Anzeige
Responsive image

Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers

Hier finden Sie alle auf art-in.de veröffentlichten Beiträge :



1 |2 |3 |4 |5 |6 |7 |8 |9 |10 |11 |12 |13 |14 |15 |16 |17 |18 |19 |20 |21 |22 |23 |24 |25 |26 |27 |28 |29 |30 |31 |32 |33 |34 |35 |36 |37 |38 |39 |40 |41 |42 |43 |44 |45 |46 |47 |48 |49 |50 |51 |52 |53 |54 |55 |56 |57 |58 |59 |60 |61 |62 |63 |64 |65 |66 |67 |68 |69 |70 |71 |72 |73 |74 |75 |76 |77 |78 |79 |80 |81 |82 |83 |84 |85 |86 |87 |88 |89 |90 |91 |92 |93 |94 |95 |96 |97 |98 |99 |100 |101 |102 |103 |104 |105 |106 |107 |108 |109 |110 |111 |112 |113 |114 |115 |116 |117 |118 |119 |120 |
Matthias Wermke / Mischa Leinkauf. Terror Artists
Statt sich in einen Schutzbereich des Ästhetischen zurückzuziehen arbeiten Matthias Wermke / Mischa Leinkauf, teilweise hoch riskant, im gesellschaftlichen Raum, in dem sie ihre per Foto und Video dokumentierten Aktionen durchführen.

Joana Hadjithomas & Khalil Joreige
Die künstlerische Praxis von Joana Hadjithomas & Khalil Joreige ist, so Okwui Enwezor, "eine Meditation über den Status und das Wesen der Bilder, wie sie durch die Welt reisen, und wie sie unser historisches Bewusstsein infiltrieren bzw. sich darin einbetten."

Anne und Patrick Poirier
Der Ausstellungstitel "MNEMOSYNE" verweist auf die Erinnerung als das zentrale Thema der künstlerischen Arbeit der Poiriers.

Circular Movements. Positionen der Kunst in dunklen Zeiten
Mit sechs international künstlerischen Positionen untersucht die Ausstellung „Circular Movements“ Strategien um die Frage, was Kunst in unserer von Flucht, Krieg und tiefgreifenden Umbrüchen gezeichneten Zeit bewirken kann.

PETER HERRMANN Malergrüße aus Berlin
„Die Malerei ist meine einzige Sprache“ – es gibt Künstler, auf die diese Feststellung unumwunden zutrifft. Zu ihnen gehört der 1937 in Großschönau (Sachsen) geborene, viele Jahre in Dresden und heute in Berlin lebende Maler Peter Herrmann. (Anzeige)

Diplomstudium „Mediale Künste“ an der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM)
Das Studium als offener Prozess mit Schwerpunkten aus Kunst, Film, Medien und Wissenschaft. Bewerbungsende: 9. Januar 2017 (Diplom II) / 13. Februar 2017 (Diplom I)
(Anzeige)

Internationaler Nam June Paik Award 2016 an Lawrence Abu Hamdan
Zum achten Mal wurden am Donnerstag, 27. Oktober der von der Kunststiftung NRW mit 25.000 Euro dotierte Internationale Nam June Paik Award und der mit 15.000 Euro dotierte Nationale Nam June Paik Award verliehen.

Chan Hau Chun »32 and 4«
In der Reihe »Looking at …« setzen sich internationale Künstler und Filmemacher mit dem Porträt auseinander, das als Genre schon lange und quer durch alle Medien die Kunst durchzieht.

Hans Eijkelboom
Das künstlerische Werk des Niederländers Hans Eijkelboom (*1949) verbindet sich insbesondere in seinen Anfängen mit der in den 1970er-Jahren äußerst präsenten und international viel diskutierten Konzeptkunst.

Symposium "Der unerledigte Gobelin"
Begleitend zur Ausstellung Der unerledigte Gobelin und im Rahmen des Textilen Herbstes in Halle (Saale) findet ein international besetzte Symposium Perspektiven der textilen Künste im Volkspark, im Kunstmuseum Moritzburg sowie im Kunstverein ”Talstrasse“ e. V. statt. (Anzeige)

Kunstpreis Aachen 2016 geht an Franz Erhard Walther
Durch seine partizipativen Objekte und Textilskulpturen hat Franz Erhard Walther das Verständnis von Kunst sowie das Verhältnis von Kunst und Betrachter einer grundlegenden Neubewertung und Erweiterung unterzogen.

Der Schweizer Pavillon mit Teresa Hubbard / Alexander Birchler und Carol Bove
Nach und nach wird wieder bekanntgegeben, wer zur nächsten Venedig Biennale die Länderpavillons bespielt. Dieses Mal ist es die Schweiz.

