Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers

Hier finden Sie alle auf art-in.de veröffentlichten Beiträge :



1 |2 |3 |4 |5 |6 |7 |8 |9 |10 |11 |12 |13 |14 |15 |16 |17 |18 |19 |20 |21 |22 |23 |24 |25 |26 |27 |28 |29 |30 |31 |32 |33 |34 |35 |36 |37 |38 |39 |40 |41 |42 |43 |44 |45 |46 |47 |48 |49 |50 |51 |52 |53 |54 |55 |56 |57 |58 |59 |60 |61 |62 |63 |64 |65 |66 |67 |68 |69 |70 |71 |72 |73 |74 |75 |76 |77 |78 |79 |80 |81 |82 |83 |84 |85 |86 |87 |88 |89 |90 |91 |92 |93 |94 |95 |96 |97 |98 |99 |100 |101 |102 |103 |104 |105 |106 |107 |108 |109 |110 |111 |112 |113 |114 |115 |116 |117 |118 |
Schön und Cool - Fashion-Fotografie in der Hamburger Galerie Viaux (15.5.-14.6.04)
Schöne Bilder und ein cooles Publikum fügten sich zu einem gekonnten Bild. Deutschlands erste Galerie für Modefotografie hatte eingeladen. Vom 15. Mai bis zum 14. Juni 2004 wird die Ausstellung SQUINT „Floral“ gezeigt.

Henri Cartier-Bresson im Martin-Gropius-Bau, Berlin (15.05. - 15.08.04)
Eine Retrospektive zum 95. Geburtstag des Fotografen, der als Meister des "entscheidenden Blicks" gefeiert wird.

Olafur Eliasson im Kunstmuseum Wolfsburg (29.05.04 - 05.09.04)
Luft, Wasser, Nebel, Feuer oder Farbpigmente sind wesentliche Elemente in den Arbeiten von Olafur Eliasson. In der Ausstellung "Your Lighthouse. Arbeiten mit Licht 1991 - 1994" zeigt er seine künstlerische Auseinandersetzung mit dem Element "Licht".

Privatisierungen-Zeitgenössische Kunst aus Osteuropa in den Kunstwerken Berlin (16.05.bis 26.06.04)
Das Thema der Präsentation ist die Situation der Kunst in den postkommunistischen Ländern Mittel- und Osteuropas. Sie zeigt künstlerische Videoarbeiten und Installationen, deren künstlerisches Verfahren die Appropriation ist: Die Gegenwartskünstler eignen sich die anonyme, kollektive, staatlich gelenkte kulturelle Produktion der sozialistischen Zeit an, . . .

Videodreams im Kunsthaus Graz ( bis 19.09.2004)
Zwischen Cinematischem und Theatralischem. Konzeptuell und stilistisch verteilt auf Oskar Schlemmers Triadisches Ballett und Antonin Artauds Theater der Grausamkeit, über Brechts Episches Theater und den Verfremdungseffekt bis hin zu Lars von Triers Dogville und Robert Lepages Geometrie der Wunder, spürt diese Ausstellung in ihrer gründlichen Erforschung der Künstlichkeit und der Illusion einer Archäologie der Bühne und des Film-Sets nach.

Lois Renner und Miklos Gaál in der Kunsthalle Tübingen (5.06. bis 25.07.04)
Unter dem Titel "Zwei Positionen zeitgenössischer Fotografie" stellt die Kunsthalle Tübingen zwei unterschiedliche Richtungen des Mediums im Umgang mit der Frage nach Realität, Nachbildung, optischer Täuschung und Manipulation gegenüber.

Bernd und Hilla Becher im Haus der Kunst, München (16.06.-19.09.04)
Nach 37 Jahren wird für Bernd und Hilla Becher wieder eine große Ausstellung in München ausgerichtet. Die kürzlich geehrten Erasmus-Preisträger hatten 1967 ihre erste Museumsausstellung in der Neuen Sammlung. In Zusammenarbeit mit der K20K21 Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen präsentiert das Haus der Kunst nun die umfassende Werkschau der Typologien industrieller Bauten.

