |117 |118 |119 |120 |
Arnulf Rainer - Neue Arbeiten auf Papier
Arnulf Rainer zählt zu den einflussreichsten, zugleich innovativsten und provozierendsten Künstlern Österreichs. Seine Kunst ist ebenso komplex wie widersprüchlich.

Max Bodenstedt: »Max hat´s«
Es sind Geschichten über das Bauen in der Stadt, die Kraft der Brache und zur Poesie der liebevollen Aufmerksamkeit. Mit „Max hat’s“ werden die Vorstellungen von einer Welt, die man im Griff hat, ebenso in Frage gestellt wie der kleine, überschaubare Kosmos im Kiosk.

documenta 14: Von Athen lernen
Ein Überblick ...

Ariane Müller Martin Ebner
Ausgangspunkt der Ausstellung Swiss Cheese Plant, die gemeinsame und einzeln entstandene Arbeiten der beiden Berliner KünstlerInnen Ariane Müller und Martin Ebner zeigt, ist das spezifische Raumgefüge des Göttinger Kunstvereins an seinem Standort im Alten Rathaus

Out of Office. Büro-Kunst oder das Büro im Museum
Künstlerinnen und Künstler aus dem Umfeld der Konkreten und Konzeptuellen Kunst interessieren sich für das Büro als Sinnbild für Regulierung, Ordnung, Verwaltung und Bürokratie, auch für Herrschaft und Machtausübung.

Bertrand Lavier. Walt Disney Productions
In Bertrand Laviers (*1949) Installation aus der Serie Walt Disney Productions folgen die Besu­cherinnen und Besucher den Spuren von Mickey und Minnie Mouse in eine zeitgenössische Kunstausstellung.


gerhard rühm als intermediapionier
soon | just | now bildet mit zwei weiteren Retrospektiven von Nanni Balestrini und Hansjörg Mayer den Auftakt der ZKM-Ausstellungsreihe Poetische Expansionen

Ausstellungen der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) im April
Kunstraum München, Art Cologne 2017 und EMAF 2017

Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle: ATAK. Der letzte Mann
Titelgebend für die Schau ist das verschollene Propaganda-Bild Der letzte Mann des deutschen Marinemalers Hans Bohrdt (1857–1945), das im Ersten Weltkrieg als Postkartendruck in hoher Auflage verbreitet wurde.

Risse in der Wirklichkeit – Gavin Turk - Jens Wolf
Was ist Realität und wo überlagern sich ihre Abstraktion, Original und Kopie? Die Grenzen sind heute fließend und lösen sich immer weiter auf

Jean-Luc Moulène The Secession Knot (5.1)
Seit über dreißig Jahren erkundet Jean-Luc Moulène in seinem thematisch und medial breit gefächertem Œuvre das Wesen künstlerischer Arbeit und was es bedeutet, Autor eines Kunstwerk zu sein

Internationaler Folkwang-Preis 2017 an Okwui Enwezor
Der Kurator, Kritiker und Wissenschaftler Okwui Enwezor (*1963) erhält den mit 25.000 Euro dotierten Internationalen Folkwang-Preis 2017.

Horst-Janssen-Grafikpreis geht an Tobias Dostal
Der Künstler Tobias Dostal wird mit dem 6. Horst-Janssen-Grafikpreis der Claus Hüppe-Stiftung ausgezeichnet.

Wild – Transgender and the Communities of Desire
Die Ausstellung versammelt aktuelle Kunstwerke, die sich mit den Fragen und Herausforderungen des Lebens und der Communities (Gemeinschaften) von Transgendern beschäftigen.

YOU ARE IN MY WAVE
Eine international besetzte Ausstellung mit Werken von neun Künstlern, für die Musik und Klang einen wesentlichen Teil oder eine Konstante in ihrer Arbeit darstellt.

Roland Goeschl. Farbraum total
Über mehr als 14 Wochen können zwei Ausstellungen im Rupertinum bei freiem Eintritt besucht werden. Unter dem Motto Aktionsraum Museum steht einmal nicht die Kunst, sondern ihr Publikum in Zeiten des gesellschaftlichen Wandels im Mittelpunkt. Mit Roland Goeschl. Farbraum total wird in Gedenken an den im Dezember 2016 verstorbenen Bildhauer eine Werkauswahl des 1932 in Salzburg geborenen Künstlers gezeigt.

