Anzeige
Responsive image

Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers

Hier finden Sie alle auf art-in.de veröffentlichten Beiträge :



1 |2 |3 |4 |5 |6 |7 |8 |9 |10 |11 |12 |13 |14 |15 |16 |17 |18 |19 |20 |21 |22 |23 |24 |25 |26 |27 |28 |29 |30 |31 |32 |33 |34 |35 |36 |37 |38 |39 |40 |41 |42 |43 |44 |45 |46 |47 |48 |49 |50 |51 |52 |53 |54 |55 |56 |57 |58 |59 |60 |61 |62 |63 |64 |65 |66 |67 |68 |69 |70 |71 |72 |73 |74 |75 |76 |77 |78 |79 |80 |81 |82 |83 |84 |85 |86 |87 |88 |89 |90 |91 |92 |93 |94 |95 |96 |97 |98 |99 |100 |101 |102 |103 |104 |105 |106 |107 |108 |109 |110 |111 |112 |113 |114 |115 |116 |117 |118 |119 |120 |121 |122 |123 |124 |125 |
MARY, BLINKY, YAY!
Das Kunstmuseum setzt sich, ausgehend von seinem Sammlungsbestand, schon seit Jahrzehnten mit dem Medium der Malerei auseinander.

Paper Weight - Stilbildende Magazine von 2000 bis heute
Mit der Präsentation von "Paper Weight - Stilbildende Magazine von 2000 bis heute" ermöglicht das Haus der Kunst einen frischen Blick auf unabhängiges Publizieren im 21. Jahrhundert.

Preisträger AppArtAward 2013
Um den künstlerischen Produktionen im App-Format eine Plattform zu bieten, haben das ZKM | Karlsruhe, das CyberForum und ihre Partner 2011 den ersten internationalen AppArtAward ausgelobt. Jetzt wurde der Preis zum dritten Mal verliehen:

heute schließt die Art Bodensee und am 21.07 in Arnsberg und Bielefeld die Ausstellung


14tage news - was im Netz so hängen bleibt
Ein kurzer Überblick über Nachrichten, mit denen wir in der Rubrik "artnews today" jenseits unserer täglichen Meldungen, die internationale Welt der Kunst umreissen.

Moving Sculptures
"Moving Sculptures - Bewegte Skulpturen" und "Wilhelm Lehmbruck: Schlüsselwerke und private Porträts"

SIXPACK. 3 x 2 Positionen zeitgenössischer Kunst
Mit der Ausstellung „SIXPACK. 3 x 2 Positionen zeitgenössischer Kunst“ startet das Kunsthaus in einen spannenden Kunstsommer.

Diplomausstellung an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig
Zum Ende des laufenden Sommersemesters präsentiert die Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig aktuelle Diplomarbeiten.

Aufbrüche – Bilder aus Deutschland. Fotografien aus der Sammlung Fricke
Es geht um die Zeit des Neuanfangs in den Ruinen, des Wirtschaftswunders, das Leben im zweigeteilten Berlin und den Alltag in der jungen bundesdeutschen Republik.

Bilder im Fluss
Seit Anfang der 1960er Jahre die ersten tragbaren Videokameras auf den Markt kamen, arbeiten Künstler/innen mit elektronisch bildgebenden Techniken,...

The Present Order is the Disorder of the Future
Der Titel der Ausstellung, „The Present Order is the Disorder of the Future“, bezieht sich auf einen Ausspruch des französischen Revolutionärs und Schriftstellers Saint-Just

Lachen auf hohem Niveau: "Slapstick! Alÿs, Bock, Chaplin, Hein, Laurel & Hardy, Keaton, Matta-Clark
Ausstellungsbesprechung: Der Slapstick als Archetyp des Humors schafft Distanz und gleichzeitig menschliche Nähe. ...

André Thomkins. Zeichnungen und Lackskins
Nach der grossen Zeichnungsretrospektive von Markus Raetz und der Kabinett-Ausstellung mit Zeichnungen von Otto Meyer-Amden wird mit André Thomkins (Luzern 1930–1985 Berlin)...

When now is minimal
Die unbekannte Seite der Sammlung Goetz zeigt, wie sich die unterschiedlichen Künstlergenerationen mit dem Thema des Minimalismus beschäftigen ...