Am Ball der Zeit - Deutschland und die Fußball- Weltmeisterschaften seit 1954
Eine einmalige Zeitreise zu den Fußball- Weltmeisterschaften der letzten 50 Jahre: die legendären Spiele, die besten Tore, die größten Spieler, die interessantesten Statements von Zeitzeugen.
»Aus, aus, aus, das Spiel ist aus! Deutschland ist Weltmeister!« Wer kann sich nicht an den legendären und erstmaligen Sieg der deutschen Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft 1954 in der Schweiz erinnern? Er ist - nicht zuletzt durch die historischen Fernsehbilder und Radioreportagen - längst zum Mythos geworden.

Art 35 Basel: Die größte Kunstmesse der Welt
Die Art Basel ist nicht nur die traditionsreichste, sondern auch die weltweit größte und bedeutendste Kunstmesse. Sie bietet einen umfassenden Überblick über die Kunst der Moderne und der Gegenwart. Sie ist der jährliche Treffpunkt der internationalen Kunstwelt, an dem sich Künstler, Galeristen, Sammler, Kuratoren, Kritiker und Kunstliebhaber aus allen Kontinenten zusammenfinden.

Gerhard Richter im Kunstmuseum Bonn (10.6. - 5.9.04)
Die Ausstellung PRINTED! in Bonn zeigt einmal nicht die Malerei Richters, sondern ausschließlich seine Druckgrafik, das fotografische Editionswerk sowie seine Künstlerbücher.

ART Committee hat das Teilnehmerfeld der ART COLOGNE 2004 festgelegt (28.10.-1.11.)
Erhöhte Qualität mit 210 Ständen plus 25 jungen Galerien als New Contemporaries. Etwa 500 Galerien aus dem In- und Ausland hatten sich um einen Standplatz auf der kommenden ART COLOGNE vom 28. Oktober bis 1. November 2004 beworben.

Jenny Holzer im Kunsthaus Bregenz (12.06. bis 05.09.04)
Eine vielfältige Auswahl an Arbeiten der amerikanischen Künstlerin Jenny Holzer ist ab 12.6.04 in Bregenz zu sehen. Bevorzugtes Medium der Künstlerin für ihre in Großbuchstaben verbreiteten Botschaften sind Leuchdioden (L.E.D), die über unterschiedliche Träger vermittelt werden.

Die zehn Gebote - eine Kunstausstellung im Deutschen Hygiene-Museum, Dresden (19.6.-5.12.04)
Das erste Gebot lautet: "Ich bin der Herr, Dein Gott. Du sollst keine anderen Götter haben neben mir." Was zeitgenössische Künstler zu diesem und den 9 anderen Geboten zu sagen haben, zeigt jetzt die erste große Sonderausstellung des DHMD in Dresden nach der Wiedereröffnung. . . .

Symposium "True Colors" im Internationalen Haus der Photographie in den Hamburger Deichtorhallen
Farbe oder nicht Farbe. - Nachbetrachtung zum Symposium "True Colors" im Internationalen Haus der Photographie in den Hamburger Deichtorhallen vom 4. bis 5. Juni 2004.

Pierre Huyghe und Rirkrit Tiravanija im Portikus, Frankfurt (19.06. – 04.07.04)
"Gordon Matta-Clark - In the Belly of Anarchitect", so der Titel der Ausstellung, bezeichnet ein Projekt, das die beiden Künstler Pierre Huyghe & Rirkrit Tiravanija in ihrer Auseinandersetzung mit Matta-Clark und in Zusammenarbeit mit der Kunsthistorikerin Pamela M. Lee, die eine Monographie zu Matta-Clark geschrieben hat, präsentieren.

Donald Judd in der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf (19.06.-05.09.04)
Donald Judds Objekte zeichnen sich in ihrer unaufdringlichen Ordnung und Prägnanz durch Einfachheit und Komplexität zugleich aus. Sie stimulieren die Wahrnehmung und vermitteln zwischen Vorstellen und unmittelbaren Sehen.