GESELLSCHAFT ZUR WERTSCHÄTZUNG DES BRUTALISMUS


Auto Vision. Medienkunst von Nam June Paik bis Pipilotti Rist
Elektronisch Malen, Bewegung neu erfassen, abstraktes Experimentieren mit Licht, Verfremdung von Bildern aus den Massenmedien

Wirtschaftswerte – Museumswerte
2017 – 50 Jahre Kunsthalle Düsseldorf am Grabbeplatz / 2017 – 50th anniversary of Kunsthalle Düsseldorf at Grabbeplatz

Künstlerliste documenta 14
In Athen startet am 8.04.2017 die documenta14 und soeben wurde die Künstlerliste veröffentlicht.

Simon Fujiwara Campaign
Das Werk des britisch-japanischen Künstlers kann als Untersuchung des zunehmenden Drangs nach Selbstdarstellung und Individualität in unserer Kultur gesehen werden

Human Network - Christine & Irene Hohenbüchler
In der zweiten Ausstellung des Themenkomplexes „Human“ steht die künstlerische Auseinandersetzung mit dem gesellschaftlichem Netzwerkdenken und -handeln. Das Leben, die kreativen Möglichkeiten sowie das Engagement von und für soziale Randgruppen stehen dabei im Vordergrund.

Yuri Ancarani La Malattia del Ferro
Die Stiftung Insel Hombroich zeigt die Trilogie La Malattia del Ferro des italienischen Künstlers Yuri Ancarani.

Carolin Eidner
Im Mittelpunkt von Carolin Eidners Werk, die ihr Studium in Düsseldorf bei Rosemarie Trockel abschloss, steht das Verhältnis von konzeptuellen und physischen Aspekten von Objekten und Materialien

Trisha Donnelly
In 2017 zeichnet die Gesellschaft für Moderne Kunst Trisha Donnelly mit dem Wolfgang-Hahn-Preis aus.

EMAF 2017 – die Ausstellung
Das Internet ermöglicht Wissenssteigerung und Bildung für alle, genauso wie Echokammern der Gleichgesinnten

Die Becher-Klasse
In einer umfassenden Überblicksausstellung widmet sich das Städel Museum der Becher-Klasse und dem mit ihr verbundenen Paradigmenwechsel im Medium der Fotografie.

Ina Bierstedt. Entlegene Ecken
Die Berliner Künstlerin Ina Bierstedt bringt ihre Malereien mit installativer Besetzungsenergie in den Maschinenhausraum M 1 ein.

ADKV-ART COLOGNE Preis für Kunstvereine an den Hartware MedienKunstVerein in Dortmund
Der HMKV wird ausgezeichnet!

Kito Nedo erhält den ADKV-ART COLOGNE-Preis für Kunstkritik 2017
Der Kritiker Kito Nedo wird mit dem Preis für Kunstkritik 2017 ausgezeichnet. Der mit 3.000 Euro dotierte Preis wird von der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Kunstvereine (ADKV) in Kooperation mit der ART COLOGNE verliehen ...

Ehrenhof Preis 2017 an Morgaine Schäfer
Zweite Trägerin des Ehrenhof Preises ist Morgaine Schäfer (*1989), die in der Klasse von Christopher Williams studiert hat. In ihrer Abschlusspräsentation zeigte sie unter dem Titel „Westen - wschód“ konzeptuelle Fotografie als integralen Bestandteil einer Rauminstallation.

Hans Haacke - Gift Horse
Das Haus der Kunst freut sich, Hans Haackes monumentale Plastik Gift Horse (2015) in seinen Räumen zeigen zu können.

Lena Henke SCHREI MICH NICHT AN, KRIEGER!
In Henkes Skulpturen und Installationen spielen der Umgang mit Material und Farben eine große Rolle.

