Anzeige
Responsive image

Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers

Hier finden Sie alle auf art-in.de veröffentlichten Beiträge :



1 |2 |3 |4 |5 |6 |7 |8 |9 |10 |11 |12 |13 |14 |15 |16 |17 |18 |19 |20 |21 |22 |23 |24 |25 |26 |27 |28 |29 |30 |31 |32 |33 |34 |35 |36 |37 |38 |39 |40 |41 |42 |43 |44 |45 |46 |47 |48 |49 |50 |51 |52 |53 |54 |55 |56 |57 |58 |59 |60 |61 |62 |63 |64 |65 |66 |67 |68 |69 |70 |71 |72 |73 |74 |75 |76 |77 |78 |79 |80 |81 |82 |83 |84 |85 |86 |87 |88 |89 |90 |91 |92 |93 |94 |95 |96 |97 |98 |99 |100 |101 |102 |103 |104 |105 |106 |107 |108 |109 |110 |111 |112 |113 |114 |115 |116 |117 |118 |119 |120 |121 |122 |123 |
Revue – Zehn Jahre Museum Kurhaus Kleve (22.04.-12.08.07)
Das Museum Kurhaus Kleve - Ewald Mataré-Sammlung feiert sein 10-jähriges Bestehen mit einer Ausstellung zeitgenössischer Kunst, die einen Überblick zu Profil und Sammlungsschwerpunkten des Hauses bietet. Seit seiner Eröffnung am 18. April 1997 hat das Museum rund 50 Ausstellungen realisiert.

Andy Warhol und die Minimal Art - Staatsgalerie Stuttgart (28.4. - 29.7.07)
Dem 20. Todesjahr von Andy Warhol widmet die Staatsgalerie Stuttgart eine Ausstellung mit rund 40 Graphiken und Gemälden des amerikanischen Künstlers. Außerdem werden Arbeiten von Künstlerkollegen, wie z.B. von Donald Judd und Carl Andre gezeigt. Die Werke stammen aus dem eigenen Sammlungsbestand des Museums.

Frühjahrs-ART COLOGNE ist erfolgreich gestartet
Die Verlegung der ART COLOGNE vom Herbst ins Frühjahr (18.-22.04.2007) erweist sich schon jetzt als ein großer Erfolg. Allein die Zahl von über 16.000 Vernissagegästen übertraf die Vorjahreszahl.

Aino Kannisto - Eva Persson - Tiina Itkonen - Ludwig Museum, Koblenz (29.04.-17.06.07)
Nachdem die junge finnische Fotografie in den letzten Jahren in Museen, Kunstvereinen oder Galerien gleichermaßen auf den Ausstellungsprogrammen stand, war es zuletzt um sie etwas ruhiger geworden. Ob in der Ausstellung in Koblenz Neues zu entdecken ist oder Altbekanntes präsentiert wird, muss vor Ort überprüft werden.

Schlussbericht: ART COLOGNE 2007 mit Erfolg ins Frühjahr verlegt
Terminwechsel zahlte sich in barer Münze aus.
60.000 Besucher sorgten für gute Verkäufe in allen Bereichen
Galeristen begrüßen die internationale Sammlerklientel in Köln

Ivan Bazak - Museum am Ostwall, Dortmund (3.5. - 15.7.07)
Die Ausstellungsreihe "Wo ist Zuhause?", in deren Rahmen noch bis 2008 verschiedene Künstler (Jun Yang, Valeriano Lopez & Andrijana Stojkovic und Anny & Sibel Öztürk) ihre Arbeiten vorstellen, zeigt die künstlerische Auseinandersetzung mit Identität und Migration.

Anzeige: KUNSTART 07 - EINE LUXUSMESSE IM GROSSARTIGEN SUEDTIROL (10.5.-13.5.07)
Bozen, Südtirols prachtvolle Hauptstadt, stellt aufgrund der sie umgebenden natürlichen Schönheiten eine ganzjährige Touristenattraktion dar. Diese multiethnische Grenzstadt wird Manifesta 7 ausrichten, die wichtige internationale Biennale, welche ein ausgezeichnetes Publikum an Sammlern und Händlern anzieht.

Art 38 Basel
Die Art Basel ist nicht nur die traditionsreichste, sondern auch die weltweit größte und bedeutendste Kunstmesse. Sie bietet einen umfassenden Überblick über die Kunst der Moderne und der Gegenwart. Sie ist der jährliche Treffpunkt der internationalen Kunstwelt, an dem sich Künstler, Galeristen, Sammler, Kuratoren, Kritiker und Kunstliebhaber aus allen Kontinenten zusammenfinden.