Ayse Erkmen im GAK / Gesellschaft für Aktuelle Kunst, Bremen (12.06. - 01.08.04)
Der Bezug auf strukturelle Gegebenheiten vor Ort gehören zur künstlerischen Konzeption der Arbeiten von Ayse Erkmen, so auch in ihrer neuesten Ausstellung "Reflexionen über den Fluß".

Sammeln-Portraitfotgrafie im Neuen Kunstverein Aschaffenburg (20.06. - 18.07.04)
Die Fotografieausstellung zeigt Portraits, welche die Künstler Dennis Adams, Nabuyoshi Araki, Christian Boltanski, Jochen Gerz, Gottfried Helnwein, Pjotr Uklanski, August Sander zu dokumentarischen, historischen oder künstlerischen Themen gesammelt haben.

Junge Initiativen im Museum Ludwig zum zweiten Mal ausgezeichnet (18.6.04)
Wie weckt man das Interesse eines jungen Publikums für moderne und zeitgenössische Kunst? Oder anders gefragt, wie können künstlerisch komplexe Strategien in der zeitgenössischen Kunst jungen Menschen vermittelt werden?

Ungleiche Platzverteilung / Exciting Europe in der GFZK, Leipzig (02.07.04 - 22.08.04)
"Ungleiche Platzverteilung" / "Exciting Europe" - zwei Ausstellungen, die im Rahmen der "Kulturellen Territorien", einem Initiativprojekt der Kulturstiftung des Bundes in Zusammenarbeit mit der Galerie für zeitgenössische Kunst stattfinden.

Gerhard Altenbourg in der Graphischen Sammlung/Pinakothek der Moderne, München (9.7.-5.9.04)
Die Ausstellung "Im Fluß der Zeit" gibt einen Überblick über das gesamte Werk Altenbourgs. Altenbourg betrieb wie kaum ein anderer deutscher Gegenwartskünstler das Zeichnen als meditative Ausdrucksform und übertrug so u.a. einen Mikrokosmos der sächsischen Landschaft in eine phanstatisch und subtil aufgeladene Formenwelt.

Andy Warhol - Selbstportraits - Der Katalog
Kein anderer zeitgenössischer Künstler ist in der Öffentlichkeit so bekannt wie Andy Warhol (1928-1987). In seinem Werk sind die Selbstbildnisse von zentraler Bedeutung: Seit Mitte der vierziger Jahre, als der damals 16-jährige Andrew Warhol sich in mehreren Gouachen darstellte, bis zu der kurz vor seinem Tod entstandenen fright wig-Serie hat Andy Warhol in den Selbstporträts immer wieder seine künstlerische Position und soziale Stellung reflektiert oder sich in Rollenspielen inszeniert.

Die Zehn Gebote - Dresden Ausstellung im Deutschen Hygiene Museum Dresden / Katalog
Seit Jahrhunderten dienen die Zehn Gebote der christlich-jüdischen Welt als grundlegendes Wertesystem. Aber bietet dieser ethische Verhaltenskodex auch im 21. Jahrhundert Orientierung? Wie viel Regeln und wie viel Freiheit braucht der Mensch in einer sich zunehmend globalisierenden Welt? Was ist uns heute etwas wert? Wonach richten wir uns?

Cildo Meireles im Hamburger Kunstverein (26.06.04 - 19.09.04)
Ausstellungsbesprechung: "Wer tötete Herzog?" Der bekannteste brasilianische Gegenwartskünstler Cildo Meireles stellt im Hamburger Kunstverein aus

Preis der Nationalgalerie für junge Kunst 2005 - Shortlist
Informationen zur soeben (29.6.04) bekannt gegebenen "Shortlist" des mit 50.000 EUR dotierten Preises für zeitgenössische Kunst, der 2005 zum 3.Mal vom Verein der Freunde der Nationalgalerie (Berlin) ausgerichtet wird, finden Sie hier:

Urs Fischer im Kunsthaus Zürich (9.7.04-26.904)
"Kir Royal" - so der Ausstellungstitel - mit Werken des 1973 geborenen Schweizer Künstlers Urs Fischer ist nicht nur eine Premiere für den Künstler, sondern auch für das renommierte Ausstellungshaus, das damit erstmals einem so jungen Künstler den 1300 qm großen Ausstellungssaal für eine Einzelausstellung zur Verfügung stellt.