HALLE 14 ZEIGT ZUM FRÜHJAHRSRUNDGANG GEGENWARTSKUNST AUS KUBA UND DEN BAHAMAS
Im Rahmen des Frühjahrsrundgang der SpinnereiGalerien eröffnet das Kunstzentrum HALLE 14 am 29. April, um 15 Uhr, die Ausstellung »Übersee: Kuba und die Bahamas

Shilpa Gupta
Shilpa Gupta zählt zu den bedeutendsten, zeitgenössischen KünstlerInnen Indiens, deren Werke international präsentiert werden. Sie arbeitet in jeweils wechselnden Medien, darunter Video, Fotografie, Skulptur, Performance und Sound

Exhibitions and events Moma 2017


Karin Kneffel – Bild im Bild
Am 30. April öffnen sich im Kunstmuseum Bonn Türen zu einer Ausstellung, die viele Geheimnisse birgt

Foto Kinetik
Die Verbindung von Bewegung, Körper und Licht ist Thema der neuen Sammlungsausstellung in Partnerschaft mit der Generali Foundation am Museum der Moderne Salzburg

Anna Werkmeister


Jed Martin - Die Karte ist interessanter als das Gebiet
Das Deutsche SchauSpielHaus und der Kunstverein in Hamburg feiern den fiktiven Künstler in einer retrospektiv angelegten Werkschau

Berufung von Haegue Yang zur Professorin für Freie Bildende Kunst an der Städelschule
Haegue Yang tritt die Nachfolge von Prof. Michael Krebber an, der nach mehr als 14 Jahren Lehrtätigkeit die Hochschule verließ.

Neu Neu Neu Neu Neu
Ausstellung mit Arbeiten der neuen Professorinnen und Professoren der Grundlagen in der Burg Galerie im Volkspark: Bettina Erzgräber, Philip Gaißer, Julia Kröpelin, Reiner Maria Matysik und Rolf Wicker

Nora Sternfeld neue documenta-Professorin an der Kunsthochschule Kassel
Prof. Dr. Nora Sternfeld wird neue documenta-Professorin an der Kunsthochschule Kassel, die Teil der Universität Kassel ist.

RUINART UND DIE KUNST. JAUME PLENSA – EINE NEUE KÜNSTLERKOOPERATION
Das Engagement in Sachen Kunst hat im Hause Ruinart lange Tradition. 1896 bat André Ruinart den bekannten tschechischen Künstler Alphonse Mucha, ein Werbeplakat für das Champagnerhaus zu kreieren. (Anzeige)

Artists against Aids. Ausstellung und Auktion für die Deutsche AIDS-Stiftung
Elmgreen & Dragset, Alexandra Bircken, Victor Man, Rosemarie Trockel, Rirkrit Tiravanija und 35 weitere internationale Künstlerinnen und Künstler beteiligen sich an „Artists against Aids 2017“. (Anzeige)

Frauke Dannert erhält Brachum Kunstpreis
Der Brachum Kunstpreis der Stadt Rheda-Wiedenbrück ist ein Förderpreis für hochbegabte Nachwuchskünstler im Bereich der zeitgenössischen Bildenden Kunst.

was uns verbindet
Der Erfurter Kunst- und Kulturförderverein FÖN e.V. veranstaltet in den Produktionsstätten der ehem. Bergal Flechttechnik eine interaktive Ausstellung mit Danijela Pivaševic-Tenner, Norman Hera und dem ItsNotLikeThis - Kollektiv.

Die Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) im Mai
- bei den Internationalen Kurzfilmtagen Oberhausen 2017
- Hoepffner-Preis 2017 an Chris Becher
- 3sat zeigt „Das Leben ist hart“
und vieles mehr

sehnsucht | anhelo
Ab 1. Mai zeigen die Kunsträume in der Wormser Straße rund 150 Arbeiten von 24 Künstlern, darunter bekannte Fotografen ...

REAPER. RICHARD HAMILTON UND SIGFRIED GIEDION
Ausgangspunkt dieser Ausstellung ist die Graphik-Serie «Reaper» (dt. Getreidemäher, 1949) des berühmten englischen Pop-Art-Künstlers Richard Hamilton






Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Upcoming Events..

Visit Our Blog