Alexander Hahn - Museum der Moderne Rupertinum, Salzburg (12.05.-15.07.07)
Die Ausstellung zeigt Papierarbeiten sowie Filme und Videoinstallationen des Schweizer Künstlers Alexander Hahn. Hahn setzt sich mit Phänomenen der Wahrnehmung und der Zeit auseiander und geht der Frage des Sehens und Vorstellens, des Erinnerns und Vergessens nach.

Aus blueOrange wird blauorange - Kunstpreis der Volksbanken und Raiffeisenbanken für junge Künstler
Einer der höchstdotierten Kunstpreise - der blueOrange - ändert nicht nur seinen Namen in "blauorange" und die Preissumme, sondern auch sein Konzept: Von jetzt stehen junge Künstler/innen im Mittelpunkt der Auswahl.

Chen Zhen - Der Körper als Landschaft - Kunsthalle Wien (25.5.-2.9.07)
Mit rund 40 Arbeiten (Zeichnungen, Fotocollagen, Skulpturen und Installationen) des chinesischen Künstlers Chen Zhen, der zu den herausragenden Künstlern der chinesischen Avantgarde zählt, gibt die Kunsthalle einen umfassenden Einblick in alle wichtigen Werkphasen des Künstlers.

Daniel Richter - Hamburger Kunsthalle (4.5. - 5.8.07)
Die Hamburger Kunsthalle zeigt ab dem 4. Mai 2007 eine große, retrospektiv angelegte Ausstellung über das Werk des 1962 geborenen Künstlers. Wie nur wenige prägt Daniel Richter seit den neunziger Jahren die Malerei in Deutschland.

Russlands Seele - Kunst- und Ausstellungshalle Bonn (16.05.-26.08.07)
Ikonen, Gemälde und Zeichnungen aus der Tretjakow-Galerie, Moskau
Im Jahr 1856 erwarb der Moskauer Kaufmann Pawel Tretjakow (1832–1898) seine ersten Gemälde zeitgenössischer russischer Künstler. Damit legte er den Grundstein für seine berühmte Bildergalerie, die 2006 ihren 150 Geburtstag feierte.

Die Sammlung Erich Marx in Baden-Baden - Museum Frieder Burda, Baden-Baden (25.5.-7.10.07)
Andy Warhol, der einen Schwerpunkt der Ausstellung bildet, ist mit Werken vertreten, die zu den Inkunabeln der Pop Art zählen. Daneben sind außerdem Arbeiten von Künstlern wie Robert Rauschenberg, Roy Lichtenstein, Cy Twombly und Anselm Kiefer zu sehen.

George Maciunas. Der Traum von Fluxus - Kunsthalle Bielefeld (3.6.-9.9.07)
George Maciunas forderte einmal die "stufenweise Eliminierung der schönen Künste". Jetzt zeigt eine große Ausstellung mit dem Titel "Der Traum von Fluxus" Arbeiten des 1978 im Alter von 46 Jahren verstorbenen Künstlers, der in Fluxus die Möglichkeit gegegeben sah, Bewußtsein zu verändern.

zwischen zwei toden - ZKM І Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe (12.05.-19.08.2007)
Ausstellungsbesprechung >zwischen zwei toden/ between two deaths<: Sind wir nicht alle permanent überfordert? Fühlen wir uns nicht dann und wann verloren und suchen nach Halt, Regeln und Orientierung? Fragen wir uns nicht hin und wieder, wer wir eigentlich wirklich sind und was uns als Individuum ausmacht?

Peter Fischli und David Weiss - Kunsthaus Zürich (6.6.-9.9.07)
"Fragen und Blumen", so der Ausstellungstitel, zeigt in einer ersten umfassenden Retrospektivausstellung in der Schweiz Skulpturen, Fotografien, Filme und Videos des wohl international bekanntesten zeitgenössischen Schweizer Künstlerpaares : Fischli / Weiss

John Bock - Schirn Kunsthalle Frankfurt (7.6.-23.9.07)
Die Videos / Installationen / Vorträge und Performances John Bocks (geb.1965) spielen mit Bezüge zu Aufführungstraditionen des Theaters genauso wie mit wissenschaftlichen Denkmodellen. Die Ausstellung in Frankfurt konzentriert sich erstmals auf die genuin filmischen Arbeiten des Künstlers.