Christopher Kulendran Thomas
Wohnen neu zu denken, nomadisch, als mehr oder weniger langes Verweilen, losgelöst von den räumlichen Beschränkungen, die Immobilienbesitz mit sich bringt – das schlägt das Promotion-Video von New Eelam vo

practice, process, progress
practice, process, progress Die Meisterschülerinnen und Meisterschüler des Weißenhof-Programms der ABK Stuttgart stellen in der Villa Merkel aus.

HIER UND JETZT im Museum Ludwig: Hausbesuch
Unter dem Titel HIER UND JETZT im Museum Ludwig wurde im Februar 2016 von Yilmaz Dziewior eine neue Ausstellungsreihe initiiert, ...

SHORT OF WHAT? – KHM Kurzfilmtag
Einen ganzen Tag widmet die Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) der kurzen filmischen Form. In der künstlerischen Lehre und studentischen Produktion der KHM hat sie einen festen Platz, ...

Matt Mullican. Nothing Should Exist
Nothing Should Exist. Dieses Motto ist zugleich Ausgangspunkt eines Werks, das um die Frage kreist, was Realität jenseits unseres (subjektiven) Empfindens ist und wie sich Wirklichkeit fassen lässt

Frei Otto. Denken in Modellen
Frei Otto (1925-2015) zählt zu den international renommiertesten und innovativsten deutschen Architekten des 20. Jahrhunderts und ist eine zentrale Figur für die Baukultur des Landes BadenWürttemberg

Drei Fotografen und ihre Reise zu den Menschen
In der bevorstehenden Ausstellung nähern sich drei Fotografen auf unterschiedliche Weise Orten und ihren Bewohnern

Rabih Mroué - Between Two Battles
Between Two Battles verknüpft eine alltägliche Erfahrung im Leben der Bewohner des Libanons – das graue Rauschen – mit einer konkreten Figur, der Tante des Künstlers

Cologne Fine Art mit erstklassigem Angebot
Rund 150 Galerien und Kunsthändler, darunter zahlreiche Neuaussteller, laden bei der bevorstehenden Cologne Fine Art (17.- 20. November) zur Begegnung mit Alter Kunst und außereuropäische Kunst, mit Antiquitäten, Kunsthandwerk und Design sowie mit Meisterwerken der Klassischen Moderne und der Nachkriegszeit ein.(Anzeige)

The Fevered Specters of Art - Die fiebrigen Gespenster der Kunst
Die fiebrigen Gespenster der Kunst ist eine Ausstellung über das Verhältnis von Politik und Ästhetik. In der heutigen Zeit anhaltender Krisen, ...

Peter Wechsler – Zeichnungen
In der Ausstellung mit dem Titel «Kleinteilig wächst die Welt zusammen» wird ein Zyklus eindrucksvoller grossformatiger Bleistiftzeichnungen gezeigt, den Peter Wechsler im Zeitraum zwischen 1994 und 2008 schuf

SHELLY NADASHI: NESTING BOX
An einen Ausdruck für eine menschengeschaffene Bruthilfe für Vögel angelehnt, entfaltet sich in Shelly Nadashis (*1981 in Haifa) Ausstellung NESTING BOX ein Wald in geschlossener Umgebung.

Adriano Amaral - ALLOY ALLOY
Der menschliche Körper als geschlossene und zugleich durchlässige Einheit sowie die Wahrnehmung des architektonischen Raums und der Gebrauchswert alltäglicher Gegenstände bestimmen seine künstlerische Praxis

Lawrence Weiner
Eine Linie zieht eine elegante schwarze Bahn über ein weißes Feld. Sie formt eine weich geschwungene Kurve. Zuvor verzweigt sie sich, die Striche bleiben wie lose Enden. Die Linien sind wie eine Strudelbewegung, ...

VIENNA ART WEEK 2016: Seeking Beauty
Noch bis 20. November 2016 steht Wien wieder ganz im Zeichen der Kunst: ...

FRIEDERIKE FELDMANN & ALEXANDER WAGNER
Der Ausstellungsraum wird durch einfache und präzise Eingriffe zu einer Bühne für Malerei,...

Francis Alÿs
Francis Alÿs ist für unauffällige Interventionen und performative Handlungen ebenso bekannt wie als Initiator und Koordinator großangelegter kollektiver Aktionen voll allegorischem Gehalt.

Museum Abteiberg ist Museum des Jahres 2016
Die deutsche Sektion des Internationalen Kunstkritikerverbands AICA hat das Museum Abteiberg zum Museum des Jahres 2016 gewählt.

Nic Hess - Zulieferer unter Druck
Nic Hess nimmt seit den späten 1990er Jahren mit Industriefarbe, collagierten Bildern und farbigen Tapes, Lichtprojektionen und Neon nicht nur Wände und Decken, sondern ganze Räume geistig und faktisch in Besitz.