Galerie Neher - BLUMEN GÄRTEN LANDSCHAFTEN
eine Ausstellung vom 18. September - 10. November 2004

Jürgen Ponto-Stiftung vergibt Stipendien für Bildende Künstler
Seit 2003 vergibt die Jürgen Ponto-Stiftung jährlich zwei Arbeitsstipendien an junge Künstlerinnen oder Künstler unter 32 Jahre. Die Künstlerinnen Andrea Faciu und Astrid Nippoldt erhalten in diesem Jahr (2004) das Stipendium.

Gegen den Strich - in der Kunsthalle Baden-Baden (17.7.-26.9.04)
In Kooperation mit dem Siemens Art Program gibt die Kunsthalle Baden-Baden einen Überblick zur aktuellen, künstlerischen Auseinandersetzung mit dem Medium Zeichnung.

6. Internationale Foto-Triennale in Esslingen (18.7.-3.10.04)
Das Thema der 6. Internationalen Foto-Triennale lautet "Recherche - entdeckt! Bildarchive der Unsichtbarkeiten". 16 Künstler Künstler aus acht Ländern - darunter bekannte Namen wie Richard Prinz, Olafur Eliasson oder Edward Ruschka - zeigen in diesem Rahmen ihre Arbeiten.

Workshops zur 6. Werkleitz Biennale (27. - 31. August 2004)
Im Vorfeld des internationale Medienkunstfestivals "Werkleitz Biennale" finden verschiedene Workshops unter dem Titel "Halle School of Common Property" statt.

Die Thraker. Das goldene Reich des Orpheus 23.07.2004 - 28.11.2004
Mit etwa 1000 Objekten stellt diese Ausstellung die außerordentliche Qualität von Kunst und Kunsthandwerk der Thraker vor. Sie präsentiert die Gold- und Silberschätze dieser einzigartigen und zu Unrecht vergessenen Zivilisation in einem umfassenden kulturellen Zusammenhang, der von der frühen Jungsteinzeit (ab etwa 7000 v. Chr.) bis ins 2. Jahrhundert n. Chr. reicht.

Sonderschau der Photographischen Sammlung/SK Stiftung Kultur
Auf einen bedeutenden Ausschnitt deutscher Photographiegeschichte weist die Sonderschau der Photografischen Sammlung/Stiftung SK Kultur der Stadtsparkasse Köln während der ART COLOGNE (28.10.-01.11.2004) hin.

Robert Mapplethorpe - Kunst Meran im Haus der Sparkasse, Meran (23.7. - 29.8.04)
Die Ausstellung "Die Welt von Robert Mapplethorpe" zeigt 40 Werke des amerikanischen Künstlers (1946 - 1989), dessen Fotografien durch ihren ambivalenten Charakter und der Thematisierung von Eros, Leben und Tod immer wieder zu Diskussionen führten.

Afrika Remix im museum kunst palast, Düsseldorf (24.7.-7.11.04)
Zeitgenössische Kunst aus Afrika mit über 130 Werken / Werkgruppen (Gemälde, Zeichnungen, Videos, Skulpturen, mehrteilige Installationen, Filme, Photographien, Multimedia) zeigt das museum kunst palast.

InkaGold - Völklinger Hütte, Völklingen (17.7.04-3.4.05)
Der Mythos Inkagold lebt: Das UNESCO-Weltkulturerbe Völklinger Hütte präsentiert in einer Deutschland-Premiere 120 Meisterwerke aus dem Larco Museum Peru.
Die Ausstellung zeigt Hochkulturen aus 3.000 Jahren und vermittelt einen faszinierenden Überblick über die Inka-Reichtümer.


Candida Höfer in der Kunsthalle Kiel (24.Juli - 17.Oktober 2004)
Die Ausstellung präsentiert Fotografien, welche die Künstlerin 2001 in den Räumen der Tschechischen Botschaft gemacht hat. Candida Höfer bespielte u.a. 2003 den Deutschen Pavillon auf der Biennale Venedig.