History Will Repeat Itself - PHOENIX Halle Dortmund (9.6.-23.9.07 )
Der Hartware MedienKunstVerein präsentiert 23 internationale Künstler, die sich mit "Strategien des Reenactment in der zeitgenössischen (Medien-)Kunst und Performance" befassen. Reenactment = Nachstellung, Wiederaufführung bezeichnet die historisch korrekte Nachstellung vergangener gesellschaftlicher Ereignisse, siehe dazu auch unser kürzlich hierzu gezeigtes Video: Bauerntheater

Carsten Nicolai - Haus Konstruktiv, Zürich (30.5.-1.8.07)
Carsten Nicolai (geb.1965 Chemnitz) arbeitet in seinen Installationen gezielt an den Schnittstellen von Kunst, Alltag, Natur und Wissenschaft. Er versteht sich nicht nur als Künstler, sondern auch grenzüberschreitend als Forscher, Musiker und Produzent.

Zum Tod von Jörg Immendorff (29.5.07)
Am Montag, den 28.5.07, starb der Künstler Jörg Immendorff in Düsseldorf. Bekannt wurde der Maler durch seine Serie "Café Deutschland" (1978 bis 1983), in der er sich malerisch in einem Zyklus voller Symbolik mit der deutschen Nachkriegswirklichkeit und der Teilung auseinandersetzte.

Documenta 12 Videos, News und Service
Auf dieser Seite haben wir die wichtigsten Fakten zur documenta 12 für Sie zusammengefasst. Natürlich auch die Videos.

Made in Germany - Aktuelle Kunst aus Deutschland

Made in Germany bietet einen umfassenden Überblick über die aktuelle Gegenwartskunst aus Deutschland. Im Mittelpunkt steht eine jüngere Künstlergeneration, die in Deutschland lebt und arbeitet: Die 52 vorgestellten Künstler, die zu den viel versprechenden Newcomern der internationalen Kunstszene zählen, sind dabei jeweils zur Hälfte deutscher und ausländischer Herkunft.

Joe Scanlan "Passing Through" - K21, Düsseldorf (12.05.07-05.10.08 )
Mit dem Amerikaner Joe Scanlan (geb. 1961) hat ein weiterer Künstler für den großen, spektakulären Raum unter der Glaskuppel von K21 ein Langzeitprojekt entworfen, das auf die spezifischen Bedingungen dieses Raumes eingeht und sie auf seine Weise nutzt.

Gilbert & George "Die große Ausstellung" - Haus der Kunst, München (11.6.-9.9.07)
"Die große Ausstellung" des 1943 in den Landiner Dolomiten geborenen Gilbert und des 1943 in Devon geborenen George umfasst die gesamte Spannbreite an Werken, die das Künstlerpaar in den letzten 40 Jahren gemeinsam erarbeitet hat: ...

Anzeige: stiftung kunst:raum sylt quelle (09.06.-10.08.07)
SOMMERFRISCHE. Sehnsucht nach dem Paradies.
Winter und Hörbelt, Manfred Peckl, Mel O'Callaghan, Christian Keinstar, u.a. Gruppenausstellung, Kuratorin: Indra Wussow

"Leute wie wir" Grafiken von Sister Corita aus den 1960er Jahren (9.6.-2.9.07)
Parallel zum Evangelischen Kirchentag in Köln (6.-10. Juni) zeigt das Museum Ludwig die erste Einzelausstellung von Sister Mary Corita Kent (1918-1986) in Deutschland. Die Nonne, die in der katholischen Immaculate Heart Community in Los Angeles lebte, engagierte sich politisch gegen soziales Unrecht und den Vietnamkrieg.

Nina Könnemann - Grazer Kunstverein, Graz (06.07. - 01.09.07)
In einem Interview (2007) sagte die Video Künstlerin Nina Könnemann: "Der Reiz einer Achterbahn liegt nicht in der Geschwindigkeit, denn der Mensch besitzt gar keinen Sensor dafür. Wir spielen ständig mit Beschleunigungen und Änderungen der Beschleunigung. Wenn das in einer guten Sequenz aneinander gereiht ist, haben Sie eine gute Bahn."

Kopf oder Zahl II - Hochschule für Grafik und Buchkunst (HGB), Leipzig (12.6.-14.7.07)
Die Ausstellung gibt ein repräsentatives Bild der medial und konzeptionell arbeitenden Künstler/innen in Leipzig und stellt neben bereits etablierten Positionen wie jenen von Tilo Schulz oder Clemens von Wedemeyer auch eine jüngere Generation wie Famed, Arthur Zalewski oder Alexander Hempel vor.