Björn Drenkwitz - As Time Goes By
Der Videokünstler Björn Drenkwitz hat bereits 2011 mit der Verleihung des Emy-Roeder-Preises eine der renommiertesten Auszeichnungen des Landes erhalten

Mathieu Kleyebe Abonnenc - Mefloquine Dreams
Der französische Künstler Mathieu Kleyebe Abonnenc (*1977, lebt und arbeitet in Rom) ist Preisträger des 17. Baloise Kunst-Preises, der seit 1999 jedes Jahr an junge Künstlerinnen und Künstler verliehen wird.

Raymond Pettibon - Homo Americanus
Seit über vier Jahrzehnten seziert der aus Kalifornien stammende Künstler Stereotypen des amerikanischen Mainstreams ebenso wie der Subkultur

Rudolf Knubel: Mit den Augen denken.
Zwischen einem expressiv-informellen Bildvokabular und einer minimalistisch-konkreten Formensprache bewegen sich die Gemälde, Skulpturen und Arbeiten auf Papier Rudolf Knubels

DIE DEUTSCHEN KAMEN NICHT – THE GERMANS DID NOT COME
Der Titel bezieht sich auf hintersinnige Weise auf die unter den polnischen Bewohnern Breslau noch lange nach Ende des zweiten Weltkriegs herrschende Angst vor der Rückkehr der ehemaligen Bewohner - der Deutschen

Florian Hecker. Formulations
Auf konsequente Weise verbindet Florian Hecker in seiner Arbeit die Bereiche der bildenden Kunst, Musik und Performance, um etablierte Grenzen aufzuheben und neue Ausdrucksformen und Wahrnehmungsmöglichkeiten in Raum und Zeit zu eröffnen

ZEICHNUNGSRÄUME II


Platino erhält Hans-Thoma-Preis 2017
Der Stuttgarter Künstler Platino erhält den mit 10.000 Euro dotierten Hans-Thoma-Preis 2017 des Landes Baden-Württemberg.

Unmittelbare Konsequenzen
«Unmittelbare Konsequenzen» ist eine Ausstellung, die in jedem Augenblick eine andere Form annehmen kann, und das Unmittelbare ins Zentrum rückt. Sie fokussiert das Performative, Spielerische und Prozesshafte und vereint hierfür unterschiedliche Positionen junger Schweizer Kunst.

Pichler Radikal: Architektur & Prototypen
Das Museum der Moderne Salzburg präsentiert eine fünf Jahrzehnte umspannende Retrospektive von Walter Pichler, Grenzgänger zwischen Architektur, Design und Skulptur und einer der eigenwilligsten Künstler seiner Zeit

Neues aus der Künstlerdatenbank
Die Datenbank enthält aktuell 61.468 Einträge zu 31.862 Künstlern, die aus über 520 Ereignissen (Entitäten) erhoben wurden.

Rudi Meisel. Landsleute 1977 – 1987
Als einer der wenigen westdeutschen Fotografen bereiste Rudi Meisel mehrmals im Jahr die DDR.

Auszeichnung für Zeitgenössische deutsche Fotografie 2016
Jan Paul Evers und Sebastian Stumpf erhalten Stipendium der Krupp-Stiftung für „Zeitgenössische deutsche Fotografie“ 2016

A. R. Penck – Strich = Welt.
Der als „Meister der Strichmännchen“ bekannte und 1939 in Dresden als Ralf Winkler geborene Maler, Grafiker und Bildhauer, war in den 1950er Jahren Mitglied der Künstlergruppe „Erste Phalanx Nedserd“, die für künstlerisches Arbeiten ohne Kompromisse stand

Pro oder Kontra
Vor dem Hintergrund der sich verschärfenden gesellschaftlichen Kontroversen um Flüchtlings-, Umwelt- und Klimapolitik, um Verteilungsszenarien und das richtige Krisenmanagement untersucht die Ausstellung in der Burg Galerie im Volkspark, ... (Anzeige)

Tony Cragg. Unnatural Selection
Sir Tony Cragg (geb. 1949) ist einer der bedeutendsten internationalen Bildhauer der Gegenwart.

Wand vor Wand - Gregor Schneider
Gregor Schneider wurde 1969 in Rheydt geboren. Schon mit dreizehn Jahren malte er Bilder, die er heute noch in seine Ausstellungen und Publikationen aufnimmt.

Daniel Kiss - fountain 2484
In einer Reihe von neuen Arbeiten wird er im Kunstverein Nürnberg sein andauerndes Interesse an der affektiven Wirkungskraft von populärkulturellen Zeichen, Symbolen und Codes weiterverfolgen

Robert Frank: Books and Films, 1947-2016
Das Museum der Moderne Salzburg zeigt eine experimentelle Ausstellung mit Arbeiten aus seiner gesamten künstlerischen Laufbahn von 1947 bis heute.






Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Upcoming Events..

Visit Our Blog