Manfred Kuttner. Werkschau
Manfred Kuttner (1937-2007) betrat die Bühne der Kunstszene gemeinsam mit seinen Künstlerfreunden Gerhard Richter, Konrad Lueg und Sigmar Polke.

Crossing Media - Der Kunst die Bühne
Die Ausstellung in der Villa Merkel, dem Bahnwärterhaus und im Merkelpark widmet sich Positionen der Gegenwartskunst, die sich im Sinne eines Crossovers der Gattungen und Disziplinen insbesondere als bühnenhafte Installationen oder nachgerade als Auftritte ausformen.

R. B. Kitaj. Die Retrospektive
Der amerikanische Maler Ronald B. Kitaj (1932-2007) gehört zusammen mit David Hockney, Frank Auerbach und anderen Künstlern zu den zentralen Vertretern der School of London, ...

Auf Zeit. Was hinter dem Putz steckt
In den Wänden der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden schlummert ein Schatz: ...

Fünf ausgewählte Ausstellungen enden am 04.08.2013


Die Gernsback-Prophezeiung
Mit der Ausstellung „Die Gernsback-Prophezeiung“ dokumentiert das ZKM | Museum für Neue Kunst erstmals in Deutschland das Schaffen des „Father of Science Fiction“ Hugo Gernsback.

Leben mit Pop. Eine Reproduktion des Kapitalistischen Realismus
Im Spätsommer 2013 realisiert die Kunsthalle Düsseldorf ein großes Ausstellungsprojekt zum Kapitalistischen Realismus

Norbert Schwontkowski
Die Kunsthalle Bremen zeigt Gemälde aus den Beständen des Hauses, die in Dialog mit Leihgaben aus Privatbesitz treten.

Flowers & Mushrooms
Die üppige Schau Flowers & Mushrooms beleuchtet die Klischees und die Vielzahl an Bedeutungsebenen von Blumen und auch Pilzen als Symbolträger in der Kunst.

WELTLINIE 1968–2013
Die Ausstellung Katharina Sieverding: WELTLINIE 1968–2013 ist eine eigens für das Museum Schloss Moyland konzipierte Installation bestehend aus raumfüllenden MultikanalProjektionen und zahlreichen großformatigen Fotoarbeiten.

5. Fotofestival Mannheim_Ludwigshafen_Heidelberg: Grenzgänge. Magnum: Trans-Territories
Seine 5. Ausgabe feiert das Fotofestival Mannheim_Ludwigshafen_Heidelberg mit einem besonderen Partner an seiner Seite. Vom 14. September bis zum 10. November werden Fotografien der legendären Fotoagentur und Fotografen-Kooperative Magnum Photos in der Metropolregion Rhein-Neckar zu sehen sein. (Anzeige)

Synthetische Biologie – Das Leben aus dem Labor
Ihre ersten Durchbrüche muten beinahe so fantastisch an wie die Chancen, die sich in Zukunft auftun könnten. Mögliche Negativszenarien dagegen klingen ziemlich beängstigend. (Text mit Videos)

„CROSSING VIEWS“
In der Ausstellung „CROSSING VIEWS“ im Kunstverein Marburg werden Fotografien gezeigt – Fotografien, welche die Frage aufwerfen, ob es eine Fotografie einer speziellen Leipziger Prägung gibt.

Am 11. August endet die Ausstellung Believe It or Not


Aktuelle Buchliste


Entrepreneur 4.0 Award 2014
Der E 4.0 ist ein Fotografie Award über Zukunftsgestaltung im Kontext der 4. industriellen Revolution.

Caroline Heider. Kokolores
2011 erhielt Caroline Heider (*1978 in München, lebt und arbeitet in Wien) den Hauptpreis – den Preis des Landes Tirol – des 32. Österreichischen Grafikwettbewerbs

TEN. Meisterschüler der Hochschule für Künste Bremen 2013
Mit dem Studium als Meisterschüler eröffnet die Hochschule für Künste Bremen (HfK) herausragenden Absolventen im Studiengang »Freie Kunst« nach ihrem Diplom ...