Kölner Frühjahrskunstmessen ab jetzt im Februar
Westdeutsche Kunst Messe und KUNSTKÖLN: 23. bis 27. Februar 2005 Antiquariatsmesse: 25. bis 27. Februar 2005

Deutsche Guggenheim Berlin zeigt Robert Mapplethorpe vom 24.7.-17.10.2004
Der Amerikaner Robert Mapplethorpe (1946-1989) gilt als einer der wichtigsten Fotografen seiner Generation. Seine einzigartigen Blumenstillleben und hochästhetischen, manchmal schockierenden Akte und Porträts sind einem großen Publikum vertraut und haben bei Kunstkritikern international große Anerkennung gefunden.

Afrika Remix - Der Katalog
Mit Africa Remix liegt erstmals eine umfassende Publikation zur jungen zeitgenössischen Kunst in und aus Afrika der letzten zehn Jahre vor. Sie versammelt mehr als 80 Künstler, die aus nahezu 30 Ländern stammen und damit die geografische Vielfalt Afrikas - von Ägypten und Marokko bis Südafrika - repräsentieren.

ein - leuchten im Museum der Moderne Salzburg / Mönchsberg (25.07.-31.08.04)
Die Ausstellung "ein-leuchten" zum Thema Licht soll noch vor seiner offiziellen Eröffnung am 23.10.04 einen Einblick in das neu erbaute Museum der Moderne in Salzburg geben.

Dan Flavin im Kunstbau | Städtische Galerie im Lenbachhaus, München (31.7.-19.9.04)
Anlässlich seines 10-jährigen Bestehens zeigt der Kunstbau eine 1994 eigens für den Kunstraum konzipierte Neoninstallation mit dem Titel "Untitled (For Ksenia)" von Dan Flavin.

'Expanded Arts' und 'Richter, Polke, Lueg' Sonderschauen auf der Art Cologne (28.10.- 01.11.2004)
Die diesjährige Sonderschau der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) auf der ART COLOGNE hat den Titel "Expanded Arts". Das Zentralarchiv des internationalen Kunsthandels zeigt eine Sonderausstellung mit dem Titel "Richter, Polke, Lueg".

Galerie Michael Schultz - Meisterschülerpreis der UdK
Galerie Michael Schultz - Meisterschülerpreis der UdK

Wassily Kandinsky - Der Klang der Farbe 1900-1921, Von der Heydt-Museum, Wuppertal (1.8.-19.9.04)
WASSILY KANDINSKY DER KLANG DER FARBE 1900-1921

Monets Garten - Kunsthaus Zürich (29.10.04-27.2.05)
Kunsthaus Zürich präsentiert exklusiv "Monets Garten

Museum für die Sammlung Udo und Anette Brandhorst
Die Stiftung Brandhorst Die Sammlung Udo und Anette Brandhorst umfasst weit über 700 bedeutende Werke wegweisender Künstler des 20.

Wilde Japanische Frauen - Manga-Ausstellung in den Briese-Studios
Nur einen Abend lang war uns das Vergnügen beschert, die "Killer-Mädchen" aus Japan zu bewundern. Zum Auftakt des August-Heftes hatte das Hamburger Lifestyle Magazin Max eine Fotostrecke mit verschiedenen Mangas vorab ausgestellt.

blueOrange 2004
Der diesjährige Preisträger des mit 77.000,-EUR dotierten blueOrange Kunstpreises, Francis Alÿs, wählt die mexikanische Künstlergruppe "Tercerunquinto" als Nachwuchskünstler. Sie erhalten 7.000,-EUR der Preissumme.

Cézanne Museum Folkwang Essen, Aufbruch in die Moderne, (18.9.04 - 16.1.05)
Unter dem Motto "Aufbruch in die Moderne" zeigt das Museum Folkwang in Essen über 100 Meisterwerke aus den wichtigsten Museen der Welt den Einfluß von Paul Cézanne auf die ihm folgende Malergeneration.






Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Upcoming Events..

Visit Our Blog