Ziemlich hoch - Das Alpine in der zeitgenössischen Kunst - kunsthaus kaufbeuren (22.6.-26.8.07)
Welche unterschiedlichen Möglichkeiten es gibt, sich mit dem Thema des Alpinen auseinanderzusetzen, zeigt eine Ausstellung mit zeitgenössischen Künstlern, darunter u.a. Herbert Brandl, Axel Hütte oder Andreas Gursky, in der Ausstellung "Ziemlich hoch" in Kaufbeuren.

Das deutungsreiche Spiel - Von der Heydt Museum Wuppertal (24.6.-30.9.07)
Das das symbolistisch Verrätselte auch in der zeitgenössischen Kunst noch eine Rolle spielt zeigt die Ausstellung "Das deutungsreiche Spiel. Der Symbolismus und die Kunst der Gegenwart" u.a.bei Jonathan Meese, Pieter Doig oder Amie Dicke. In der Ausstellung werden verschiedene Kunstströmungen des 19. und 21. Jahrhunderts einander gegenübergestellt.

James Bishop - Graphische Sammlung / Pinakothek, München (28.06.-02.09.2007)
Eine Hommage zum 80. Geburtstag des amerikanischen Malers James Bishop, der heute in Frankreich lebt, zeigt eine Ausstellung mit Arbeiten auf Papier in der Staatlichen Graphischen Sammlung in München

52. Biennale Venedig 2007 (10.6.07-21.11.07)
Am 10.6.07 wird die 52. Biennale in Venedig eröffnet. Im Folgenden haben wir für Sie nochmals die wichtigsten Daten im Überblick zusammengestellt: ...

Skulptur Projekte 07 (17.06.07 - 30.09.07)
Am 16.6.07 wird Skulptur Projekte 07 in Münster eröffnet. Im Folgenden haben wir für Sie nochmals die wichtigsten Daten im Überblick zusammengestellt: ...

Traum & Trauma - Kunsthalle Wien / MUMOK (29.06.-04.10.07)
Die Ausstellung "Traum & Trauma" zeigt rund 40 Arbeiten internationaler Künstler aus der Sammlung Dakis Joannou, Athen, die zu den weltweit größten Sammlungen zeitgenössicher Kunst zählt. Zu sehen sind u.a. Arbeiten von Chris Ofili, Althamer, William Kentridge, Jeff Koons, Gregory Crewdson, Cindy Sherman, Dasha Shishkin oder Kiki Smith.

Documenta12


re-dis-play - Heidelberger Kunstverein (30.06.-09.09.07)
In der Ausstellung "re-dis-play. nicht - kunst - sammlungen von künstlern und kuratoren" wird das Spiel mit voyeuristischer Schaulust und dem Exhibitionieren privater Leidenschaften untersucht. Dabei geht es um das Sammeln im Generellen und die Regeln der Kunstwelt im Speziellen.

Olaf Metzel - Von der Heydt Museum, Wuppertal (12.08.-25.11.2007 )
Olaf Metzel reagiert in seinen Installationen, Skulpturen und Zeichnungen unmittelba auf politische und ästhetische Gegebenheiten bestimmter Räume und Orte. Immer wieder erregt er dabei öffentliches Aufsehen, wie bspw. mit der Skulptur "Auf Wiedersehen", die zur WM-Zeit für acht Wochen die Replik des gotischen Schönen Brunnens in Nürnberg umhüllte.

Wolfgang Tillmans "Faltungen" - Camera Austria, Graz (6.7.-9.9.07)
"Faltungen" ist die erste Einzelausstellung des Turner-Prize-Trägers Wolfgang Tillmans in Österreich. Der Künstler zeigt eine Vielzahl unterschiedlicher Motive, die er in immer neuen Kombinationen und Kontexten präsentiert, wodurch verschiedenartige inhaltliche Bedeutungszusammenhänge entstehen.

Brühlette Royale - Kunstverein Freunde Aktueller Kunst e.V., Zwickau (7.7.-26.8. 07)
Das Ausstellungsprojekt "Brühlette Royale - Peripherie als Zentrum" zeigt verschiedene künstlerische Arbeiten im Stadtraum, die sich mit den typischen Problemen einer sächsischen Kleinstadt wie Schrumpfung, Abwanderung, Arbeitslosigkeit und Kreisreform auseinandersetzen.