Judith Hopf / Yorgos Sapountzis
Die künstlerische Arbeit von Judith Hopf (geboren 1969 in Karlsruhe, lebt in Berlin) ist spätestens seit ihrer Teilnahme an der dOCUMENTA (13) einem breiten Publikum bekannt.

Stufen zur Kunst: Heike Mutter und Ulrich Genth “Second Nature”
Die Reihe präsentiert in jährlich wechselndem Rhythmus raumgreifende Installationen, die speziell für das Treppenhaus im Ostflügel des Künstlerhauses entwickelt wurden.

Kairo. Neue Bilder einer andauernden Revolution
„Kairo. Neue Bilder einer andauernden Revolution“ handelt vom politischen und sozialen Erwachen einer Generation, ...

Startschuss für den Designpreis Halle 2014
Zum dritten Mal wird der mit insgesamt 10.000 Euro dotierte Designpreis Halle ausgelobt.

Aktuelle Buchliste
Begleitend zu aktuellen Ausstellungen empfehlen wir folgende Bücher:

«Scaramouche»
Häufig erschafft er scheinbar Bekanntes, das sich aber bei näherer Betrachtung als surreale, absurde Groteske entpuppt.

Pia Müller. Lucky You!?
Dieses bedeutsame Thema ist so oft strapaziert und auch verkitscht worden, dass bereits die Frage nach dem Glück unter dem Verdacht der Trivialität steht.

FUTUR PERFEKT. Vollendete Zukunft
Die Ausstellung FUTUR PERFEKT. Vollendete Zukunft versammelt Werke von Künstlerinnen und Künstlern, die sich mit Zukunftsvorstellungen und Spekulationen über den Verlauf von Geschichte beschäftigen.

Peter Bräuninger. Schattenreisen
In der aktuellen Ausstellung wird ein Querschnitt aus dem graphischen Werk von Peter Bräuninger präsentiert, dessen Wurzeln im phantastischen Realismus zu suchen sind und dessen Bildentwürfe bisweilen der Ästhetik eines Film noir huldigen.

La qualité de l’ombre
La qualité de l’ombre vereint neun Künstler aus fünf Staaten Europas und zeigt ihren Blick auf die gemeinsame Erfahrung des Zweiten Weltkriegs.

Johanna Bartl und Klara Hobza. ZuSpiel
Das ZuSpiel von Johanna Bartl (*1956, lebt in Dessau) und Klara Hobza (*1975, lebt in Berlin) zeigt Zeichnungen, Objekte sowie Videoarbeiten von Aktionen, ...

Am 24. bzw. 25. enden folgende Ausstellungen


JÖRG SASSE: ARBEITEN AM BILD
Die DZ BANK Kunstsammlung widmet dem Fotokünstler Jörg Sasse eine Einzelausstellung

CULTURAL CLASH NOMADE
Am 30. August beginnt das mobile Ausstellungsprojekt CULTURAL CLASH NOMADE, das sich innerhalb von zwei Wochen in Form einer Karawane von Leipzig über Nordhausen, Frankfurt am Main, Ludwigshafen und Straßburg bis nach Genf bewegen wird.

Mein lieber Schwan
Was haben (Wagners) Schwäne den Künstlern von heute zu sagen? In welchen Koordinaten zeigen sich unsere „Sendboten des Grals“ - die politischen Hoffnungsträger? Solchen und ähnlichen Fragen widmet sich eine internationale Gruppenausstellung. (Anzeige)

Carey Young - Legal Fictions
Seit den späten 1990er Jahren untersucht Carey Young (*1970, lebt und arbeitet in London) das Verhältnis von Körper, Sprache, Rhetorik und Machtsystemen in Videos, Fotografien, Performances, Textarbeiten und Installationen

Collection on Display
In der zweiten Jahreshälfte 2013 beginnt ein neuer dreiteiliger Zyklus von Ausstellungen zu Funktionen, Möglichkeiten, Modellen und Interpretationen von Raum und Interieurs in der zeitgenössischen Kunst.

Ihr könnt euch niemals sicher sein
Die Ausstellung versammelt ca. 160 fotografische Arbeiten von Studierenden der Ostkreuzschule für Fotografie in Berlin, die sich im letzten Jahr mit dem Thema "Jugend" auseinandersetzten.






Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Upcoming Events..

Visit Our Blog