Hiroshi Sugimoto
Die grandiosen fotografischen Serien von Hiroshi Sugimoto (*1948 in Tokio) beeindrucken durch ihre unübertreffliche Klarheit und Präsenz. Stets erreichen seine Werke eine auf die reine Essenz reduzierte, absolute Verkörperung des gewählten Bildmotivs.

Phillip Maiwald - Simultanhalle - Raum für zeitgenössische Kunst, Köln (08.07.-18.08.2007)
Das Ausstellungsteam der Simultanhalle in Köln besteht aus 7 KünstlerInnen und KunstwissenschaftlerInnen. In der Simultanhalle sind überwiegend zeitgenössische künstlerische Positionen zu sehen, wie jetzt die Ausstellung "Mein Lieblingstier ist der Mensch" von Phillip Maiwald.

Norbert Thomas - Wilhelm-Hack-Museum, Ludwigshafen (15.7.-2.9.07)
Norbert Thomas, der zu den jüngeren Vertretern der Konkreten Kunst zählt, untersucht in "System und Zufall" - so der Austelungstitel - die Verhältnisse aufeinander folgender Linien und Flächen. Er erforscht in seinen Bildern und Wand-Formen neue Gesetzmäßigkeiten, die potentiell durch Individualität und Ordnungsprinzipien entstehen.

Humanism in China – Ein fotografisches Portrait, Pinakothek der Moderne, München (19.07.-28.10.2007)
Die Ausstellung "Humanism in China" entwirft anhand von 590 Dokumentarfotografien aus den letzten fünf Jahrzehnten ein bildnerisches Panorama von Menschen in China vor dem Hintergrund gesellschaftlicher Modernisierung. Die Fotografien stammen von rund 250 chinesischen Fotografen.

Korpys / Löffler und Corinna Schmitt - Edith-Ruß-Haus, Oldenburg (14.7.-23.9.07)
Neue Videoarbeiten von Korpys / Löffler und Corinna Schmitt sind während des Sommers im Edith-Ruß-Haus für Medienkunst zu sehen. Auf den beiden Etagen des Ausstellungsgebäudes zeigen die Künstler jeweils ein für die Präsentation verwirklichtes Projekt, begleitet von ausgewählten Werken aus den letzten Jahren.

Danh Vo ist Preisträger des Kunstpreises blauorange (11.7.07)
Der in Berlin lebende Künstler Danh Vo erhält den mit 20.000EUR dotierten Kunstpreis blauorange, den die Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken jährlich ausloben. Der Preis ist für junge, in Deutschland lebende KünstlerInnen gedacht, die sich in den ersten Jahren der Professionalität befinden.

Hiroshi Sugimoto - K20, Düsseldorf (14.7.07 – 6.1.08 )
Seit nunmehr dreißig Jahren schafft Hiroshi Sugimoto (Jg. 1948) überaus faszinierende, rätselhafte fotografische Bilder. Befreit aus ihrer Realitätsverpflichtung, wird die Fotografie zum Medium seiner künstlerischen Reflexion über Zeit, Vergänglichkeit und Erinnerung.

Balthus - Aufgehobene Zeit. Gemälde und Zeichnungen 1932-1960, Museum Ludwig, Köln (18.8.- 4.11.07)
Vom 18. August bis 4. November 2007 zeigt das Museum Ludwig die erste Einzelausstellung des französischen Malers Balthus (Balthasar Klossowski, 29.02.1908-18.02.2001) in Deutschland. Zu sehen sind ca. 70 herausragende Gemälde und Zeichnungen aus den Jahren 1932 bis 1960 aus internationalen öffentlichen und privaten Sammlungen.

Gardar Eide Einarsson - Frankfurter Kunstverein (27.7.07-16.9.07)
Die Ausstellung "Südlich des Himmels" versammelt in einer ersten großen Einzelausstellung des norwegischen Künstlers Gardar Eide Einarsson Malerei, Druck, Foto, Installationen und Videos. Seine Arbeiten behandeln thematisch die Folgen von Machtausübung sowie die wechselseitige Beziehung von Kunst und Realität.

Beate Passow - Städtische Galerie Erlangen (28.7.-23.9.07)
Wegen der Renovierung des Palais Stutterheim zog die Städtische Galerie Erlangen Anfang Juli 2007 in den Museumswinkel um, wo sie bis zur Beendigung der Bauarbeiten im Oktober 2009 bleiben wird. Dort zeigt die Galerie u.a. die Ausstellung "Miles and More" Fotografien von Beate Passow.






Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Upcoming Events..

Visit Our Blog